SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Ritten’

EM unter blitzblankem Himmel

Thursday, January 10th, 2019 Under: Eisschnelllauf

Natürlich herrscht wieder Kaiserwetter in Klobenstein. Das Hochplateau am Ritten mit der sagenhaften Aussicht auf die umliegenden Berggipfel ist ein Kleinod. Auch für Europas Top-Eisschnellläufer, die ab Freitag ihre Besten im Großen Vierkampf und dem Sprint-Vierkampf ermitteln. “Ganz gleich in welchem Hotel Du bist, man wird hier verwöhnt”, skizziert Nico Ihle die Gastfreundschaft der Südtiroler.

Der Haken ist nur: die Arena liegt im Freien, nicht Jedermanns Sache unter den Kufenflitzern. Allerdings beherbergte Klobenstein schon einmal die EM und richtete einen Weltcup aus, Ende November galt es in Japan, die Offene Bahn in Tomakokai zu beherrschen. Nico, der zuhause in Chemnitz ... [mehr]

Eisschnelllauf-Event der Superlative mit Rahmenprogramm in Klobenstein

Thursday, November 11th, 2010 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoEine der hochkarätigsten Rittner Rennsaisonen beginnt am 20. November mit dem internationalen Saison-Eröffnungsmeeting. Gipfeln wird sie wie schon vor vier Jahren in der Mehrkampf-EM, die vom 7. bis 9. Januar zum zweiten Mal nach 2007 auf dem schnellsten Freiluft-Eisoval der Welt in Klobenstein ausgetragen wird. Vor dem Saisonhöhepunkt werden auf dem Rittner Eisring mit dem Saison-Eröffnungsmeeting am 20. und 21. November, dem internationalen “Erste-Sprints”-Meeting am 11. und 12. Dezember, dem internationalen “Grand-Prix” und der Mehrkampf-Italienmeisterschaft am 18. und 19. Dezember sowie dem European Speed Skating Test Event am 2. Januar fünf Eisschnelllauf-Wettbewerbe ausgetragen. Beendet wird die Rennsaison in ... [mehr]

Eisschnelllauf-Weltklasse trifft sich nach vierjähriger Pause wieder in Klobenstein

Tuesday, October 12th, 2010 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoEisschnelllauf- Mehrkampf-EM vom 7. bis 9. Jänner 2011 zum zweiten Mal auf dem Rittner Eisring

Die schnellste Freiluftbahn der Welt in Klobenstein ist zum Jahresbeginn erstmals wieder nach vier Jahren Schauplatz eines hochkarätigen Eisschnelllauf-Wettbewerbs. Mit der Mehrkampf-EM vom 7. bis 9. Jänner werden die traditionsreichsten Eisschnelllauf-Titelkämpfe zum zweiten Mal nach 2007 auf dem Rittner Eisring ausgetragen. Bei den Männern ist es bereits die 118. Auflage. Gekürt werden die Eisschnelllauf-Europameister 2011 bei den Männern und Frauen im Mehrkampf über vier Strecken.... [mehr]

Stenogramme aus Klobenstein & München

Sunday, January 7th, 2007 Under: Eisschnelllauf
ESL, Meeting in Klobenstein: Friesinger, Anschütz schnell / Kramer mit Bahnrekord

Bei einem Internationalen Meeting in der Ritten-Arena Klobenstein als Test eine Woche vor den Mehrkampf-Europameisterschaften an gleicher Stelle gab es einige gute und sehr gute Resultate. Herausragend war dabei der Bahnrekord von Sven Kramer (Niederlande) über 3000 Meter, der bei seinen 3:45,84 Minuten die Freiluft-Weltbestleistung (3:44,9 von Eskil Ervik/Norwegen 2005 in Inzell) nur um weniger als eine Sekunde verfehlte. Superstark auch Anni Friesinger (Bild rechts), die in 38,57 Sekunden ihre schnellste Saisonzeit lief, schneller als zuvor in Inzell, Erfurt und Berlin. Die Freiluft-Weltbestzeit verfehlte ... [mehr]

DESG News vom 01. Dezember 2004

Wednesday, December 1st, 2004 Under: Eisschnelllauf

DESG zieht Konsequenzen aus unbefriedigendem Saisonstart

Gespräch mit Helmut Kraus, Cheftrainer Eisschnelllauf Damen und Herren

Nach dem ersten Weltcupblock blieben die DESG-Sportler hinter den Erwartungen zurück. Insbesondere bei den sieggewohnten Damen, sowohl Einzelstrecke als auch Mannschaft betreffend, lag die Messlatte höher. Wird die DESG hier handeln?

Sie hat bereits gehandelt. In Abstimmung mit den Trainern der DESG, die eine entsprechende Beratung am Rande des Weltcups in Heerenveen abgehalten haben, liegt die alleinige Verantwortung für die Mannschaftsverfolgung der Damen ab sofort beim Cheftrainer, also bei mir.

Was ist der Hintergrund dieser Umstrukturierung?

Nach den nicht zufriedenstellenden Ergebnissen im ersten Weltcup... [mehr]

DESG-News vom 13.Januar 2004

Tuesday, January 13th, 2004 Under: Eisschnelllauf
EM in Heerenveen: Friesinger-Show

Anni Friesinger (Inzell) sorgte bei den Mehrkampf-EM in Heerenveen (Niederlande) für einen eindrucksvollen Auftakt ihrer bislang beispiellosen Vier-Meisterschaften-Tournee. Nach ihrem WM-Titel reiste die dreifache Einzelstrecken-Weltmeisterin von Berlin am Montag direkt weiter nach Nagano, wo sie am Wochenende erstmals an einer Sprint-WM teilnimmt. Danach stehen noch die Mehrkampf-WM in Hamar sowie die Einzelstrecken-WM in Seoul auf ihrem Wettkampfprogramm.

Auch die anderen deutschen Starter überzeugten. Vize-Europameisterin Claudia Pechstein (Berlin) gewann ihre siebente EM-Medaille seit 1996. Eine über sich hinauswachsende Lucille Opitz (Berlin) lief sich als Siebente in die erweiterte europäische Spitze. Obwohl sie ... [mehr]

DESG-News vom 18.November 2003

Tuesday, November 18th, 2003 Under: Eisschnelllauf
Weltcup in Erfurt: Erfolg für Sportler und Veranstalter

Fast 3000 Zuschauer an den beiden Weltcup-Tagen von Erfurt, am Sonntag mussten 200 Fans angesichts der “Ausverkauft!”-Schilder gar mit einer Audio-Übertragung vor die Halle Vorlieb nehmen – außerhalb von WM und EM eine sonst nur in Holland denkbare Situation für eine Sportart, die mitunter eine Randsport genannt wird. Mit ihren Leistungen bewegten sich die Eisschnellläufer aus 20 Ländern aber alles andere als am Rand, sondern an der Weltspitze.

Ein ums andere Mal fielen Bahnrekorde, persönliche Bestleistungen oder das, was man Tiefland-Bestleistungen nennt (die schnellen Hochlandbahnen Calgary und Salt Lake laufen dann ... [mehr]

DESG-News vom 11.November 2003

Thursday, November 13th, 2003 Under: Eisschnelllauf
Erfurt: Gute Nachfrage für Weltcup-Karten

Eine große Nachfrage nach Karten für den Weltcup in Erfurt bereits im Vorverkauf konstatieren die Veranstalter. “Nach den guten Ergebnissen der Thüringer Läufer in Hamar, sprich das gute Comeback von Gunda Niemann und die Qualifikation von Jörg Dallmann und Rene Taubenrauch für die A-Gruppe, ist die Nachfrage noch einmal angezogen”, sagt Achim Krebs., “es sind aber noch zahlreiche Karten vorrätig, die man sich sichern kann. Das ist über unsere Internet-Seite oder telefonisch unter 0361-6534271 möglich. Es werden aber auf jeden Fall zumindest Stehplatzkarten auch an der Tageskasse erhältlich sein.”

Die deutschen Eisschnellläufer haben ... [mehr]

DESG-News 22-2002 vom 20.November 2002

Wednesday, November 20th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Abschluss des ersten Weltcup-Blocks der Allrounder in Heerenveen

Während die Sprinter noch mehr als zwei Wochen auf ihren ersten Weltcupstart im japanischen Nagano (7./8.12.) warten müssen, steht für die Allrounder am kommenden Wochenende (23./24.11.) im niederländischen Heerenveen bereits der Abschluss des ersten Weltcup-Blocks auf dem Programm. In der Thialf-Halle werden neben den 1500 Metern erstmals in dieser Saison die ganz langen Strecken bei Damen (5000 m) und Herren (10.000 m) gelaufen. An der Spitze des DESG-Aufgebots stehen die Olympiasiegerinnen Claudia Pechstein (Berlin), die auf beiden Strecken antritt, sowie Anna Friesinger (Inzell/nur 1500 m). Zu ihren ... [mehr]