SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Junioren’

Marion Wohlrab im Gespräch

Tuesday, March 15th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas Ziel eines jeden Sportlers ist die Olympiateilnahme. Marion Wohlrab konnte sich diesen Traum 2002 in Salt Lake City erfüllen und startete dort über 500, 1000 und 1500 Meter. Nur wenig später beendete die Bayerin ihre Karriere als aktive Läuferin, die 1990 bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Obihiro ihren internationalen Anfang nahm. Im gleichen Jahr startete die Pfaffenhoferin auch bei der Shorttrack-Weltmeisterschaft in Amsterdam. Die Weltmeisterschaften im Sprint 2000 bis 2002 und die Titelkämpfe auf den Einzelstrecken 2000 und 2001 waren weitere große Wettkämpfe in ihrer Vita. Der größte nationale Erfolg war der Titel bei den Deutschen Meisterschaften... [mehr]

Europacup-Finale: Ungarn räumt ab

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm letzten Wochenende fand in München das Europacupfinale in München statt. Maos Heatbox berichtete darüber. Hier mit freundlicher Genehmigung des Autors der entsprechende Artikel:

Ungarn ist die Nr. 1 im europäischen Junioren-Shorttrack. Beim Europacup-Finale in München standen am Ende in vier von acht Altersklassen ungarische Läufer auf dem obersten Podest. Je ein Sieg ging nach Italien, Litauen, Tschechien und die Slowakei. Für die Gastgeber verfehlte C-Junior Felix Spiegel knapp den Gesamtsieg, er wurde Zweiter. Nur haarscharf verpassten A-Juniorin Nathalie Prescher und B-Junior Christoph Schubert im Mehrkampf das Siegerpodest. Die Staffeln gewannen Polens Junioren & Italiens Juniorinnen (Deutschland Dritter).


A-Junioren:... [mehr]

Junioren verpassen nur knapp das Podium

Saturday, March 5th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach dem unglücklichen und unbefriedigenden Auftritt der deutschen Junioren bei der Eisschnelllauf-WM in Seinäjoki, gab es nur eine Woche später die Chance auf Rehabilitation. Obwohl einige Spitzenläufer der WM beim Weltcupfinale in Groningen nicht am Start waren, so war die Konkurrenz noch immer respektabel.

Für eine Überraschung sorgte über 3000 Meter Jessica Beckert. Die jüngere Schwester von Stephanie und Patrick lief über 3000 Meter auf den vierten Platz und das obwohl sie nur die zwölftbeste Vorleistung hatte. Zum Podium fehlten nach 4.30,71 min aber noch vier Sekunden. Die Zweite der WM, Bo-Reum Kim aus Südkorea, konnte erneut überzeugen und ... [mehr]

München, Sheffield, Heerenveen, Groningen

Thursday, March 3rd, 2011 Under: Short Track
DESGphotoSo langsam nähert sich die Saison 2010/2011 ihrem Höhepunkt und damit auch ihrem Ende.

Für die Shorttracker und Eisschnellläufer finden fast zeitgleich die Weltmeisterschaften statt. In Deutschland stehen natürlich die Eisschnellläufer im Mittelpunkt, schließlich gibt es eine Heim-WM mit vielen Medaillenchancen.

Doch chancenlos sind auch die Shorttracker in Sheffield nicht, die letzten beiden Weltcups in Moskau und Dresen brachten insbesondere in den Staffeln sensationelle Ergebnisse, in Moskau siegten die niederländischen Herren in Dresden dann die Deutschen. Auch Robert Seifert und Paul Herrmann zeigten zuletzt Leistungen in der absoluten Weltspitze. Der neue Bundestrainer Mike Kooreman nominierte nun Bianca Walter, Julia ... [mehr]

Karolína Erbanová mit vier Titeln

Sunday, February 27th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Junioren Weltmeisterschaften im Eisschnelllauf im finnischen Seinäjoki wurden die Festspiele der Tschechin Karolína Erbanová, die vier der fünf Einzeltitel bei den Mädchen gewann. Auch auf den anderen Einzelstrecken dominierten die Favoriten, während es in den Teamläufen die Topfavoriten nicht schafften. Die deutschen Junioren hatten anhand der Vorleistungen ohnehin nur geringe Chancen und konnten sich in Finnland auch nicht mehr steigern.

In der Königsdisziplin Mehrkampf sicherte sich Erbanová den Sieg recht deutlich vor den beiden Niederländerinnen Pien Keulstra und Lotte van Beek. Dahinter folgte mit Miho Takagi eine weitere Läuferin, die bereits im Weltcup für Furore sorgte. Von den ... [mehr]

JWM 2011: Europas Junioren zurück in der Weltspitze

Sunday, February 27th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoDie Junioren-Weltmeisterschaften im Shorttrack in Italien gingen mit einigen bemerkenswerten Ergebnissen zu Ende. Hier eine Zusammenfassung von Maos Heatbox.

Der europäische Shorttrack ist nicht nur bei den »Großen«, sondern auch bei den Junioren zurück an der Weltspitze. Junioren-Weltmeister der Staffeln: Italien und Frankreich. Die Mehrkampf-WM-Titel gingen aber nach Südkorea: Cheon Hee-Jung gewann bei den Juniorinnen vor Ahn Se-Jung (beide Südkorea) und Martina Valcepina (Italien). Bei den Jungs siegte Seo Yi-Ra vor Jack Whelbourne (Großbritannien) und Wu Dajing (China). Beste Deutsche waren in Courmayeur Monika Heller (Grafing) als 28. sowie Christoph Schubert (Dresden) auf Platz ... [mehr]

Junioren kämpfen um WM-Titel

Thursday, February 24th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoEinen Doppelstart bei den Junioren Weltmeisterschaften im Shorttrack und Eisschnelllaufen wird es in diesem Jahr nicht geben, denn beide Titelkämpfe finden parallel statt. Während die Shorttracker im italienischen Courmayeur die Besten ihrer Altersklasse ermitteln, starten die Eisschnellläufer im frostigen Finnland, genauer in Seinäjoki. Doch die Eisschnellläufer scheinen Glück zu haben, denn lagen die Temperaturen in den letzten Tagen meist unter minus 20 Grad Celsius, soll es ab Freitag mittag, kuschelig warm, bei nur noch 10 Grad unter dem Gefrierpunkt, werden.  Für Samstag und Sonntag sind sogar Werte im einstelligen Minusbereich angesagt. Diese Sorgen haben die Shorttracker nicht, sie laufen in... [mehr]

Weltrekord in der Staffel

Friday, February 18th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm ersten Tag des Shorttrack-Weltcup Finales in Dresden standen die Vorläufe auf dem Programm. Immerhin knapp 600 Zuschauer hatten den Weg in die EnergieVerbund Arena gefunden und sorgten für gute Stimmung, insbesondere bei den Deutschen.  Und es sollte sich lohnen, eine dramatische Herrenstaffel mit Weltrekord und Deutschen Rekord, sowie starke Einzelrennen der Deutschen sorgten für zufriedene Gesichter im weiten Rund.

Für das junge deutsche Team ging es vor allem um  eine weitere Leistungssteigerung gegenüber dem Weltcup in Moskau.  Dies ist auch gelungen, am Ende war jedoch noch einiges mehr möglich. Die Schiedsrichter stoppten leider ausgerechnet die beiden deutschen ... [mehr]

Weltcup Dresden: Gut gerüstet und heiß auf Eis

Tuesday, February 15th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoShorttrack-Fans können sich auf ein großartiges Weltcup-Finale von Freitag bis Sonntag in Dresden freuen. Auf einer Pressekonferenz präsentierten sich die Organisatoren gut gerüstet, das Trainergespann bescheinigt der deutschen Mannschaft eine gute Entwicklung, und die Aktiven sind heiß aufs Eis und freuen sich auf die tolle Dresdner Rennatmosphäre.

Hier eine Zusammenfassung der Pressekonferenz von Maos Heatbox.

Sven Mania: Gute Voraussetzungen für schnelles Eis

Sven Mania, Betriebsleiter Sportstätten- und Bäderbetrieb Dresden: Aus den vergangenen Jahren wissen wir aus den Reaktionen ausländischer Sportler, dass sie gern in Dresden waren. Wir wollen unseren Anteil bringen, um diesen guten Ruf zu halten und ... [mehr]

Robert Seifert zurück in der Weltspitze

Sunday, February 13th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoBeim Shorttrack-Weltcup in Moskau sorgte Robert Seifert am Sonntag für einen Paukenschlag aus deutscher Sicht. Der Dresdner war nach langer Verletzungszeit erst bei der Europameisterschaft in Heerenveen in die Saison gestartet und scheint nun eine Woche vor dem Heim-Weltcup in Dresden den Sprung zurück in die Weltelite vollzogen zu haben. Mit dem Sieg im 500 Meter B-Finale und dem damit verbundenden fünften Rang sorgte der frühere Junioren-Weltmeister auf dieser Strecke auch für das bisher beste Saisonergebnis der Deutschen Mannschaft.

Bereits am Freitag hatte Robert Seifert den Sprung ins Viertelfinale geschafft, dort wurde er an Position zwei liegend ... [mehr]