SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

Posts Tagged ‘ISU’

Inoffizieller Flachlandweltrekord und Bahnrekorde

Saturday, January 30th, 2016 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAuch am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups im norwegischen Stavanger purzelten erneut die Bahnrekorde.

Die 500m bei den Damen sind aktuell fest in chinesischer Hand. Es gewann Jing Yu vor Hong Zhang und Heather McLean (CAN). Es war keine deutsche Läuferin am Start. Die 1500m konnte etwas überraschend die Tschechin Martina Sablikova für sich entscheiden. Sie verwies Brittany Bowe (USA) und Marrit Leenstra (NED) auf die Plätze 2 und 3. Die deutsche Teilnehmerin in der A-Gruppe Gabriele Hirschbichler wurde 16. In der B-Gruppe wurde Claudia Pechstein fünfte und Bente Kraus belegt Platz 13. Auch hier muss man leider – wie auch ... [more]

Denny Ihle fällt verletzt aus

Tuesday, September 22nd, 2015 Under: Eisschnelllauf
Diagnosezettel

Nach einer super Saison kam nun die ganz große Ernüchterung für Denny Ihle. Der Chemnitzer Eisschnellläufer hat sich beim Fussballspielen im heimischen Garten einen multiplen Bänderriss zugezogen und fällt für mindestens 6 Monate komplett aus.

Die Diagnose vor der Operation in der Berliner Charité, welche vom Spezialisten Dr. med. Tobias Jung durchgeführt wurde, lautete auf Anriss des hinteren Kreuzbandes, Abriss des Außenbandes, Abriss des Biceps und eine Meniskusquetschung (was in dieser Kombination extrem selten ist). In den kommenden 6 Wochen wird Denny Ihle jetzt auf Gehstützen verbringen und danach den größten Teil der Rehabilitation im Berliner Olympiastützpunkt verbringen, wo ... [more]

Vorschau auf die EM in Tscheljabinsk

Thursday, January 8th, 2015 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

An diesem Wochenende werden im russischen Tscheljabinsk die neuen Europameister gesucht. Durch die gegenwärtige (nahezu absolute) Übermacht der Niederländer und Russen dürfte der Kampf um den Meistertitel leider relativ unspektakulär, wenn nicht sogar „langweilig“ werden.

So ist zu vermuten, dass bei den Frauen die Niederländerin Ireen Wüst zum dritten Mal in Folge den Titel gewinnen wird. Wenn alles so verläuft wird lediglich der Kampf um die Rände 2 und 3 spannend werden. Hier stellt sich nur die Frage wer von den anderen Niederländerinnen bzw. Russinnen und natürlich Martina Sablikova (CZE) auf dem Podium vertreten sein wird.

Auch bei den Herren ... [more]

Schaatsseizoen 2013-2014

Sunday, October 12th, 2014 Under: Eisschnelllauf

De 42ste Schaatsseizoen: een hoogstandje !

Na een jaar met zulke ongedachte schaatssuccessen, vooral Olympische natuurlijk, kan een 42ste schaatsjaarboek niet uitblijven. De Stichting Schaatsseizoen presenteert aan het eind van deze maand het boek dat overal bekend staat als ‘dé jaarlijkse schaatsbijbel’. Er gebeurde zoveel, dat de viermans-redactie ditmaal liefst 432 pagina’s nodig had om alle gebeurtenissen vast te leggen. In woorden, in cijfers en met heel veel foto’s. En dat allemaal fullcolour !

SCHAATSSEIZOEN 2013-2014 (jaargang 42)

Centraal in deze editie staan de onvergetelijke dagen in Sotsji met die Olympische recordoogst. Maar er wordt ook teruggeblikt op de ... [more]

Abschied von Helmut Kwiatkowski

Monday, July 7th, 2014 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

Als aktiver Sportler hat Helmut seine ersten Wettkämpfe auf dem Frillensee (Inzell) bestritten. Später hat er dann beim Bau der ersten Eisschnelllaufbahn in Inzell sein Geld für die Trainingsaufenthalte verdient und sich für den Kaderkreis der olympischen Spiele in Grenoble (1968) qualifiziert. Viele Jahre danach nahm er erfolgreich an verschiedenen Masters-Wettkämpfen (letztmalig 1998) teil. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb Helmut dem Eisschnelllauf treu.

Noch bis zur letzten Saison (2013/2014) war er als Kampfrichter in Berlin tätig und gab sein umfangreiches Wissen gern und voller Engagement an jüngere Kampfrichter weiter. Ein besonderes Augenmerk lag ihm dabei auf ... [more]

Internationaler Start in die Saison

Thursday, November 15th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMorgen startet in Heerenveen (NED), dem Mekka des Eisschnelllauf, der erste Weltcup der Saison 2012/2013. Am ersten Tag laufen die Damen 500m und 3000m und die Herren laufen 5000m.

Für das deutsche Team werden über 500m Jenny Wolf, Jennifer Plate, Judith Hesse, Gabriele Hirschbichler und Denise Roth an den Start gehen. Aufgrund der bisherigen Saisonbestleistungen darf sich Jenny Wolf berechtigte Chancen auf einen Sieg machen. Sie belegt in der Saisonbestenliste zwar „nur“ den dritten Platz hinter Sang-Hwa Lee (KOR) und Nao Kodaira (JPN), allerdings sind diese Beiden ihre Zeiten auf der schnellen Bahn in Calgary gelaufen, während ... [more]

Dopingsperre für Pavel Kulizjnikov

Sunday, September 16th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Nach dem im Juni die ISU Disciplinary Commission bereits Kirill Golubev (RUS) und  Aleksandr Klenko (KAZ) aufgrund verpasster Dopingkontrollen verwarnt und ihre Ergebnisse der JWM annulliert hat, wurde nun der Russe Pavel Kulizjnikov wegen einer positiven Dopingkontrolle für 2 Jahre gesperrt.

Kulizjnikov, der  bei Junioren-WM in Obihiro (JPN) Gold über 1000m und Bronze über 2x500m gewonnen hat, wurde während einer Kontrolle bei der JWM positiv auf die verbotene Substanz Methylhexaneamine getestet. Er muss nun seine Medaillen zurückgeben und darf bis zum 03.03.2014 an keinen Wettkämpfen teilnehmen.... [more]

Erste Ergebnisse des 54. ISU Congress

Sunday, June 17th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Vom 08. bis zum 15.06.2012 fand in Kuala Lumpur der 54. ISU Congress statt. Es wurden nun die ersten Ergebnisse / Entscheidungen veröffentlicht.

Der in den letzten beiden Jahren getestete Massenstart wird ab der Saison 2015/2016 zum Programm der Einzelstrecken-WM gehören.

Bei den Allround-Weltmeisterschaften dürfen bisher die besten 12 Damen und Herren die letzte Strecke bestreiten. Zukünftig dürfen nur noch die jeweils 8 besten Läufer über die 5000m bzw. 10000m an den Start gehen.

Für die Regeln bezüglich des Überschreitens der Bahnbegrenzungen wurden verschiedene Änderungen beschlossen. Wie diese aussehen, wurde bisher nicht veröffentlicht.

Sobald das vollständige Protokoll des Congress veröffentlicht ... [more]

Jenny Wolf und Kyu-Hyeok Lee sind Sprintkönige

Sunday, March 13th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Inzell sah über die 500 Meter der Frauen ein fast gewohntes Bild. Jenny Wolf vor Sang-Hwa Lee und Beixing Wang. Nur knapp dahinter sorgte Judith Hesse mit einer neuen persönlichen Bestzeit im zweiten Lauf und Platz fünf im Gesamtranking für eine große Überraschung.

Die Hoffnungen der Niederländer auf den Titel waren diesmal so groß wie nie. Jenny Wolf hatte nach Verletzungsproblemen ihr Training reduziert, Sang-Hwa Lee war nach ihrer Erkrankung nicht wieder in Tritt gekommen und Beixing Wang hatte zu Beginn der Saison pausiert und danach nie ihr altes Niveau erreicht. Am entscheidenden Tag ... [more]

Sheffield 2011: Reutter und Noh 1500-m-Weltmeister

Saturday, March 12th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoEtwas im Schatten der Heim-WM in Inzell startete am Freitag auch die Weltmeisterschaft im Shorttrack. Vergeben werden insgesamt 10 Titel (jeweils drei Einzelstrecken, Mehrkampf und Staffel bei Damen und Herren). Hier eine Zusammenfassung des ersten Wettkampftages von Maos Heatbox.

Katherine Reutter (USA) und Noh Jin-Kyu (Südkorea) sind die ersten Titelträger der Shorttrack-WM 2011. Reutter gewann vor Titelverteidigerin Park Seung-Hi und Cho Ha-Ri (beide Südkorea). Noh ließ Doppel-Olympiasieger Charles Hamelin (Kanada) und Jeff Simon (USA) hinter sich. Die Deutschen kamen trotz teils starker Auftritte nicht über den Vorlauf hinaus. Kleine Überraschung im Staffel-Halbfinale Frauen: Europameister Holland ließ Japan und die ... [more]