SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Jonas Pflug’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Jonas Pflug' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Jonas Pflug' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Jonas Pflug' gefunden Eisbahnen suchen

Bente Kraus: Der Weg zurück

Tuesday, April 17th, 2018 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto„Ja natürlich. Definitiv. Und ich merke, dass die Freude auch wieder zurückkommt.“ Die Antwort von Bente Kraus auf die provokante Frage „Sind Sie noch eine Eisschnellläuferin?“ macht deutlich: die 29-Jährige ist nach extremen Knie-Problemen auf einem guten Weg zurück, die Entwicklungen in der Reha zeigen, dass es für die Berlinerin voran geht.

Das sah lange anders aus. Im November 2017 hatte die WM-Siebte (2016) und -Achte (2017) über 5000 Meter die Reißleine gezogen. Der Gesundheitszustand ließ keine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Korea zu. „Ich musste einen Schlussstrich ziehen. Das war am Ende befreiend, auch wenn dadurch ein Traum ... [mehr]

Jonas Pflug: Karriere-Ende

Saturday, September 9th, 2017 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto“Es war eine schöne Zeit – und ich verabschiede mich auch mit einem lachenden Auge. “Wohl dem, der wie Jonas Pflug sein Karriere-Ende auf dem Eis positiv kommentieren kann. Beim Sommer-Eis im Juli hatte der 24-jährige Berliner nochmals einen Kufen-Versuch unternommen und sich danach entschieden. “Es war nicht mehr möglich, das entsprechende Niveau zu erreichen.” In Absprache und unterstützt von Ärzten, Bundestrainer Van Veen und Sportdirektor Bartko zog Jonas, zu Jahresbeginn an der Hüfte operiert, die Reißleine.

Der große, kräftige Mann mit dem dunklen Teint, Spezialist für die langen Strecken, hatte sich im Winter 2015/16 – vor der Mehrkampf-EM ... [mehr]

Vorschau auf die EM in Tscheljabinsk

Thursday, January 8th, 2015 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

An diesem Wochenende werden im russischen Tscheljabinsk die neuen Europameister gesucht. Durch die gegenwärtige (nahezu absolute) Übermacht der Niederländer und Russen dürfte der Kampf um den Meistertitel leider relativ unspektakulär, wenn nicht sogar „langweilig“ werden.

So ist zu vermuten, dass bei den Frauen die Niederländerin Ireen Wüst zum dritten Mal in Folge den Titel gewinnen wird. Wenn alles so verläuft wird lediglich der Kampf um die Rände 2 und 3 spannend werden. Hier stellt sich nur die Frage wer von den anderen Niederländerinnen bzw. Russinnen und natürlich Martina Sablikova (CZE) auf dem Podium vertreten sein wird.

Auch bei den Herren ... [mehr]

Mehrkampf-DM, 2.Tag

Saturday, July 28th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Die ersten deutschen Meistertitel im Eisschnelllauf der Saison 2012/2013 wurden gestern in Inzell vergeben. Durch die Verlegung in den Sommer, die internationale Ausschreibung und die Modifikation der Mehrkämpfe sollte der Wettkampf in erster Linie publikumsfreundlicher werden.

Sprintmehrkampf

Der Mehrkampf der Sprinter wurde nicht wie bisher über 2×500 und 2×1000 ausgetragen, die Strecken 100m, 500m, 300m und 1000m standen auf dem Programm.

Es gewann mit einem 4-Strecken-Sieg Jenny Wolf vor Denise Roth und Jennifer Plate.

Bei den Herren konnte Samuel Schwarz auf seiner Spezialstrecke (1000m) den bis dahin führenden Denny Ihle noch abfangen. Platz 3 belegte mit knapp 2,7 Punkten ... [mehr]

Mehrkampf-DM, 1.Tag

Thursday, July 26th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Die ersten Internationalen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Inzell waren in erster Linie von einem sehr übersichtlichen Starterfeld geprägt. In der Ausschreibung für diesen Wettkampf wollte man einer ausufernden Teilnehmerzahl mit der Begrenzung auf 6 Teilnehmer pro Nation (außer Deutschland) entgegenwirken. Diese Einschränkung wäre jedoch nicht notwendig gewesen, da neben den deutschen Läufern nur Sportler aus der Schweiz (2), Belgien (1), Australien (2) und die Niederlande (2) am Start waren.

Den Sprintmehrkampf dominierte erwartungsgemäß Jenny Wolf vor Denise Roth und Jennifer Plate. Roth konnte sich überraschenderweise auf beiden Strecken gegen Plate durchsetzen. Bei den Herren führt Denny Ihle vor Samuel Schwarz... [mehr]

Junioren verpassen nur knapp das Podium

Saturday, March 5th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach dem unglücklichen und unbefriedigenden Auftritt der deutschen Junioren bei der Eisschnelllauf-WM in Seinäjoki, gab es nur eine Woche später die Chance auf Rehabilitation. Obwohl einige Spitzenläufer der WM beim Weltcupfinale in Groningen nicht am Start waren, so war die Konkurrenz noch immer respektabel.

Für eine Überraschung sorgte über 3000 Meter Jessica Beckert. Die jüngere Schwester von Stephanie und Patrick lief über 3000 Meter auf den vierten Platz und das obwohl sie nur die zwölftbeste Vorleistung hatte. Zum Podium fehlten nach 4.30,71 min aber noch vier Sekunden. Die Zweite der WM, Bo-Reum Kim aus Südkorea, konnte erneut überzeugen und ... [mehr]

Karolína Erbanová mit vier Titeln

Sunday, February 27th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Junioren Weltmeisterschaften im Eisschnelllauf im finnischen Seinäjoki wurden die Festspiele der Tschechin Karolína Erbanová, die vier der fünf Einzeltitel bei den Mädchen gewann. Auch auf den anderen Einzelstrecken dominierten die Favoriten, während es in den Teamläufen die Topfavoriten nicht schafften. Die deutschen Junioren hatten anhand der Vorleistungen ohnehin nur geringe Chancen und konnten sich in Finnland auch nicht mehr steigern.

In der Königsdisziplin Mehrkampf sicherte sich Erbanová den Sieg recht deutlich vor den beiden Niederländerinnen Pien Keulstra und Lotte van Beek. Dahinter folgte mit Miho Takagi eine weitere Läuferin, die bereits im Weltcup für Furore sorgte. Von den ... [mehr]

Junioren kämpfen um WM-Titel

Thursday, February 24th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoEinen Doppelstart bei den Junioren Weltmeisterschaften im Shorttrack und Eisschnelllaufen wird es in diesem Jahr nicht geben, denn beide Titelkämpfe finden parallel statt. Während die Shorttracker im italienischen Courmayeur die Besten ihrer Altersklasse ermitteln, starten die Eisschnellläufer im frostigen Finnland, genauer in Seinäjoki. Doch die Eisschnellläufer scheinen Glück zu haben, denn lagen die Temperaturen in den letzten Tagen meist unter minus 20 Grad Celsius, soll es ab Freitag mittag, kuschelig warm, bei nur noch 10 Grad unter dem Gefrierpunkt, werden.  Für Samstag und Sonntag sind sogar Werte im einstelligen Minusbereich angesagt. Diese Sorgen haben die Shorttracker nicht, sie laufen in... [mehr]

Das Eislauf Wochenende im Überblick

Sunday, November 14th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoHöhepunkt eines ereignisreichen Wochenendes war natürlich der Eisschnelllaufweltcup in Heerenveen. Die deutschen Starter errangen dabei drei Siege und konnten zahlreiche neue Bestzeiten aufstellen. SpeedSkatingNews.info hat umfangreich über dieses Ereignis berichtet.... [mehr]

Junioren mit vielen Bestzeiten

Saturday, November 13th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn Berlin finden an diesem Wochenende die Qualifikationswettkämpfe für die Junioren und eine Überprüfung der U23-Athleten statt. Dabei konnten am ersten Wettkampftag zahlreiche neue persönliche Bestzeiten aufgestellt werden.

Bei den U23-Läufen siegte bei den Damen Jennifer Plate über 500 Meter in 40,13 sec knapp vor Denise Roth (40,15). Beide Läuferinnen erreichten damit eine Saisonbestzeit und waren schneller als zur gleichen Zeit Heike Hartmann in Heerenveen. Auf der 1000 Meter Strecke lief Denise Roth in 1.20,63 eine neue persönliche Bestzeit und verwies Alexandra Lipp auf den zweiten Rang.

Bei den Herren wurde Sebastian Richter über 500 Meter seiner Favoritenrolle gerecht ... [mehr]