SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Robert Seifert’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Robert Seifert' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Robert Seifert' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Robert Seifert' gefunden Eisbahnen suchen

Sheffield 2011: Silber für deutsche Männerstaffel!

Sonntag, März 13th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoDie Weltmeisterschaft in Sheffield bescherte dem deutschen Shorttrack einen neuerlichen Höhepunkt. Ein Jahr nach der ersten WM-Medaille für Deutschland, ebenfalls durch die Staffel-Herren und drei Wochen nach dem ersten Weltcupsieg in der DESG-Historie, natürlich durch die Herrenstaffel, nun die nächste Steigerung. WM-Silber durch Paul Herrmann, Robert Seifert, Robert Becker, Christoph Milz und Torsten Kröger, der im Halbfinale lief.

Dabei lief das Team taktisch clever, hielt sich aus Rangeleien heraus und überquerte knapp 2 Sekunden hinter Sieger Kanada die Ziellinie, noch vor den Koreanern die nach einer Behinderung der USA später distanziert wurden, so dass die US-Boys ... [mehr]

Sheffield 2011: Deutsche Männer im Finale!

Sonntag, März 13th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm zweiten Tag der Shorttrack-WM im britischen Sheffield konnten die deutschen Starter ihren in Moskau begonnen Aufwärtstrend fortsetzen. Hier der Bericht von Maos Heatbox vom zweiten Wettkampftag

Toller deutscher Tag bei den Shorttrack-Weltmeisterschaften in Sheffield: Die Staffel mit Robert Seifert, Paul Herrmann, Robert Becker (alle Dresden), Torsten Kröger (Rostock) lief in einem packenden Halbfinale auf Platz 2 hinter Titelverteidiger Südkorea, steht damit im morgigen Finale. Zuvor hatten schon Seifert, Herrmann sowie Bianca Walter über 500 Meter überzeugt (Plätze 10, 13, 16). Seifert verfehlte das Halbfinale nur knapp. 500-m-Weltmeister wurden die Chinesin Fan Kexin und der US-Amerikaner Simon ... [mehr]

Sheffield 2011: Reutter und Noh 1500-m-Weltmeister

Samstag, März 12th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoEtwas im Schatten der Heim-WM in Inzell startete am Freitag auch die Weltmeisterschaft im Shorttrack. Vergeben werden insgesamt 10 Titel (jeweils drei Einzelstrecken, Mehrkampf und Staffel bei Damen und Herren). Hier eine Zusammenfassung des ersten Wettkampftages von Maos Heatbox.

Katherine Reutter (USA) und Noh Jin-Kyu (Südkorea) sind die ersten Titelträger der Shorttrack-WM 2011. Reutter gewann vor Titelverteidigerin Park Seung-Hi und Cho Ha-Ri (beide Südkorea). Noh ließ Doppel-Olympiasieger Charles Hamelin (Kanada) und Jeff Simon (USA) hinter sich. Die Deutschen kamen trotz teils starker Auftritte nicht über den Vorlauf hinaus. Kleine Überraschung im Staffel-Halbfinale Frauen: Europameister Holland ließ Japan und die ... [mehr]

Vorschau: In Sheffield um 10 Weltmeistertitel

Mittwoch, März 9th, 2011 Under: Short Track
DESGphoto(Maos Heatbox)Von Freitag bis Sonntag werden in  Sheffield zum 36. Mal Weltmeister im Shorttrack ermittelt. Die ersten weltweiten Titelkämpfe fanden im April 1976 in Champaign (USA) statt. Seitdem sind es die sechsten WM in England nach 1978 (Solihull), 1984 (Peterborough), 1989 (Solihull), 1994 (Guildford) und 2000 (Sheffield). Deutschland ist in Sheffield 2011 mit je zwei Einzelstartern bei Frauen und Männern sowie einer Männer-Staffel vertreten. Das deutsche Aufgebot

Einzel, Männer: Paul Herrmann, Robert Seifert. Einzel Frauen: Julia Riedel, Bianca Walter, Ersatz Christin Priebst. Staffel, Männer: Paul Herrmann, Robert Seifert, Robert Becker, Torsten ... [mehr]

München, Sheffield, Heerenveen, Groningen

Donnerstag, März 3rd, 2011 Under: Short Track
DESGphotoSo langsam nähert sich die Saison 2010/2011 ihrem Höhepunkt und damit auch ihrem Ende.

Für die Shorttracker und Eisschnellläufer finden fast zeitgleich die Weltmeisterschaften statt. In Deutschland stehen natürlich die Eisschnellläufer im Mittelpunkt, schließlich gibt es eine Heim-WM mit vielen Medaillenchancen.

Doch chancenlos sind auch die Shorttracker in Sheffield nicht, die letzten beiden Weltcups in Moskau und Dresen brachten insbesondere in den Staffeln sensationelle Ergebnisse, in Moskau siegten die niederländischen Herren in Dresden dann die Deutschen. Auch Robert Seifert und Paul Herrmann zeigten zuletzt Leistungen in der absoluten Weltspitze. Der neue Bundestrainer Mike Kooreman nominierte nun Bianca Walter, Julia ... [mehr]

Staffel siegt und schafft WM-Qualifikation

Sonntag, Februar 20th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoBeim Shorttrack Weltcup in Dresden sahen am Finaltag mehr als 2200 Zuschauern gute Leistungen der Deutschen mit einer sensationellen Krönung im letzten Lauf.

“Kämpfen bis zur Ziellinie, dass Rennen ist erst dort beendet”, mit dieser Maxime wurde Steven Bradbury Sensationsolympiasieger in Salt Lake City. Für die deutsche Staffel brachte der eigentlich ungleiche Kampf gegen die Weltelite den ersten Sieg im Weltcup. Nach bereits einigen Podestplatzierungen in den letzten Jahren hat das deutsche Team damit endlich den ersten Erfolg im Weltcup feiern können und das auch noch vor dem großartigen Dresdnern Zuschauern.

Dabei schien die WM-Qualifikation eigentlich schon ... [mehr]

Aika Klein im Gespräch

Samstag, Februar 19th, 2011 Under: Short Track

Die Rostockerin Aika Klein gehörte vor Jahresfrist noch zur erfolgreichen Europameisterstaffel. In diesem Jahr sieht man die Olympiateilnehmerin in einer neuen Rolle. Die 28jährige unterstützt das Organisationskomitee, insbesondere die Pressearbeit. während des Weltcups in Dresden.

www.Speedskatingnews.info sprach mit Aika über die Situation, insbesondere bei den Damen, ein Jahr nach dem großen Triumph in Dresden.

Aika, du warst in letzter Zeit des öfteren beim Training in Dresden zu sehen. Machst dort auch mit, hast du eine Trainerlaufbahn ins Auge gefasst?

Nein, ich glaube das liegt mir nicht. Ich unterstütze das Trainerteam derzeit auf deren Wunsch, aber ich glaube nicht, ... [mehr]

Weltrekord in der Staffel

Freitag, Februar 18th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm ersten Tag des Shorttrack-Weltcup Finales in Dresden standen die Vorläufe auf dem Programm. Immerhin knapp 600 Zuschauer hatten den Weg in die EnergieVerbund Arena gefunden und sorgten für gute Stimmung, insbesondere bei den Deutschen.  Und es sollte sich lohnen, eine dramatische Herrenstaffel mit Weltrekord und Deutschen Rekord, sowie starke Einzelrennen der Deutschen sorgten für zufriedene Gesichter im weiten Rund.

Für das junge deutsche Team ging es vor allem um  eine weitere Leistungssteigerung gegenüber dem Weltcup in Moskau.  Dies ist auch gelungen, am Ende war jedoch noch einiges mehr möglich. Die Schiedsrichter stoppten leider ausgerechnet die beiden deutschen ... [mehr]

Weltcup Dresden: Gut gerüstet und heiß auf Eis

Dienstag, Februar 15th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoShorttrack-Fans können sich auf ein großartiges Weltcup-Finale von Freitag bis Sonntag in Dresden freuen. Auf einer Pressekonferenz präsentierten sich die Organisatoren gut gerüstet, das Trainergespann bescheinigt der deutschen Mannschaft eine gute Entwicklung, und die Aktiven sind heiß aufs Eis und freuen sich auf die tolle Dresdner Rennatmosphäre.

Hier eine Zusammenfassung der Pressekonferenz von Maos Heatbox.

Sven Mania: Gute Voraussetzungen für schnelles Eis

Sven Mania, Betriebsleiter Sportstätten- und Bäderbetrieb Dresden: Aus den vergangenen Jahren wissen wir aus den Reaktionen ausländischer Sportler, dass sie gern in Dresden waren. Wir wollen unseren Anteil bringen, um diesen guten Ruf zu halten und ... [mehr]

Robert Seifert zurück in der Weltspitze

Sonntag, Februar 13th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoBeim Shorttrack-Weltcup in Moskau sorgte Robert Seifert am Sonntag für einen Paukenschlag aus deutscher Sicht. Der Dresdner war nach langer Verletzungszeit erst bei der Europameisterschaft in Heerenveen in die Saison gestartet und scheint nun eine Woche vor dem Heim-Weltcup in Dresden den Sprung zurück in die Weltelite vollzogen zu haben. Mit dem Sieg im 500 Meter B-Finale und dem damit verbundenden fünften Rang sorgte der frühere Junioren-Weltmeister auf dieser Strecke auch für das bisher beste Saisonergebnis der Deutschen Mannschaft.

Bereits am Freitag hatte Robert Seifert den Sprung ins Viertelfinale geschafft, dort wurde er an Position zwei liegend ... [mehr]