SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

Posts Tagged ‘’

Matthias Kulik neuer Sportdirektor

Monday, November 5th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoAuch die Suche nach einem neuen DESG-Sportdirektor ist beendet. Am letzten Tag der Meisterschaften in Inzell präsentierte der Verband Matthias Kulik (34) in dieser wichtigen Position. Der Münchner hat sportliche Wurzeln, sowohl im Eisschnelllauf wie auch im Short Track. Seit 2008 ist Kulik für die DESG tätig: als Leistungssportreferent Shorttrack. Während dieser Zeit erwarb er an der Trainerakademie Köln das Trainerdiplom des DOSB und studierte im Anschluss Internationales Management. Kulik: „Die DESG befindet sich weiterhin im mehrjährigen Prozess der Neuausrichtung. Dabei gilt der kurzfristige Fokus den Olympischen Spielen in Peking 2022, jedoch liegt vor allem das mittel- und langfristige ... [more]

DESG nominiert Weltcup-Team

Monday, November 5th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoNach den Deutschen Meisterschaften nominierte Bundestrainer Erik Bouwman für die bevorstehenden Wettkämpfe. Bouwman, als Coach für Perspektiv- und Nachwuchskader hat im Sommer zusätzlich auch die Koordination für den Olympiakader in Richtung kommender Wintersaison übernommen. In Abstimung mit Isolde Weidner, Leistungssportreferentin Eisschnelllauf, erfolgte parallel dazu eine Erarbeitung des Trainer-Teams für diesen Weltcup-Winter. Basis waren auch individuelle Gespräche mit den aktuellen Leistungsträgern. Die Weltcupsaison 2018/19 beginnt am 16. November in Japan.

Die Betreuung der Aktiven vor Ort werden Daan Rottier (Berlin) und Danny Leger (Inzell) übernehmen. Der 31-jährige Rottier arbeitet in enger Abstimmung mit Erik Bouwman zusammen und ... [more]

“Es ist halt so gelaufen”

Thursday, July 26th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoMan traf sich in einem Raum des Berliner OSP. Hubert Hirschbichler konnte das Handtuch kaum zur Seite legen. Der Schweiß am Ende der dreitägigen Leistungsdiagnostik (KLD) rann in Strömen, doch die Werte nährten die Zuversicht. „Wir könnten zu fünft von Inzell nach Südkorea reisen“, sein Resümee nach den Rendezvous mit den Martergeräten im vorolympischen Spätsommer. Es kam anders. Der 1000m-Spezialist verpasste die Qualifikation. Schwester Gabi, die Dufters und Moritz Geisreiter lösten die Tickets. Auch das sei einer der Gründe gewesen, jetzt die Karriere zu beenden. Hubert will künftig im elterlichen Betrieb (Metzgerei und Gasthaus) arbeiten und der kleinen... [more]

Nico & Denny mit “Riesen-Motivation”

Friday, July 6th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphoto„Riesen-Motivation“, ist der Begriff, der hängen bleibt, wenn man im sächsischen Sommer mit Nico Ihle (32) geredet hat. Der erfolgreiche Sprinter spricht auch Sätze wie „Ich fühle, da geht noch was“ oder „Das wird spannend, ich freue mich schon auf die neue Saison“ aus. Das ist typisch Nico, dessen Zukunft auf dem schnellen Eis manche nach nicht ganz berauschenden Olympia-Resultaten (jeweils Platz 8 über 500 und 1000 m) in Frage gestellt hatten. Das Gegenteil ist der Fall. „Die WM in Inzell (Anm. 7. bis 10. Februar 2019) ist ein großes Ziel. Und auch die anschließende Saison scheint interessant.“... [more]

ISU vor den Wahlen

Monday, May 7th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoDie International Skating Union (ISU) veröffentlichte die Kandidatenliste für die Wahlen des Präsidiums. Diese finden beim diesjährigen Kongress im spanischen Sevilla vom 03. – 08.06.2018 statt. Die Wiederwahl von Jan Dijkema (NED) als Präsident und Tron Espeli (NOR) als Vizepräsident Eisschnelllauf gilt schon allein mangels Gegenkandidaten als gesichert.

Bei den Wahlen werden auch die Sitze im Council und in der Technischen Kommission neu vergeben. Das Council bestimmt die Politik der ISU, entscheidet über die Struktur und die Strategie der ISU und kontrolliert die Geschäfte der ISU. Die Technische Kommission hat die Verantwortung für die Regeln für ... [more]

Bente Kraus: Der Weg zurück

Tuesday, April 17th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphoto„Ja natürlich. Definitiv. Und ich merke, dass die Freude auch wieder zurückkommt.“ Die Antwort von Bente Kraus auf die provokante Frage „Sind Sie noch eine Eisschnellläuferin?“ macht deutlich: die 29-Jährige ist nach extremen Knie-Problemen auf einem guten Weg zurück, die Entwicklungen in der Reha zeigen, dass es für die Berlinerin voran geht.

Das sah lange anders aus. Im November 2017 hatte die WM-Siebte (2016) und -Achte (2017) über 5000 Meter die Reißleine gezogen. Der Gesundheitszustand ließ keine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Korea zu. „Ich musste einen Schlussstrich ziehen. Das war am Ende befreiend, auch wenn dadurch ein Traum ... [more]

Die Eiszeit ist vorbei

Tuesday, April 3rd, 2018 Under: Speed Skating
DESGphoto(Freie Presse / Thomas Treptow) Es bedurfte schon ein wenig Überredungskunst, um Klaus Ebert vom Treffen mit der “Freien Presse” zu überzeugen. Das liegt womöglich daran, dass Rentner niemals Zeit haben. In Wirklichkeit mag er es einfach nicht, sich vorzudrängen. “Ich habe mich immer hinter meine Sportler gestellt”, sagt der Chemnitzer, der Weltklasse-Eisschnellläufer wie Nico Ihle, Frank Dittrich, Roland Freier, Jens Boden oder Gunda Niemann-Stirnemann geformt, trainiert und zu Erfolgen geführt hat.

Mit 66 Jahren ist jedoch Schluss. Die Zeit auf dem Eis ist vorbei. Gestern lief sein Vertrag mit der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) aus. “Anfragen oder ... [more]

Junioren mit Rekordhagel

Thursday, March 15th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoDas Olympic Oval in Salt Lake City behauptet stolz von sich das schnellste Eis der Welt zu haben. Das die Amerikaner nun nicht gerade sparsam bei der Nutzung von Superlativen sind, ist kein Geheimnis. Aber im Fall der Bahn im “The Beehive State” trifft dies voll uns ganz zu. Davon konnten sich am Wochenende auch die Junioren bei ihrer Weltmeisterschaft (und traumhaften Bedingungen in und außerhalb der Halle) überzeugen.

Das erste Mal in der Geschichte der JWM hatten die Junioren das Vergnügen auf dem Olympic Oval an den Start zu gehen und es hagelte nur so an Rekorden und ... [more]

Danke Moritz

Thursday, March 15th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoDer Größte war er immer. Aber trotz seiner stattlichen zwei Meter Körpergröße konnte sich Moritz Geisreiter in der Kurve ziemlich klein machen – unerlässlich für einen guten Eisschnellläufer. Aber dieses Kapitel will der 30-Jährige an diesem Wochenende beenden. Das Weltcupfinale ist sein letzter Start, über 5000 Meter. „Ich bin lange schwanger mit dem Gedanken gegangen, habe mich aber jetzt endgültig entschlossen, dass ich meine aktive Karriere in Minsk zu einem positiven Ende bringen werde.“

DESG-Präsidentin Stefanie Teeuwen reagierte umgehend und wünschte „im Namen des Verbandes alles Gute für die Zukunft. Ich hoffe auch, dass er dem Eisschnelllauf in welcher Form ... [more]

Erik Bouwman in Einstimmung auf die Junioren-WM

Thursday, March 8th, 2018 Under: Speed Skating
DESGphotoNach einem zufriedenstellenden Weltcupfinale bereiten sich die DESG-Junioren jetzt auf die Weltmeisterschaften an diesem Wochenende vor. Das Olympic Oval in Salt Lake City ist Gastgeber beider Events. Bundestrainer Erik Bouwman und Coach Robert Lehmann sahen einige vielversprechende Leistungen. Im Sprint blieb Lea-Sophie Scholz zum ersten Mal unter 40 Sekunden (39,41). Ole Jeske verzeichnete in 36,18 eine neue persönliche Bestzeit und deutschen Juniorenrekord. Kleine „Schönheitsfehler“ beim stark verbesserten Ole sowie dem weniger optimalen Lauf von Max Reder schob Bouwman auf das ungewohnte schnelle Eis. Harsche Worte findet er für die Vorstellung von Lukas Mann und Paul Galczinsky über die 3000... [more]