SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Judith Hesse’

Sportler
Keine Sportler zu 'Judith Hesse' gefunden Sportler suchen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Judith Hesse' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Judith Hesse' gefunden Eisbahnen suchen

Ein olympisches Ende für Judith Dannhauer (Hesse)

Sonntag, Februar 18th, 2018 Under: Olympia
DESGphotoBei den Olympischen Spielen in Sotchi war Judith Dannhauer (geb. Hesse) vermutlich in der Form ihres Lebens und bereit alles zu geben, um über die 500m  unter die besten 8 der Welt zu kommen. Nach dem zweiten Fehlstart platzte dieser Traum und die Erfurterin wurde zum Pechvogel von Sotchi. So konnte es nicht enden und deshalb beschloss Judith nach der Geburt Ihres Sohnes Arthur sich nochmals aufs Eis zu stellen und ihre vierten Olympischen Spiele in Angriff zu nehmen. Nach der Hochzeit mit Bob-Trainer Norman Dannhauer, jetzt auch mit neuem Namen unterwegs, harderte sie in dieser Saison mit Ihren Leistungen... [mehr]

Nao Kodaira Show über 500m

Sonntag, Februar 18th, 2018 Under: Olympia

Die mit Spannung erwartete Entscheidung über die 500m der Damen begann mit einem sehr guten Lauf von Jorien Ter Mors. Hierbei setzte die Niederländerin die erste wirkliche ernstzunehmende Bestmarke mit 37,53s. Erst viele Läufe später konnte sich die US-Amerikanerin Brittany Bowe mit einem Wimpernschlag von ein paar Tausendsteln an Ter Mors vorbei schieben. Sehr schnell wurde in den kommenden Rennen klar, dass tiefe 37er Zeiten notwendig sind, um in dieser Konkurrenz ganz weit vorne mit dabei zu sein.

Und Nao Kodaira zeigte dies. Nach ihrem Lauf lag sie in einer Zeit von 36,93s suverän auf Platz eins. Im Schatten ... [mehr]

Bronze im Doppelpack

Samstag, November 17th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Am zweiten Tag des Weltcups in Heerenveen konnte das deutsche Team zweimal die Bronze-Medaille gewinnen.

Über 500m der Damen, ging der Sieg wieder deutlich an die Koreanerin Sang-Hwa Lee. Die US-Amerikanerin Heather Richardson belegte erneut den zweiten Platz und Jenny Wolf konnte sich auf Platz 3 vorarbeiten. Während Jennifer Plate in die B-Gruppe absteigt, gelang der Thüringerin Judith Hesse mit Platz 2 und Platz 5 in der B-Gruppe der Aufstieg in die A-Gruppe. Denise Roth belegte einen guten 7. Platz in der B-Gruppe.

Nach dem 11. Platz über 3000m fand Claudia Pechstein zu alter Stärke zurück und erreichte einen ... [mehr]

Licht und Schatten

Freitag, November 16th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Der erste Tag beim Weltcup in Heerenveen verlief für die deutsche Mannschaft sehr durchwachsen.

Erwartungsgemäß konnte Stephanie Beckert die 3000m bei den Damen gewinnen. Sie blieb mit 4.04,39 Sekunden mehr als zwei Sekunden vor der Zweitplatzierten Martina Sablikova (CZE) und dem neuen Gesicht der Niederländer Jorien Ter Mors. Claudia Pechstein wurde nur 11. Die beiden deutschen Läuferinnen in der B-Gruppe wurde 8. (Isabell Ost) und 15. (Bente Kraus).

Die 500m gewann Sang-Hwa Lee (KOR) vor Heather Richardson (USA) und Nao Kodaira (JPN). Jenny Wolf war mit 38,32 Sekunden fast eine halbe Sekunde langsamer als Lee ... [mehr]

Internationaler Start in die Saison

Donnerstag, November 15th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMorgen startet in Heerenveen (NED), dem Mekka des Eisschnelllauf, der erste Weltcup der Saison 2012/2013. Am ersten Tag laufen die Damen 500m und 3000m und die Herren laufen 5000m.

Für das deutsche Team werden über 500m Jenny Wolf, Jennifer Plate, Judith Hesse, Gabriele Hirschbichler und Denise Roth an den Start gehen. Aufgrund der bisherigen Saisonbestleistungen darf sich Jenny Wolf berechtigte Chancen auf einen Sieg machen. Sie belegt in der Saisonbestenliste zwar „nur“ den dritten Platz hinter Sang-Hwa Lee (KOR) und Nao Kodaira (JPN), allerdings sind diese Beiden ihre Zeiten auf der schnellen Bahn in Calgary gelaufen, während ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 4.Tag

Sonntag, März 25th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer letzte Tag der Einzelstrecken-WM im Eisschnelllauf wurde zur Enttäuschung für das deutsche Team.

Über 2x500m gewann die Koreanerin Sang-Hwa Lee vor Jing Yu (CHN) und  Thijsje Oenema (NED). Lee konnte beide Läufe mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Jenny Wolf wurde nach einem verpatzen ersten Lauf insgesamt 5. und Judith Hesse belegt Platz 11.

Bei den Herren erreichte der einzigste deutsche  Läufer Denny Ihle nur den vorletzten Platz. Der Sieg ging mit neuem Bahnrekord an Tae-Beom Mo (KOR), Platz 2 an Michel Mulder (NED) und Platz 3 an den Finnen Pekka Koskela.

Auch beim abschließenden Team Pursuit gingen ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 3.Tag

Samstag, März 24th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAuch am dritten Tag der Einzelstrecken-WM in Heerenveen haben die deutschen Langstreckenspezialisten überzeugt.

Die ersten 3 Plätze bei den 5000m der Frauen waren identisch mit denen der Einzelstrecken-WM in der vergangenen Saison in Inzell. Es gewann die Tschechin Martina Sablikova deutlich (über 6 Sekunden Vorsprung) vor Stephanie Beckert und Claudia Pechstein. Der 4.Platz ging mit persönlicher Bestzeit überraschend an die 28jährige Russin Olga Graf. Die dritte deutsche Sportlerin, Bente Kraus, blieb bei ihrer ersten Weltmeisterschaft (bei den Senioren) deutlich hinter ihrer bisherigen Saisonleistung zurück und belegte mit 7.20,96 Minuten den 13. Platz. Vor 3 Wochen lief ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 2.Tag

Freitag, März 23rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm zweiten Tag der Einzelstrecken-WM konnte das deutsche Team mit 3 Top-Ten-Platzierungen überzeugen.

Bei den Herren zeigte sich bezogen auf die Nationen zweimal dasselbe Bild – Gold und Silber an die Oranjes und Bronze an die US-Amerikaner. Stefan Groothuis verwies über 1000m Kjeld Nuis und Shani Davis auf die Plätze 2 und 3. Der deutsche Sprinter Samuel Schwarz belegte zum Saisonabschluss einen sehr guten 8. Platz.

Über 5000m gewann Sven Kramer vor Bob de Jong und dem jungen Jonathan Kuck. Kuck lief in neuer persönlicher Bestzeit (6.16,28 Minuten) zu seiner ersten Medaille über eine Einzelstrecke. Die deutschen Läufer konnten ... [mehr]

Weltcup-Finale, 3.Tag

Sonntag, März 11th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBeim letzten Tag des Weltcup-Finales in Berlin erfolgten die Entscheidungen über die 1000m, den Team Pursuit und den Massenstart.

Die 1000m der Damen erfolgten ohne deutsche Beteiligung. Monique Angermüller ist seit einigen Wochen an Nesselfieber erkrankt und musste auch schon die in 2 Wochen stattfindene Einzelstrecken-WM (Heerenveen) absagen. Die letzte verbliebene deutsche Läuferin Judith Hesse musste sich dann unmittelbar vor Beginn des Wettkampfes abmelden. Der Sieg ging dann erwartungsgemäß deutlich an Christine Nesbitt (CAN). Sie verwies mit neuer Bahnrekord-Zeit (1.15,04 Min.) Heather Richardson (USA) auf Platz 2 und Hong Zhang (CHN) auf Platz 3. Auch wenn ... [mehr]

Spannende 10.000m

Samstag, März 3rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

Beim 2. Weltcup-Tag in Heerenveen haben die Männer eindrucksvoll bewiesen, dass die 10.000m sehr spannend sein können. Die erste Überraschung hat es sicher schon bei der Auslosung gegeben – 4 von 12 Sportlern waren aus dem deutschen Team. Deutschland hatte damit mehr Sportler in der A-Gruppe als die Niederländer. In den ersten 4 Paaren haben dann Marco Weber, Patrick Beckert, Moritz Geisreiter und Alexej Baumgärtner eine solide Leistung gezeigt. Allerdings liegen immer noch gut 12 Sekunden zwischen dem besten Deutschen (Marco Weber) und einem Podiumsplatz (Havard Bokko – 13.11,95 Minuten). In einem packenden letzten Lauf ... [mehr]