SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

Posts Tagged ‘Weltcup’

Weltcup in Kolomna

Sunday, November 25th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBeim Weltcup an diesem Wochenende konnte die deutsche Mannschaft größtenteils mit guten Leistungen überzeugen.

Die beste Leistung im russischen Kolomna zeigte Claudia Pechstein mit einem Sieg über 3000m. Nachdem sie letztes Wochenende nur Platz 11 belegte, verwies sie heute die Tschechin Martina Sablikova und die Niederländerin Marije Joling auf die Plätze 2 und 3. Die Erfurterin Stephanie Beckert belegte nach ihrem Sieg in der letzten Woche den undankbaren vierten Platz. Isabell Ost und Bente Kraus erreichten in der B-Gruppe mit persönlichen Saisonbestzeiten die Plätze 8 und 13.

Einen Tag zuvor gewann Marrit Leenstra (NED) die 1500m vor Jekaterina Sjikhova (RUS) ... [more]

Gold für das deutsche Damen-Team

Sunday, November 18th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Am letzten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in Heerenveen konnten die Frauen im Team-Pursuit einen Sieg erringen. Dies ist aber leider der einzige Lichtblick vom heutigen Wettkampftag.

Das deutsche Frauen-Team mit Claudia Pechstein, Stephanie Beckert und Isabell Ost gewann mit mehr als einer Sekunde Vorsprung den Team Pursuit. Platz 2 ging an die Niederlande und Platz 3 an das Team aus Kanada.

Der Japaner Joji Kato konnte den 2. Lauf über 500m in 34,98 Sekunden für sich entscheiden und verwies Jan Smeekens (NED) und Tae-Bum Mo (KOR) auf die Plätze 2 und 3. Nico Ihle konnte in der B-Gruppe seine ... [more]

Bronze im Doppelpack

Saturday, November 17th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Am zweiten Tag des Weltcups in Heerenveen konnte das deutsche Team zweimal die Bronze-Medaille gewinnen.

Über 500m der Damen, ging der Sieg wieder deutlich an die Koreanerin Sang-Hwa Lee. Die US-Amerikanerin Heather Richardson belegte erneut den zweiten Platz und Jenny Wolf konnte sich auf Platz 3 vorarbeiten. Während Jennifer Plate in die B-Gruppe absteigt, gelang der Thüringerin Judith Hesse mit Platz 2 und Platz 5 in der B-Gruppe der Aufstieg in die A-Gruppe. Denise Roth belegte einen guten 7. Platz in der B-Gruppe.

Nach dem 11. Platz über 3000m fand Claudia Pechstein zu alter Stärke zurück und erreichte einen ... [more]

Licht und Schatten

Friday, November 16th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Der erste Tag beim Weltcup in Heerenveen verlief für die deutsche Mannschaft sehr durchwachsen.

Erwartungsgemäß konnte Stephanie Beckert die 3000m bei den Damen gewinnen. Sie blieb mit 4.04,39 Sekunden mehr als zwei Sekunden vor der Zweitplatzierten Martina Sablikova (CZE) und dem neuen Gesicht der Niederländer Jorien Ter Mors. Claudia Pechstein wurde nur 11. Die beiden deutschen Läuferinnen in der B-Gruppe wurde 8. (Isabell Ost) und 15. (Bente Kraus).

Die 500m gewann Sang-Hwa Lee (KOR) vor Heather Richardson (USA) und Nao Kodaira (JPN). Jenny Wolf war mit 38,32 Sekunden fast eine halbe Sekunde langsamer als Lee ... [more]

Internationaler Start in die Saison

Thursday, November 15th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMorgen startet in Heerenveen (NED), dem Mekka des Eisschnelllauf, der erste Weltcup der Saison 2012/2013. Am ersten Tag laufen die Damen 500m und 3000m und die Herren laufen 5000m.

Für das deutsche Team werden über 500m Jenny Wolf, Jennifer Plate, Judith Hesse, Gabriele Hirschbichler und Denise Roth an den Start gehen. Aufgrund der bisherigen Saisonbestleistungen darf sich Jenny Wolf berechtigte Chancen auf einen Sieg machen. Sie belegt in der Saisonbestenliste zwar „nur“ den dritten Platz hinter Sang-Hwa Lee (KOR) und Nao Kodaira (JPN), allerdings sind diese Beiden ihre Zeiten auf der schnellen Bahn in Calgary gelaufen, während ... [more]

Weltcup-Finale, 3.Tag

Sunday, March 11th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBeim letzten Tag des Weltcup-Finales in Berlin erfolgten die Entscheidungen über die 1000m, den Team Pursuit und den Massenstart.

Die 1000m der Damen erfolgten ohne deutsche Beteiligung. Monique Angermüller ist seit einigen Wochen an Nesselfieber erkrankt und musste auch schon die in 2 Wochen stattfindene Einzelstrecken-WM (Heerenveen) absagen. Die letzte verbliebene deutsche Läuferin Judith Hesse musste sich dann unmittelbar vor Beginn des Wettkampfes abmelden. Der Sieg ging dann erwartungsgemäß deutlich an Christine Nesbitt (CAN). Sie verwies mit neuer Bahnrekord-Zeit (1.15,04 Min.) Heather Richardson (USA) auf Platz 2 und Hong Zhang (CHN) auf Platz 3. Auch wenn ... [more]

Weltcup-Finale, 2.Tag

Saturday, March 10th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDen letzten Lauf über 500m bei Weltcup 2011/2012 gewann – wie am Vortag – die Chinesin Jing Yu. Sie setzte sich im direkten Duell knapp gegen die Koreanerin Sang-Hwa Lee durch. Mit über einer halben Sekunde Abstand auf die Siegerin belegte Jenny Wolf nach einem verkrampften Lauf Platz 4. Platz 3 geht an Christine Nesbitt (CAN). Im Gesamtweltcup konnte Sang-Hwa Lee Jenny Wolf noch auf den dritten Platz verdrängen.

Seinen ersten Sieg erreichte der Niederländer Michel Mulder. Er setzte sich gegen Tae-Beom Mo (KOR) und seinem Landsmann Jan Smeekens durch. Tae-Beom Mo erreichte durch seinen beiden zweiten Plätze ... [more]

Weltcup-Finale, 1.Tag

Saturday, March 10th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm ersten Tag beim Weltcup-Finale in Berlin-Hohenschönhausen setzte sich über 500m der Frauen erneut die Chinesin Jing Yu vor Sang-Hwa Lee (KOR) und Jenny Wolf (GER) durch. Sie blieb dabei als einzigste Läuferin unter 38 Sekunden.

Bei den Herren (ohne deutsche Beteiligung) gewann überraschend der Kanadier Jamie Gregg vor dem Finnen Pekka Koskela und dem Koreaner Tae-Beom Mo.

Martina Sablikova (CZE) gewann über 3000m erneut deutlich vor Stephanie Beckert und Claudia Pechstein. Im Gesamtweltcup konnte Stephanie Beckert damit Claudia Pechstein noch auf den 3. Platz verdrängen.

Ähnliches gelang auch Havard Bokko über 1500m. Bei seinem ersten Streckensieg ... [more]

Spannende 10.000m

Saturday, March 3rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

Beim 2. Weltcup-Tag in Heerenveen haben die Männer eindrucksvoll bewiesen, dass die 10.000m sehr spannend sein können. Die erste Überraschung hat es sicher schon bei der Auslosung gegeben – 4 von 12 Sportlern waren aus dem deutschen Team. Deutschland hatte damit mehr Sportler in der A-Gruppe als die Niederländer. In den ersten 4 Paaren haben dann Marco Weber, Patrick Beckert, Moritz Geisreiter und Alexej Baumgärtner eine solide Leistung gezeigt. Allerdings liegen immer noch gut 12 Sekunden zwischen dem besten Deutschen (Marco Weber) und einem Podiumsplatz (Havard Bokko – 13.11,95 Minuten). In einem packenden letzten Lauf ... [more]

News vom ersten Wettkampftag

Saturday, March 3rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

An diesem Wochenende finden gleich 2 Großveranstaltungen im Eisschnelllaufen statt: die JWM in Obihiro (JPN) und der Weltcup in Heerenveen (NED).

Junioren-WM

Am ersten Tag liefen die norwegischen Junioren der Konkurrenz auf und davon. Sverre Lunde Pedersen gewann die 3000m in 3.46,70 Minuten und hatte mit dieser Zeit fast 5 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Simen Spieler Nielsen (ebenfalls Norwegen). Im Zwischenklassement führen diese beiden vor dem 3. Norweger Kristian Reistad Fredriksen.

Bei den Mädchen führt Karolina Erbanova (CZE) vor Miho Takagi (JPN) und Antoinette de Jong (NED).

Die deutschen Junioren konnten am ersten Tag nicht überzeugen und ... [more]