SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Junioren’

DESG-Nachrichten vom 15. Januar 2007

Tuesday, January 16th, 2007 Under: Eisschnelllauf
Eisschnelllauf-EM: Keine Medaille – aber auch kein “Debakel”

Von den Mehrkampf-Europameisterschaften im italienischen Klobenstein (Collalbo) sind die erfolgsverwöhnten deutsche Eisschnellläufer zwar ohne Medaille zurückgekehrt (nach 26 EM mit deutschen Medaillen), das von manchen beschworene Debakel war es aber keineswegs. Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt/Bild rechts) und Claudia Pechstein (Berlin) haben als Vierte und Fünfte eine Medaille nur knapp verpasst, Lucille Opitz und Katrin Mattscherodt sorgten mit Platz 8 und 14 dafür, dass die DESG auch bei den Weltmeisterschaften vom 9. bis 11. Februar in Heerenveen mit dem Maximalkontingent von vier Startern dabei ist (ebenso EM 2008). Tobias Schneider... [mehr]

Shorttrack: Jun-WM Mladá Boleslav

Sunday, January 14th, 2007 Under: Eisschnelllauf
1. Tag: Grassow mit Junioren-Rekord 1500-m-Zehnte

Auf der ersten Mehrkampfstrecke der Junioren-Weltmeisterschaften im tschechischen Mladá Boleslav (Jungbunzlau) konnte aus dem deutschen Team nur Tina Grassow (Dresden) überzeugen. Die 18jährige gewann über 1500 Meter ihren Vorlauf, kam im Viertelfinale als Dritte weiter und belegte in ihrem Halbfinallauf Platz vier. Das bedeutet im Streckenklassement Platz zehn, ihre 2:27,449 Minuten aus dem Viertelfinale sind neue persönliche Bestzeit und Deutscher Rekord der A-Junioren. Ihre Klubkolleginnen Bianca Walter und Julia Riedel erreichten das Viertelfinale und kamen im 1500-m-Klassement auf die Plätze 21 und 28. Den Streckensieg holte die 16jährige ... [mehr]

DESG-Nachrichten von 10. Januar 2007

Wednesday, January 10th, 2007 Under: Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Mehrkampf-EM in Klobenstein

Sechs Aktive vertreten die deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft bei den Mehrkampf-Europameisterschaften von Freitag bis Sonntag im italienischen Klobenstein (Collalbo). Die Berlinerin Claudia Pechstein (Bild) ist Titelverteidigerin. Auch die Platzierten des Vorjahres (2. Groenwold/NED, 3. Wüst/NED, 4. Sablikova/CZE, 5. Haugli/NOR) sind am Start. Die weiteren deutschen Starter bei den Damen sind die Mannschafts-Olympiasieger Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt) und Lucille Opitz (Berlin) sowie Katrin Mattscherodt (Berlin). Die deutsche Mehrkampf-Meisterin Anni Friesinger (Inzell) verzichtet auf einen Start, weil sie sich in diesem Jahr auf ihren Start bei den Sprint-Weltmeisterschaften eine Woche später in Hamar konzentrieren ... [mehr]

Stenogramme aus Klobenstein & München

Sunday, January 7th, 2007 Under: Eisschnelllauf
ESL, Meeting in Klobenstein: Friesinger, Anschütz schnell / Kramer mit Bahnrekord

Bei einem Internationalen Meeting in der Ritten-Arena Klobenstein als Test eine Woche vor den Mehrkampf-Europameisterschaften an gleicher Stelle gab es einige gute und sehr gute Resultate. Herausragend war dabei der Bahnrekord von Sven Kramer (Niederlande) über 3000 Meter, der bei seinen 3:45,84 Minuten die Freiluft-Weltbestleistung (3:44,9 von Eskil Ervik/Norwegen 2005 in Inzell) nur um weniger als eine Sekunde verfehlte. Superstark auch Anni Friesinger (Bild rechts), die in 38,57 Sekunden ihre schnellste Saisonzeit lief, schneller als zuvor in Inzell, Erfurt und Berlin. Die Freiluft-Weltbestzeit verfehlte ... [mehr]

ST: DKB-Bundesliga/Weltcup-Debatte

Friday, January 5th, 2007 Under: Eisschnelllauf
... [mehr]

DM-Berichte Mehrkampf+Sprint Berlin

Saturday, December 30th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Mehrkampf, 1. Tag: Friesinger und Schneider souverän vorn

Anni Friesinger (Inzell/im Bild rechts mit Trainer Gianni Romme) ist auch nach dem ersten Tag der “Deutschen” im Mehrkampf ungeschlagen in dieser Saison: 19 Starts, 19 Siege. Sie gewann sowohl die 500 als auch die 3000 Meter (die sie erstmals in dieser Saison bestritt), jeweils vor der ebenfalls starken Claudia Pechstein (Berlin/Bild links) und Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt). Friesinger: “Nach einer harten Trainingsphase fehlte über 500 Meter noch ein wenig die Spritzigkeit, aber die 3000 Meter liefen schon sehr rund, ich bin nah an meine Berliner Bestzeit gelaufen.”

Seiner ... [mehr]

DESG-Nachrichten vom 21. Dezember 06

Thursday, December 21st, 2006 Under: Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Meister im Mehrkampf und Sprint gesucht

Allzu sehr prassen dürfen die deutschen Top-Eisschnellläufer über die Feiertage nicht ” bereits am 29. und 30. September finden in Berlin die nationalen Titelkämpfe im Mehrkampf und Sprint-Vierkampf statt. Dabei geht es nicht nur um Meistertitel und Medaillen, sondern auch um noch zu vergebende Startplätze für die Mehrkampf-Europameisterschaften vom 12. bis 14. Januar in Klobenstein (Italien) sowie die Sprint-Weltmeisterschaften am 20. und 21. Januar in Hamar (Norwegen). “Für die EM gesetzt sind aufgrund im Weltcup erbrachter Leistungen Anni Friesinger, Claudia Pechstein, Daniela Anschütz-Thomas und Stefan Heythausen sowie für die Sprint-WM ... [mehr]

Shorttrack: Internationaler Olympischer Tag 06

Sunday, December 17th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Starclass, Damen: Aika Klein gewinnt alle drei Distanzen

Die Rostockerin Aika Klein, die krankheitsbedingt bei den Weltcups in Kanada gefehlt hatte, meldete sich beim Olympischen Tag in Dresden mit einem überzeugenden Drei-Strecken-Sieg zurück. Damit gewann sie klar den Mehrkampf vor Tina Grassow (Dresden) und Martina Valcepina (Italien). Julia Riedel (Dresden) belegte im Feld der 23 Starclass-Läuferinnen den 9. Rang, die von Sturz und Disqualifiaktion ausgebremste Susanne Rudolph wurde 13. und Bianca Walter 14.

Über 1500 m am Freitag setzte sich Aika Klein im Endlauf knapp gegen Tina Grassow durch, Dritte wurde die Niederländerin Anouk Zoutendijk... [mehr]

DESG-Nachrichten vom 13. Dezember 06

Thursday, December 14th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Eisschnelllauf-Weltcup: Judith Hesse verblüffte alle

Für die deutsche Überraschung des Weltcups der Eisschnelllauf-Sprinter in Nagano sorgte über 100 Meter die Erfurterin Judith Hesse (Bild) mit dem ersten Weltcupsieg ihrer Karriere. Über 500 Meter bleibt das Weltcup-Duell der Berlinerin Jenny Wolf mit Lee Sang-Hwa (Südkorea) hochspannend. In Nagano war Lee zweimal schneller (einmal nur zwei Hundertstel) und übernahm wieder die Weltcupführung ” aber bei noch vier Rennen ist noch alles möglich.

Ergebnisse aus Nagano | Alle Weltcupstände | Weltcup-Homepage Nagano

Shorttrack-Weltcup: Historischer Erfolg durch Tyson Heung

Tolles Ergebnis für die DESG-Shorttracker beim vierten von sechs Weltcups der Shorttracker in ... [mehr]

Glückwunsch, Gabi Fuß

Wednesday, December 13th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Wie eine Leichtathletin zum Eisschnelllauf kam DESG gratuliert Junioren-Bundestrainerin Gabi Fuß zum 50. Geburtstag

Zum Eisschnelllauf ist Gabriele Fuß gekommen beinahe wie die Jungfrau zum Kind. Denn eigentlich wollte die ehemalige Turnerin und Leichtathletin beim SC Motor Jena (als Gabi Kaufmann immerhin Bezirksmeisterin im Crosslauf) nach ihrer Karriere Leichtathletik-Trainerin werden. Als sie aber nach bestandener Aufnahmeprüfung zum Studium an der Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK) in Leipzig antrat, fand sie sich im Wintersport-Seminar wieder. Das macht nichts, sagte man ihr, hier waren gerade noch Studenplätze frei ” aber mit dem Abschluss könnte sie auch in jeder anderen Sportart arbeiten.... [mehr]