SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

Posts Tagged ‘ISU’

Splitter aus Inzell – WM feierlich eröffnet

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn einer feierlichen Zeremonie wurde die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in Inzell durch ISU-Präsident Ottavio Cinquanta aus Italien feierlich eröffnet. Die Festmeile war gut gefüllt, über 1000 Menschen warteten kurz vor 19 Uhr auf den Einmarsch der Nationen. Aus Deutschland war fast das komplette Team dabei, auch die Niederländer waren bis auf wenige Ausnahmen komplett dabei. Andere Nationen hatten wiederum nur einzelne Vertreter zur Eröffnung gesandt.

Nach der launigen Rede des Italieners standen auch Markus Eicher, Monique Angermüller und die beiden Lokalmatadoren Gabriele Hirschbichler und Moritz Geisreiter auf der Bühne und beantworteten souverän die Fragen des Moderators.

Mit einem beeindruckenden ... [more]

Vorschau: In Sheffield um 10 Weltmeistertitel

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Short Track
DESGphoto(Maos Heatbox)Von Freitag bis Sonntag werden in  Sheffield zum 36. Mal Weltmeister im Shorttrack ermittelt. Die ersten weltweiten Titelkämpfe fanden im April 1976 in Champaign (USA) statt. Seitdem sind es die sechsten WM in England nach 1978 (Solihull), 1984 (Peterborough), 1989 (Solihull), 1994 (Guildford) und 2000 (Sheffield). Deutschland ist in Sheffield 2011 mit je zwei Einzelstartern bei Frauen und Männern sowie einer Männer-Staffel vertreten. Das deutsche Aufgebot

Einzel, Männer: Paul Herrmann, Robert Seifert. Einzel Frauen: Julia Riedel, Bianca Walter, Ersatz Christin Priebst. Staffel, Männer: Paul Herrmann, Robert Seifert, Robert Becker, Torsten ... [more]

Splitter aus Inzell – Kaiserwetter sorgt für schnelles Eis

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf
Es scheint fast so als habe das Organisationskomitee für die Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft das Wetter gemacht. Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen sorgen für gute Stimmung auf und neben dem Eis. Die Sportler sind von dem schnellen Eis und der nun warmen Halle mehr als begeistert. Und die Inzeller Eismeister versuchen das Maximum herauszuholen. Sie fragen bei den Sportlern regelmäßig nach, was sie noch verbessern können, durchaus keine Selbstverständlichkeit auf den Eisbahnen dieser Welt.

Nicht weltmeisterlich dagegen die Netzanbindung, weder in der Halle noch im Hotel war ein DSL-Empfang gegeben, so dass die meisten Berichterstatter auf ihr Handy zurückgreifen mussten.

In guter ... [more]

JWM 2011: Europas Junioren zurück in der Weltspitze

Sunday, February 27th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoDie Junioren-Weltmeisterschaften im Shorttrack in Italien gingen mit einigen bemerkenswerten Ergebnissen zu Ende. Hier eine Zusammenfassung von Maos Heatbox.

Der europäische Shorttrack ist nicht nur bei den »Großen«, sondern auch bei den Junioren zurück an der Weltspitze. Junioren-Weltmeister der Staffeln: Italien und Frankreich. Die Mehrkampf-WM-Titel gingen aber nach Südkorea: Cheon Hee-Jung gewann bei den Juniorinnen vor Ahn Se-Jung (beide Südkorea) und Martina Valcepina (Italien). Bei den Jungs siegte Seo Yi-Ra vor Jack Whelbourne (Großbritannien) und Wu Dajing (China). Beste Deutsche waren in Courmayeur Monika Heller (Grafing) als 28. sowie Christoph Schubert (Dresden) auf Platz ... [more]

EM-Vorschau: Heiße Tage in Heerenveen

Wednesday, January 12th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm Montag veröffentlich www.speedskatingnews.info einen Rückblick über die bisherige Historie der Shortrack-Europameisterschaften. Nun wollen wir auf das kommende Wochenende schauen. Dazu haben wir den Artikel der größten deutschen Shorttrack Webseite, Maos Heatbox, mit freundlicher Genehmigung des Autors übernommen.

Freitag bis Sonntag erlebt Heerenveen (Niederlande) die 15. Shorttrack-Europameisterschaften. Die wichtigsten EM-Informationen hier kompakt: Modus, Titelverteidiger, Teilnehmer, Zeitplan, Austragungsort, deutsche Aussichten, Fernsehen …

Vier Europameister und wie sie ermittelt werden

Titel: Bei Shorttrack-EM werden vier Europameister ermittelt, und zwar im Mehrkampf (Overall) der Frauen und Männern sowie im Staffellauf (Relay) der Frauen und Männer. Zum Mehrkampf gehören − in der ... [more]

Blick in die Historie der Europameisterschaft

Tuesday, January 4th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo (Bild) startet, blickt dieser Titelkampf auf eine bereits 120jährige Historie zurück. Einen langen Weg gingen die Herren allein, die Wettkämpfe der Damen kamen erst in den 1970er Jahren dazu.

Der erste Titelkampf fand in Hamburg, einer der Eislaufhochburgen Europas, statt. Auf der noch heute vorhandenen Freifläche „Heiligengeistfeld“ wurden bereits seit den 1870er Jahren so genannte Spritzeisbahnen angelegt. Dazu wurde Wasser auf die Flächen gespritzt und nach dem Anfrieren die nächste Wasserschicht aufgetragen. Anstatt der Kühlanlage vertraute man auf die damals recht häufig vorkommenden eiskalten Winter.

Am 23. und ... [more]

In acht Wochen zur EM

Monday, January 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo beginnt, wird mit Bart Swings auch ein Athlet aus Belgien am Start stehen. Nun sind belgische Starter bei einer Europameisterschaft beileibe nichts Neues, Bart Veldkamp und Kris Schildermans waren regelmäßige Teilnehmer dieser Titelkämpfe. Und doch ist es etwas Außergewöhnliches, dass der Belgier am Freitag in Collalbo startet.

Ende Oktober 2010 fand in Kolumbien die Weltmeisterschaft der Inliner statt. Swings war einer der Protagonisten dieser Titelkämpfe, gewann zwei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille auf der Straße und  dazu zwei Silberplaketten auf der Bahn.

Nach seiner Rückkehr aus Kolumbien musste Bart erst mal ... [more]

Das Jahr 2010: Rückblick, Ausblick & Wünsche

Thursday, December 30th, 2010 Under: SpeedSkatingNews.info, SpeedSkatingNews.info

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte SpeedSkatingNews.info seine Geburtsstunde. Zeit zurück zu blicken, aber auch nach vorne zu schauen.

Unser vorrangigstes Ziel war und ist neben dem bekannten Ergebnisdienst die aktuelle, unabhängige und umfassende Berichterstattung im Eisschnelllauf und Shorttrack.

Vor allem dem Shorttrack sollte mehr Platz auf unserer Seite gewidmet werden und so waren die Europameisterschaften in Dresden ein Höhepunkt unserer Arbeit. Wenn wir von einem Tag auf den anderen von einer uns völlig fremden Sportart berichten müssten, dann hätten wir naturgemäß das eine oder andere Problem. So ging es den meisten Journalisten in Dresden, die statt vom Fußball, ... [more]

Groothuis mit Rekord und Timmer sagt Good Bye

Tuesday, December 28th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf-Meisterschaften in Heerenveen wurden am zweiten Tag mit glänzenden Leistungen fortgesetzt. Die Schlagzeilen bestimmte jedoch Marianne Timmer, die 36jährige entschloss sich nun doch sofort zurück zu treten. Timmer hatte sich in der Vorsaison schwer verletzt und konnte so nicht wie ursprünglich geplant ihre Karriere bei den Olympischen Spielen beenden. In diesem Jahr lief es bei der dreifachen Olympiasiegerin von Beginn an nicht gut. Auch die Konzentration auf die 500 Meter Strecke brachte nicht den gewünschten Erfolg. Nachdem sie in der letzten Woche auch noch eine Grippe erwischte, war für Marianne Timmer der Zug abgefahren. Sie versuchte es zwar... [more]

Inoffizieller Weltrekord in Dresden – oder?

Friday, December 24th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBeim schon traditionellen Weihnachtslauf in Dresden gaben sich auch in diesem Jahr ehemalige Läufer wie André Unterdörfel und Jens Boden die Ehre und liefen 2x500m und 10.000m. Bei diesem “Dreikampf der besonderen Art” mit am Start war zudem der Dresdner Robert Richter (U23).

Die Leistungen konnten sich dabei unbedingt sehen lassen. So gewann der Berliner André Unterdörfel die 10km auf der 333m Bahn in 15.48,20min. Robert Richter belegte Rang 2 knapp 7sec vor Jens Boden auf dem dritten Platz. Nach den 2x500m siegte Robert Richter mit 80,370 Punkten. André Unterdörfel kam mit 82,120 Punkten auf Rang 4 und Jens Boden... [more]