SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

Posts Tagged ‘’

Ein Hauch Short Track Olympia

Monday, January 19th, 2009 Under: Shorttrack
DESGphotoVielleicht haben die Zuschauer der Munich Open in der Olympiahalle sogar Teilnehmer der Short Track-Wettkämpfe bei den Olympischen Winterspielen 2018 live erlebt… Jedenfalls erweis sich die zweite Junior-Challenge mit insgesamt 145 ST-Startern aus sechs Nationen als großer Erfolg. Die „Kid on the Ice“ demonstrierten, was diesen (jungen) Sport auszeichnet: heiße Vergleiche, Spannung und ganz coole Läufe. Zum Beispiel imponierte der erst 12-jährige Deutsche Juniorenmeister Markus Graf, Schüler des Münchner Isar Sport Gymnasiums. Oder Sportsoldatin Anke Hartmann, die mit ihrem Sieg die Ambitionen auf einen Stammplatz in der Nationalmannschaft unterstrich. Während die Jugendlichen den nächsten Highlights, den Deutsche... [more]

Silber für die deutschen Damen / Pechvogel Herrmann

Monday, January 19th, 2009 Under: Shorttrack

Eine „durchwachsene“ Europameisterschaft hatte für die deutschen Shorttracker doch noch ein Happy-End: In einem turbulenten 3000-m-Staffel-Endlauf der Damen holten sich Aika Klein (Rostock), Susanne Rudolph (Grafing), Christin Priebst und Bianca Walter (beide Dresden) nach Bronze im Vorjahr diesmal die Silbermedaille hinter Ungarn. Die Männer hatten den Einzug ins Finale knapp verfehlt – ein Kufendefekt von Paul Herrmann (Dresden) kostete das Weiterkommen. Im Mehrkampf konnten die DESG-Vertreter hingegen nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Zwar standen sie siebenmal im Halbfinale (je zweimal Herrmann und Praus, je einmal Rudolph, Klein und Priebst), doch nur Sebastian Praus (Mainz) ... [more]

Kalt erwischt

Thursday, January 15th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphotoKurz nach ihrem Gewinn der Europameisterschaft ist Claudia Pechstein an einem grippalen Infekt erkrankt und muss statt auf dem Eis ihre Runden zu drehen das Bett hüten.

„Das ist natürlich Mist, gerade jetzt, wo ich so gut in Form war, einen Rückschlag zu erleiden. Aber besser jetzt als vor der EM oder sogar vor der WM.“, sagte Pechstein.

Beim Weltcup in Erfurt möchte Claudia wieder an den Start gehen um dann sicherlich eine Woche später bei der Mehrkampfweltmeisterschaft wieder um die Medaillen mitzulaufen.... [more]

Eis-Oma zeigt es allen

Monday, January 12th, 2009 Under: Speed Skating
Claudia Pechstein hat gestern in Heerenveen gewonnen und ist damit die älteste Europameisterin. „Es ging ein Traum in Erfüllung. Ich wollte unbedingt mit der Kutsche fahren“, so Claudia Pechstein nach ihrem Gesamtsieg.

Den Grundstein für ihren Sieg legte Claudia bereits am ersten Tag und ihre Führung wollte sie sich am zweiten Tag nicht mehr nehmen lassen. Sowohl über 1500m und über 5000m musste sie im direkten Duell gegen Daniela Anschütz-Thoms laufen. Während die 1500m noch von Daniela gewonnen wurden, ließ Claudia über die 5000m nichts mehr anbrennen. In einem kontrollierten Rennen, belegte sie Platz 2 hinter der Tschechin Martina ... [more]

Völlig überraschend

Monday, January 12th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphoto„Wir haben 2 Männer in den Top 8. Ich bin zufrieden“ lautete das Fazit von Bart Schouten. Am 3. Tag standen für die Männer die abschließende 10.000m der besten 12 Läufer an. Mit von der Partie Tobias Schneider und Robert Lehmann. Für Tobias ging es bereits im 2.Lauf gegen den Polen Konrad Niedźwiedzki an den Start. Leider war es wie erwartet ein Lauf gegen die Uhr und zu dem auch gerade zu Beginn des Laufes mit wenig Unterstützung des Publikums. So lief Tobias ein einsames Rennen über 25 Runden und versuchte beim Laufen mit entsprechenden Armbewegungen die Fans... [more]

Aus 2 und 3 mach 1 und 2

Saturday, January 10th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphoto So oder so ähnlich hat wohl die Devise unserer Damen gelautet. „Alle vier haben die EM mit einem guten 500m-Lauf begonnen. Claudia lief das erste Mal in dieser Saison unter 40s und selbst Stephanie lief mit 43.62s eine neue Saisonbestleistung“ so das Fazit von Stephan Gneupel. “Es wäre nur schön gewesen, wenn Daniela auch wenigstens eine Hunderstel abgezogen worden wäre, so wie man die Zeit von Paulien van Deutekom um drei Hunderstel nach unten korrigiert hat.“ Claudia wurde hinter der Russin Alla Sjabanova Zweite und Daniela belegte mit 40.00s den dritten Platz.

Die 3000m sollten jedoch den Auftakt über ... [more]

Männer überzeugen weiter

Saturday, January 10th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphoto Die deutschen Männer konnten den guten Eindruck des ersten Tages auch am zweiten Tag bestätigen. Tobias Schneider fiel zwar nach nicht ganz optimalen 1500m auf den 9. Platz zurück, aber er sich für den abschließenden 10.000m Lauf qualifiziert und hat nun die realistische Chance am Polen Konrad Niedźwiedzki (4s Rückstand) und dem Russen Jevgenij Lalenkov (10s Rückstand) vorbeizuziehen. Allerdings hat er mit Konrad Niedźwiedzki keinen starken Gegner, so dass der 10000m-Lauf wohl im Alleingang zu bewältigen ist und dadurch nicht leichter wird.

Robert Lehmann konnte über die 1500m im direkten Duell den Niederländer Carl Verheijen wie angekündigt schlagen und seinen ... [more]

Glänzender Auftakt in die Europameisterschaft

Saturday, January 10th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphotoDie EM in Heerenveen begann mit einem wahren Paukenschlag. Robert Lehmann machte sich selbst das vermutlich schönste Geburtstagsgeschenk und belegte in neuer persönlicher Bestleistung (36.24s) über 500m den dritten Platz. Dies war seine erste Platzierung in den Top 3 bei einer großen internationalen Veranstaltung. Auch im anschließenden 5000m-Lauf präsentierte er sich in guter Verfassung und belegte in 6.36,29 min (Saisonbestleistung) den 11. Platz. Zu Beginn des 2. Tages, an dem die Damen ins Geschehen eingreifen werden und die Herren nur 1500m laufen, liegt Robert auf einem unerwarteten 5. Platz (noch vor Carl Verheijen).

Auch für Tobias begann die EM ... [more]

Männer mit eigenem Internetauftritt

Monday, January 5th, 2009 Under: Speed Skating

Die deutschen Herren der Nationalmannschaft starten in das neue Jahr mit ihrer eigenen Webseite. Unter men.icespeedskating.de können alle Fans, Interessierte und Sportbegeisterte aktuelle Informationen über die Männermannschaft erhalten.

Zum offiziellen Start der Seite meinte Jörg Dallmann: “Wir – als Männerteam – müssen mehr in die Öffentlichkeit gehen, um besser wahrgenommen zu werden und Medien und Sponsoren auf uns aufmerksam zu machen. Diese Seite ist dafür ein guter Ausgangspunkt. Sie bietet die Möglichkeit uns als Team, aber auch als Individualsportler, darzustellen. Dazu haben wir uns alle fest vorgenommen regelmäßig aktuelle Beiträge in unseren Blogs zu schreiben, um unsere Fans an unserem ... [more]

In der Erfolgsspur bleiben

Friday, January 2nd, 2009 Under: Speed Skating
... [more]