SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Mehrkampf’

EM-Zeiten fast wie in der Halle

Montag, Januar 14th, 2019 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDrei Tage in der alternativlos majestätisch gelegenen Freiluft-Arena auf dem Rittner Hochplateau, die Zuschauer erlebten mal wieder einen Eisschnelllauf-Plausch. Mit zwei Openair-Weltrekorden, guter Stimmung. Und die deutschen Eisschnellläufer hatten ihren Anteil am Erfolg der Eis-Sause in Südtirol, was so gar nicht unbedingt erwartet worden war. Nico Ihle und Joel Dufter kamen als Fünfter und Siebter im Sprint in Medaillennähe. Roxanne Dufter erreichte im großen Vierkampf das Finale der besten acht Euro-Skaterinnen. Bei den Herren flirteten Lukas Mann als Novize und Felix Maly bei seiner zweiten EM-Teilnahme, mit dem Einzug in den Achtkampf über die 10 km. Coach Daan Rottier hatte... [mehr]

EM unter blitzblankem Himmel

Donnerstag, Januar 10th, 2019 Under: Eisschnelllauf

Natürlich herrscht wieder Kaiserwetter in Klobenstein. Das Hochplateau am Ritten mit der sagenhaften Aussicht auf die umliegenden Berggipfel ist ein Kleinod. Auch für Europas Top-Eisschnellläufer, die ab Freitag ihre Besten im Großen Vierkampf und dem Sprint-Vierkampf ermitteln. “Ganz gleich in welchem Hotel Du bist, man wird hier verwöhnt”, skizziert Nico Ihle die Gastfreundschaft der Südtiroler.

Der Haken ist nur: die Arena liegt im Freien, nicht Jedermanns Sache unter den Kufenflitzern. Allerdings beherbergte Klobenstein schon einmal die EM und richtete einen Weltcup aus, Ende November galt es in Japan, die Offene Bahn in Tomakokai zu beherrschen. Nico, der zuhause in Chemnitz ... [mehr]

Joel Dufter überrascht als sechster über 1000m

Sonntag, Januar 6th, 2019 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach drei anstrengenden Weltcup-Stationen in Asien und Polen atmete die Eisschnelllauf-Weltelite in Heerenveen auf. Endlich gab es kein Arbeitereis wie in Tomaszow Mazowiecki (Polen) oder wie auf der Freiluftbahn von Tomakomai (Japan). Gleiten war wieder möglich. Darüber freute sich besonders Joel Dufter.

Über 1000m überraschte der Inzeller als sechster in 1:08,66 Minuten. Vor fast 7000 begeisterten Zuschauern siegte 1000m-Olympiasieger Kjeld Nuis. Der Niederländer verpasste in 1:07,80 Minuten seinen eigenen Bahnrekord (1:07,64) knapp. „Der sechste Platz ist sehr gut. Nach der Woche in Polen hätte ich das nicht gedacht. Da hatte ich eine leichte Magen-Darm-Grippe“, erklärte Joel. „Am Mittwoch bin ich erst ... [mehr]

Junioren mit Rekordhagel

Donnerstag, März 15th, 2018 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoDas Olympic Oval in Salt Lake City behauptet stolz von sich das schnellste Eis der Welt zu haben. Das die Amerikaner nun nicht gerade sparsam bei der Nutzung von Superlativen sind, ist kein Geheimnis. Aber im Fall der Bahn im „The Beehive State“ trifft dies voll uns ganz zu. Davon konnten sich am Wochenende auch die Junioren bei ihrer Weltmeisterschaft (und traumhaften Bedingungen in und außerhalb der Halle) überzeugen.

Das erste Mal in der Geschichte der JWM hatten die Junioren das Vergnügen auf dem Olympic Oval an den Start zu gehen und es hagelte nur so an Rekorden und ... [mehr]

Ein Titel ohne Wert

Sonntag, März 4th, 2018 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoParallel zur Sprint-Weltmeisterschaft in Changchun und nur eine Woche nach dem Ende der olympischen Spiele in Korea fanden an diesem Wochenende die Deutschen Sprint- und Mehrkampfmeisterschaften in Erfurt statt.

Aufgrund geringer Teilnehmer wurden die Titel nur im Sprintmehrkampf der Männer (6 Männer) und im Mehrkampf der Frauen (4 Frauen) vergeben. Erwartungsgemäß gewannen dabei Denny Ihle und Claudia Pechstein nahezu ohne ernsthafte Konkurrenz.

Leider haben diese Meisterschaften so – weder für de Sportler noch für den Veranstalter oder den Verband – irgendeinen Wert und hätten in dieser Form nicht durchgeführt werden müssen. ... [mehr]

Deutsche Meisterschaften der Junioren – da kommt was

Samstag, Februar 10th, 2018 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoWährend im weit erntfernten Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele stattfinden, wurden in den vergangenen Tagen im bayrischen Inzell (fast still und heimlich) die Deutschen Meisterschaften der Junioren A und B im Mehrkampf ausgetragen. Das Fazit der beiden letzten Tage lautet kurz und knapp: Da kommt was…

Junioren A Herren

Max Reeder (ESM) stellt einen neuen deutschen Rekord über 1500m auf und verbessert seine eigene Bestmarke auf 1:49.76 min. Der Soester ist damit der erste deutsche Junior der unter 1:50min bleibt. Auch an die Bestmarken über 500m und 1000m kommt er dicht ran, verfehlt diese aber aber noch knapp um 0,05 ... [mehr]

Jonas Pflug: Karriere-Ende

Samstag, September 9th, 2017 Under: Eisschnelllauf

DESGphoto„Es war eine schöne Zeit – und ich verabschiede mich auch mit einem lachenden Auge. „Wohl dem, der wie Jonas Pflug sein Karriere-Ende auf dem Eis positiv kommentieren kann. Beim Sommer-Eis im Juli hatte der 24-jährige Berliner nochmals einen Kufen-Versuch unternommen und sich danach entschieden. „Es war nicht mehr möglich, das entsprechende Niveau zu erreichen.“ In Absprache und unterstützt von Ärzten, Bundestrainer Van Veen und Sportdirektor Bartko zog Jonas, zu Jahresbeginn an der Hüfte operiert, die Reißleine.

Der große, kräftige Mann mit dem dunklen Teint, Spezialist für die langen Strecken, hatte sich im Winter 2015/16 – vor der Mehrkampf-EM ... [mehr]

Thomas Schubert geht in Rente

Donnerstag, Juni 1st, 2017 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoPünktlich, wie immer, rollte Thomas Schubert in seinem Alfa Romeo vor die Eisschnelllauf-Arena im Berliner Sportforum. Das war am Mittwoch dem 31. Mai. Die Fahrt auf alten Wegen war mehr die Macht der Gewohnheit. In der Eishalle gähnt der Beton im Sommerschlaf vor sich hin. Die Athleten sind auf Rollern oder Rädern unterwegs. Thomas Schubert wollte eigentlich auch nur den Kollegen Tschüss sagen, nicht für immer, aber als DESG-Trainer. „Ich bin jetzt offiziell Rentner und mach die nächsten drei Wochen total auf Ruhestand mit Kochkurs und Gartenarbeiten“, verrät der 65-Jährige. Doch Schubi, wäre nicht Schubi, wenn er nicht schon ... [mehr]

Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Kolomna

Sonntag, Februar 14th, 2016 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoMit dem Massenstart der Frauen ging heute die Eisschnelllauf Einzelstrecken-WM in russischen Kolomna zu Ende.

500m

Bei den Frauen gewann mit neuen Bahnrekord für die Einzelstrecke als auch für den Mehrkampf die Koreanerin Sang-Hwa Lee deutlich vor Brittany Bowe (USA) und Hong Zhang (CHN).

Auch bei den Männern war es ein Favoritensieg. Während Lee jedoch beide Läufe deutlich für sich entscheiden konnte, musste der Russe Pavel Kulisjznikov im ersten Lauf noch seinem Landmann Ruslan Murasjov den Vortritt lassen. Mit einem deutlich schnelleren zweiten Lauf konnte er dann jedoch den Sieg (inklusive Bahnrekord) für sich verbuchen und verwies Murasjov auf ... [mehr]

Ein Saisonrückblick von Lukas Mann

Sonntag, April 19th, 2015 Under: Sportler Tagebuch

Persönliche Bestzeiten auf allen Strecken, Deutscher Meister bei den C2-Junioren und Altersklassenrekorde über 1.000m, 1.500m, 5.000m und im Minivierkampf, so liest sich die Saison 2014/2015 von Lukas Mann. Neben der statistischen Betrachtung folgt nun der persönliche Rückblick vom jungen Berliner.

Es gibt das schöne Sprichwort „Der Wintersportler wird im Sommer gemacht“ und so war ich froh, dass meine Vorbereitung optimal verlief. Zusammen mit anderen C2-Junioren hatte ich in Inzell, als Kadersportler, das erste Mal Sommereis und den D/C-Kader Lehrgang in Kienbaum.

Die ersten Wettkämpfe im Oktober und Anfang November liefen gut an, aber dann stürzte ich ... [mehr]