SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Sommerwettkampf’

Sportler
Keine Sportler zu 'Sommerwettkampf' gefunden Sportler suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Sommerwettkampf' gefunden Eisbahnen suchen

Cool Runnings in Erfurt

Freitag, Juli 30th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Traditionsgemäß fand auch in diesem Jahr wieder ein Sommerwettkampf in Deutschland statt. Nach vier Jahren Pause (Sommereis in Berlin) kehrte der Wettkampf unter dem Titel „Cool Runnings“ wieder nach Erfurt zurück. Das Kräftemessen in der warmen Jahreszeit erfreut sich großer Beliebtheit und ist daher immer von einem großen Starterfeld geprägt.

Für die deutsche Mannschaft ist dies eine erste Standortbestimmung nach der Umstrukturierung der Trainerriege und Trainingsgruppen (SSN berichtete) und der Rücktritte von Daniela Anschütz-Thoms und Anni Friesinger. Da der Wettkampf als Abschluss eines dreiwöchigen Trainingslager genutzt wird, ist jedoch mit keinen überragenden Leistungen zu rechnen. Die Ergebnisse können trotzdem als ... [mehr]

Kurz notiert

Montag, Juli 5th, 2010 Under: Nachrichten

DESGphotoCool Runnings in Erfurt: In Deutschland ist der Hochsommer ausgebrochen und die meisten Menschen schwitzen bei Temperaturen um 35° Grad. Indes trainieren die Eisschnellläufer auf Hochtouren und genießen den Luxus sich auf dem Sommereis in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann Halle abkühlen zu können.

Aber nicht nur Trainingseinheiten, sondern auch ein Sommerwettkampf – die “Cool Runnings” – stehen auf dem Programm. Diese finden vom 30.07. – 31.07.2010 statt. Sobald detailliertere Informationen vorliegen werden wir darüber informieren.... [mehr]

DESG News vom 27. Juli 2006

Donnerstag, Juli 27th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Top-Besetzung bei Erfurter Sommerwettkampf

Mit 180 Teilnehmern aus 15 Nationen ist das Internationale Meeting „Cool Running“ am Freitag und Sonnabend in Erfurt der (laut Veranstalterangaben) „bestbesetzte Sommerwettkampf“, den Europa je erlebt hat. Das Hauptprogramm mit den Strecken von 500 bis 1500 Meter sowie Mannschaftsrennen jeweils für Damen und Herren wird am Freitag ab 18.30 Uhr ausgelaufen, weitere Wettbewerbe finden am Freitag ab 16 Uhr sowie Sonnabend ab 10 Uhr statt.

In der Startliste stehen unter anderem die Mannschafts-Olympiasiegerinnen Anni Friesinger (Inzell), Claudia Pechstein (Berlin), Lucille Opitz (Berlin) und Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt), die 100-m- und 500-m-Weltcupsiegerin ... [mehr]

„Cool“ ganz wörtlich genommen

Mittwoch, Juli 26th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf-Asse aus 15 Nationen geben sich Stelldichein in Erfurt / Freitag „bestbesetzter Sommerwettkampf Europas“

Erfurt (mao). Ausgerechnet, wenn der Sommer am heißesten ist, kann man derzeit in Erfurt Schlittschuh laufen. Deutsche und internationale Asse trainieren jetzt die dritte Woche in der Gunda-Niemann- Stirnemann-Halle. Am Freitag (26. Juli) nun soll es den nach Veranstalterangaben bestbesetzten Sommer-Wettkampf geben, den Europa je gesehen hat. 180 Läufer aus 15 Nationen haben gemeldet, darunter die deutsche Gold-Mannschaft von Turin mit Claudia Pechstein, Anni Friesinger und Daniela Anschütz sowie 100- und 500-m- Weltcupsiegerin Jenny Wolf.

„Das ist schon klasse, wenn man bei der Hitze ... [mehr]

DESG-News vom 20. Juli 2006

Donnerstag, Juli 20th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Draußen heiß – drinnen Eis

Während Erfurt unter hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad im Schatten stöhnt, haben die deutschen Eisschnelllauf-Asse sieben Minusgrade kaltes Eis unter den Füßen. Das Sommer-Trainingslager der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) in der thüringischen Landeshauptstadt dauert noch bis zum 29. Juli an. „Das ist schon verrückt, so heiß und dann aufs Eis“, meint Damen-Bundestrainer Markus Eicher, „aber für die meisten Sportler ist das ja nicht neu, und wir konnten bisher in Erfurt ein sehr gutes Training abhalten, sowohl auf dem Eis als auch nachmittags im Gelände.“ Alle Top-Damen seien topfit, auch die vor vier Wochen ... [mehr]

DESG-News vom 30.08.2005

Mittwoch, August 31st, 2005 Under: Eisschnelllauf
Schweiß für Olympia tropft in Font Romeu: rollen, rollen, rollen

Die deutschen Eisschnelllauf-Asse schwitzen derzeit im 1850 Meter hoch gelegenen Font Romeu in den französischen Pyrenäen. Am Anfang des am 16. August begonnenen Höhentrainingslagers war ihnen allerdings nicht nach Schwitzen: „In der ersten Woche hatten wir ziemlich kühle Temperaturen und Wind“, sagt Eisschnelllauf-Cheftrainer Helmut Kraus, „aber jetzt ist es angenehm. Trotz des anfänglich nicht so tollen Wetters haben wir unser Programm durchgezogen, und bis auf Gabriele Hirschbichler ist alles gesund.“ Die 21jährige Inzellerin hat mit einer Erkältung die Heimreise angetreten.

Das Trainingsprogramm in Font Romeu, wo die DESG seit ... [mehr]

DESG-News vom 11.08.2005

Donnerstag, August 11th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Starke Berliner „Eiszeit“ / Ab 15. August Rollen in der Höhe

Nach dreiwöchigem Eistraining in Berlin trainieren die meisten deutschen Eisschnelllauf-Asse wieder „auf dem Trockenen“. Einige allerdings nicht: Die Trainingsgruppe von Jan Coopmans (Grefrath), u. a. mit Christian Breuer und dem 10-km-WM-Siebenten Marco Weber, befindet sich noch bis zum 24. August in Calgary, wo sie sich am kommenden Wochenende bei den „Summer Classics“ internationaler Konkurrenz stellen. Die anderen Trainingsgruppen brechen am 15. August in die französischen Pyrenäen auf, wo in Font Romeu traditionell das Roll-Trainingslager stattfindet. Bereits seit Ende Juli befindet sich die Trainingsgruppe von Stephan Gneupel... [mehr]

Aktuelle Stenogramme vom Wochenende

Samstag, Januar 15th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Shorttrack-EM-in Turin

1. Tag:

Arian „Turbo-Ari“ Nachbar stellte in der neuen Olympia-Eishalle „Palavela“ den Turbo an, dass selbst der sechsmalige Europameister Fabio Carta völlig perplex war. Der Italiener hatte sich auf der Zielgeraden des 1500-m-Endlaufs schon als Sieger gefühlt und die Arme nach oben gerissen, als er rechts von sich einen Schatten auftauchen sah. Es war Nachbar, der – auch zum Entsetzen der 4000 temperamentvollen – Zuschauer – auf den letzten beiden Runden vom sechsten auf den ersten Platz vorlief und damit für den ersten deutschen Endlaufsieg bei einer internationalen Meisterschaft sorgte. Im Rennverlauf zuvor war der ebenfalls im ... [mehr]

DESG News vom 27. Juli 2004

Dienstag, Juli 27th, 2004 Under: Eisschnelllauf
Heiße Gefechte beim „DKB Cool Running

Knapp 30 Grad vor den Toren der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle, um die 15 Grad auf den Tribünen und minus vier Grad direkt über dem Eis – das waren die extremen Eckpunkte beim „DKB Cool Running“ zur für Eisschnelllauf ungewohnten Jahreszeit. Obwohl die rund 100 Teilnehmer aus sechs Nationen, darunter mit Ausnahme der Namenspatronin der Halle alle namhaften deutschen Asse, nach dieser dreiwöchigen Trainingsphase naturgemäß nicht an Bestzeiten-Niveau heranlaufen konnten, gab es zahlreiche spannende Rennen und einige für diese Zeit ausgezeichnete Leistungen.

Für einen Höhepunkt sorgten Anni Friesinger (Inzell), Claudia Pechstein und ... [mehr]

DESG-News vom 19 .Juli 2004

Montag, Juli 19th, 2004 Under: Eisschnelllauf
DESG mit bewährter Führung auf Kurs Turin

Die Deutschen-Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat am 10. Juli 2004 in Leipzig-Windorf seine 22. Ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten. Die Delegierten aus den Vereinen und Landesverbänden, wählten einstimmig die neue Führung, die mit einer Ausnahme die bewährte ist und zwei Jahre amtieren wird.

Alter und neuer Präsident der DESG ist Gerhard Zimmermann (Inzell). Zimmermann erklärte, dass er letztmalig für dieses Amt zur Verfügung steht. Als Vizepräsident schenkte die Mitgliederversammlung Gerd Heinze (Berlin) wiederum ihr Vertrauen. Als weitere Präsidiumsmitglieder wurden Kurt Hertel (München) als Schatzmeister, Klaus Lindner (Crimmitschau) als Vorsitzender der Technischen Komission sowie Horst ... [mehr]