SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Trainingslager’

Sportler
Keine Sportler zu 'Trainingslager' gefunden Sportler suchen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Trainingslager' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Trainingslager' gefunden Eisbahnen suchen

Samuel Schwarz heiratet auf dem Gutshof Britz

Mittwoch, August 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoSamuel Schwarz, Eisschnelllauf Weltcupsieger 2010 in Obihiro, hat am Samstag im Schloss und Gutshof Britz seine langjährige Freundin Lisa Schlimme, jetzt Schwarz geheiratet. Die Trauung fand in der nahegelegenen Dorfkirche statt. Anwesend waren neben Familie und Freunden auch zahlreiche Weggefährten im Rahmen des Sports.

Nach einer bewegenden Zeremonie wurde die Hochzeitstorte in der Parkanlage des Schlosses Britz angeschnitten. Leider war das Wetter sehr beständig in Form von mäßigem Regen, was jedoch der Stimmung keinen Abbruch tat. Zur anschließenden Feier ging es in den „Ochsenstall“. Dort warteten – natürlich im Trockenen – ein reichliches Grillbuffet, sowie einige ... [mehr]

Marion Wohlrab im Gespräch

Dienstag, März 15th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas Ziel eines jeden Sportlers ist die Olympiateilnahme. Marion Wohlrab konnte sich diesen Traum 2002 in Salt Lake City erfüllen und startete dort über 500, 1000 und 1500 Meter. Nur wenig später beendete die Bayerin ihre Karriere als aktive Läuferin, die 1990 bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Obihiro ihren internationalen Anfang nahm. Im gleichen Jahr startete die Pfaffenhoferin auch bei der Shorttrack-Weltmeisterschaft in Amsterdam. Die Weltmeisterschaften im Sprint 2000 bis 2002 und die Titelkämpfe auf den Einzelstrecken 2000 und 2001 waren weitere große Wettkämpfe in ihrer Vita. Der größte nationale Erfolg war der Titel bei den Deutschen Meisterschaften... [mehr]

Niederländische Doppelführung bei der EM

Freitag, Januar 7th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Mehrkampfeuropameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo begannen mit einem bangen Blick zum Himmel. War am Mittwoch noch herrlicher Sonnenschein bei minus 10 Grad Celsius, hat es sich seit Donnerstag bewölkt und die Temperaturen nahmen zu. Damit veränderten sich auch die Eisbedingungen komplett. Für Freitag war dann Schnee bzw. Eisregen angesagt, doch der erste Tag der Herren wurden noch ohne Niederschlag durchgezogen.

Der Pole Konrad Niedźwiedzki galt als einer der Favoriten auf der Sprintstrecke und wurde seinem Ruf als “Sprinter unter den Allroundern” einmal mehr gerecht. Seit 2006 war der Pole auf der Eröffnungsdistanz immer auf dem Podium und hatte ... [mehr]

Eisschnelllauf Europameisterschaft ohne Stephanie Beckert

Sonntag, Januar 2nd, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer Neujahrslauf in Erfurt hatte in diesem Jahr auf Grund der EM-Ausscheidung eine besondere Bedeutung für die deutschen Allrounder. In zwei Testrennen über 500 und 1500 Meter zusammen in der Addition mit der besten Weltcupzeit über 3000 bzw. 5000 Meter wurden drei Damen und zwei Herren ermittelt, die bei den Europameisterschaften in Collalbo die DESG-Farben vertreten.

Die eigentlich vorqualifizierte Stephanie Beckert musste aus Verletzungsgründen ihren Start in Italien absagen. Nachdem die Erfurterin bereits zu Saisonbeginn mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte und auch auf das Trainingslager in Südafrika verzichten musste, gab es nun bei der Ausscheidung in Erfurt erneut Rückenprobleme. “Sie ... [mehr]

Eisschnelllauf Weltcup in Obihiro mit Favoritensiegen

Samstag, Dezember 11th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Olympiasiegerin Sang-Hwa Lee aus Südkorea konnte über 500 Meter der Damen in 38,18 sec beim Eisschnelllauf Weltcup in Obihiro bereits ihren dritten Sieg in Serie feiern. Dabei blieb Lee um 0,01 Sekunden unter dem Bahnrekord. Im direkten Duell hatte Jenny Wolf in 38,25 sec das Nachsehen und wurde erneut Dritte. Die Berlinerin wird derzeit durch ihre Rückenprobleme beim Start extrem behindert und lief in 10,41 sec eine ungewohnt langsame 100 Meter Zwischenzeit. Mit einer für Sie normalen Angangszeit um die 10,20 sec wäre Jenny in Obihiro klare Siegerin gewesen. Beeindruckend die Stärke der chinesischen Mannschaft über 500 Meter,... [mehr]

München – Johannesburg

Dienstag, Dezember 7th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphotoGeplante Anfahrt per PkW zum Flughafen: Zweieinhalb Stunden- „Auf Nummer sicher, wegen des Wetters“. Die Berliner und Erfurter treffen, gemeinsamer Check-in und Abfertigung am Flughafen: Geschätzte weitere eineinhalb Stunden- „Vorsichtshalber. Wer weiß, wer wieder länger braucht…“ Noch etwas Puffer dazu, für alle Fälle- „Kein Ahnung, ob noch was dazwischen kommt“. Das ergab eine Abfahrtszeit von 16:30 Uhr aus Inzell. Alles klar, so wird es sicher klappen mit unserem Flug um 20:50 Uhr in den Südafrikanischen Sommer… Dachten wir. Doch wir hatten uns geirrt, und zwar gewaltig. Ein Reisebericht von Moritz Geisreiter.

Die Umstände waren wirklich widrig; ... [mehr]

Sonnenbrand im Winter!

Montag, Dezember 6th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Mehrkämpfer in Südafrika Während die meisten Eisschnellläufer in Europa, Asien oder Nordamerika an Wettkämpfen in zumeist winterlichen Umgebungen teilnehmen, hat das Mehrkampf-Team der DESG einen Abstecher auf die südliche Erdhalbkugel unternommen. In Südafrika bereitet sich das Team auf die zweite Hälfte der Saison vor. Aus dem tiefen Süden erreichte SpeedSkatingNews.info nun ein kleiner Bericht der deutschen Sportler:

(von Robert Lehmann) Wintereinbruch auf der einen und Sonnenbrand auf der anderen Seite. So oder so ähnlich kann man die derzeitige Situation beschreiben in die es uns verschlagen hat.

Wie bereits in anderen Berichten geschrieben, befindet sich ein Teil der Mehrkämpfer mit fünf Männern ... [mehr]

Eistelegramm

Mittwoch, November 24th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Shorttrack

Für die zweite Reihe der DESG bietet die Star-Class Serie eine gute Standortbestimmung. In dieser Serie laufen die besten Junioren und Senioren aus Westeuropa. Das Pendant für die Osteuropäer ist der Danuba-Cup.

Während der nächste Star-Class  Wettkampf am kommenden Wochenende im belgischen Hasselt stattfindet, ist der  Danuba-Cup im polnischen Elblag bereits wieder Geschichte. In Elblag siegte der Bulgare Assen Pandov bei den Herren und die Weißrussin Volja Talajeva bei den Damen.  Insgesamt waren 235 Läufer aus 14 Ländern am Start. Darunter auch wieder die Türkei, bei denen Selim Tanrikulu als Sechster über die 1500 Meter der Herren überraschte. (... [mehr]

Sensationssieg des Frauen Teams

Sonntag, November 21st, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach den Abgängen der arrivierten Damen (Daniela Anschütz-Thoms wurde am Samstag offiziell verabschiedet), sowie der Formschwäche von Katrin Mattscherodt, waren die Erwartungen an das deutsche Frauenteam gering. Doch mit den teilweisen schwächeren Vorstellungen der anderen Teams und einer überraschend starken Vorstellung von Isabell Ost, Jennifer Bay und Stephanie Beckert rückte die Medaille in die Nähe. Und als die Kanaderinnen nach einem Sturz ausschieden, war die Sensation perfekt- Sieg für Deutschland. Man kann ohne Übertreibung feststellen, dass dies einer der überraschendsten Weltcupsiege in der Historie der DESG war. Großartige Belohnung auch für die jungen Damen, die in den... [mehr]

Rückkehr zu Rad und Rolle

Freitag, September 3rd, 2010 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf: Drei ESC-Läufer bleiben Berlin treu / Gneupels Entdeckung wird 20 Jahre – Als Bart Schouten 2006 Bundestrainer geworden war, hatte er die deutschen Männer in Berlin zusammengezogen. Zwar hat sich die DESG wegen Erfolglosigkeit nun von Bart Schouten getrennt, doch drei Eisschnellläufer des ESC Erfurt wollen Berlin als Trainingsort die Treue halten.

(BERLIN/ERFURT) Das sind Robert Lehmann (26), Sascha Wilhelm (22) und Routinier Jörg Dallmann (31). In Berlin ist aber derzeit nur „Hugo“ Dallmann. „Da der Verband keine Perspektive in mir sieht, habe ich auch keinen Kaderstatus mehr und bin damit nicht mit beim Trainingslager in Frankreich“, so der ... [mehr]