SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Weltmeisterschaft’

DESG News vom 13.08.2002

Dienstag, August 13th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Neuer Internet-Auftritt der DESG ab 1. September

Die Deutsche Eisschnellauf Gemeinschaft (DESG) wird ab 1. September 2002 mit einer neuen Homepage im Internet präsent sein. „Durch die Fusion mit www.eisschnelllaufen.com wird es die Geburtsstunde der neuen DESG-Homepage geben. „Betreuer von www.desg.de wird Dirk Gundel sein“, teilte DESG-Sportdirektor Günter Schumacher (Kolbermoor) mit. „Mit diesem Schritt wird der Internet-Auftritt der DESG weiter professionalisiert. Neben den bisherigen Rubriken, die beibehalten werden sollen, besteht jetzt auch für unsere Vereine und Sportler die Möglichkeit zur Integration bzw. Selbstdarstellung auf dieser Internetseite“, so Schumacher weiter.

DESG-Athleten ab Montag zum Höhenlehrgang nach Font Romeu

Ab dem kommenden ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Montag, Juni 17th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Wie schon vor einigen Monaten berichtet werden bereits in der kommenden Saison 100-m-Sprints und Mannschafts-Verfolgungsrennen in den Wettkampfkalender aufgenommen. Auβerdem können Langstrecken-Läufe nun auch mit vier Teilnehmern (Quartettstart) stattfinden.

Das erste 100-m-Rennen wird am 10. Januar 2003 vor dem Weltcup-Wochenende der Sprinter auf dem Olympic Oval in Salt Lake City stattfinden. Dabei werden alle Läufer wie bisher auf der 500-m- Distanz auf Grund ihrer Zeiten eingeordnet. Beim Weltcup in Inzell am 1./2. März ist dann ein 100-m-Wettkampf mit Vor-, Zwischen- und Endläufen geplant. Die erste Team-Verfolgung über neun Runden wird am 16./17. Februar 2003 im italienischen Baselga di Pine ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Montag, Juni 10th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Auf dem ISU-Kongress in Kyoto wurde die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2005 nach Inzell vergeben. Zudem wurde beschlossen, daβ die Veranstalter Einzelstrecken-Weltmeisterschaften zukünftig auf vier Tage verlängern können. Mit der 2×500 Meter Strecke gibt es eine neue Disziplin bei der Weltrekorde geführt werden. Wer zukünftig bei den Mehrkämpfen stürzt, darf auf den weiteren Strecken nicht mehr starten, das gilt auch für den ersten 500 Meter Lauf bei Olympia und den Einzelstreckenweltmeisterschaften.... [mehr]