SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Gabi Hirschbichler’

Sportler
Keine Sportler zu 'Gabi Hirschbichler' gefunden Sportler suchen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Gabi Hirschbichler' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Gabi Hirschbichler' gefunden Eisbahnen suchen

DESG nominiert Weltcup-Team

Montag, November 5th, 2018 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach den Deutschen Meisterschaften nominierte Bundestrainer Erik Bouwman für die bevorstehenden Wettkämpfe. Bouwman, als Coach für Perspektiv- und Nachwuchskader hat im Sommer zusätzlich auch die Koordination für den Olympiakader in Richtung kommender Wintersaison übernommen. In Abstimung mit Isolde Weidner, Leistungssportreferentin Eisschnelllauf, erfolgte parallel dazu eine Erarbeitung des Trainer-Teams für diesen Weltcup-Winter. Basis waren auch individuelle Gespräche mit den aktuellen Leistungsträgern. Die Weltcupsaison 2018/19 beginnt am 16. November in Japan.

Die Betreuung der Aktiven vor Ort werden Daan Rottier (Berlin) und Danny Leger (Inzell) übernehmen. Der 31-jährige Rottier arbeitet in enger Abstimmung mit Erik Bouwman zusammen und ... [mehr]

Håvard Holmefjord Lorentzen ist Sprint-Weltmeister

Sonntag, März 4th, 2018 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoFavoritensieg – das kommt einem doch wirklich leicht über die Lippen, wenn der Olypiasieger über 500m und zweitplatzierter über die doppelte Distanz, nur eine Woche später im Vierkampf über diese Strecken bei der Sprint-Weltmeisterschaft gewinnt. Und doch so einfach ist es dann letztlich doch nicht. Auch der Håvard Holmefjord Lorentzen musste an zwei Tagen insgesamt 4x Topleistungen abrufen. Aber dies gelang dem Norweger und so errang er am Ende den begehrten obersten Podestplatz im chinisichen Changchun. Silber und Bronze gingen – man ahnt es schon – an zwei Niederländer. Kjeld Nuis und Kai Verbij sicherten sich die Plätze... [mehr]

Viertelfinale Teamlauf Damen & Ende der deutschen Medaillenhoffnung

Montag, Februar 19th, 2018 Under: Olympia
DESGphotoEine der letzten großen Hoffnungen der Deutschen, lag in der Teamverfolgung der Damen. Hierzu mussten sie jedoch im Viertelfinale der olypischen Teamverfolgung auf Platz 4 kommen. Am heutigen Tag war dies eine zu schwere Aufgabe für das gebeutelte deutsche Team. KOR – NED

Die Niederländerinnen zeigten von Anfang an, dass sie hochmotivert an die Aufgabe herangehen und führten schon zur Mitte des Rennens deutlich. Erst in Runde vier gingen die Rundenzeit deutlich nach oben. Sie beendeten den Lauf dennoch mit neuem Olympischen Rekord. Die Koreaner begannen schnell, konnten am Ende aber ihr Team nicht zusammen halten und kamen am Ende ... [mehr]

Wüst mit Gold und 10. Medaille!!!

Montag, Februar 12th, 2018 Under: Olympia
DESGphotoIreen Wüst aus den Niederlanden gewinnt das ersehnte Gold über ihre Paradestrecke 1500m. Mit einem sehr aggressiven und engagierten, aber am Ende vor allem stabilen, Rennen setzt sich Wüst vor Mitfavoritin Miho Takagi (JPN) durch. Rang 3 wird wieder einmal Orange und Marrit Leenstra gewinnt die Bronzemedaille.

Mit ihrem heutigen Sie, holte Ireen Wüst ihre 10. Medaille und überholt damit Claudia Pechstein (GER) in der Anzahl der jemals erlaufenen olympischen Medaillen. Ireen Wüst gilt somit ab heute als erfolgreichste Olymionikin im Eisschnelllauf.

Während des Rennens setzte eigentlich nur die Amerikanerin Heather Bergsma bei ihrem Angang ein Achtungszeichen und ließ ... [mehr]

Silber für Nico Ihle

Freitag, Februar 10th, 2017 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoSeit der Einführung der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft vor 21 Jahren hatte noch nie ein DESG-Sprinter eine Medaille gewonnen. Am Freitag beendete Nico Ihle in der „Gangneung Ice Arena“ die medaillenlose Zeit. In 34,66 Sekunden gewann der Chemnitzer Silber hinter dem Olympiazweiten Jan Smeekens aus den Niederlanden, der nur 0,08 Sekunden schneller war. Dritter wurde der Russe Ruslan Muraschow (34,76). Nico strahlte ununterbrochen nach seinem Superlauf. Auf der Flachlandbahn hatte er seinen deutschen Rekord, den er vor vier Jahren auf der Hochlandbahn von Salt Lake City aufgestellt hatte, nur um 0,02 Sekunden verpasst. Der wird in zwei Wochen bei der Sprint-Weltmeisterschaft... [mehr]

Erster Weltcup mit Weltrekord-Feuerwerk

Montag, November 16th, 2015 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

Das hatten wohl nur die wenigsten erwartet! Bereits beim ersten Eisschnelllauf Weltcup der Saison 2015/16 im kanadischen Calgary fielen die Weltrekorde nur so.

Ganz vorne dabei waren wieder einmal die amerikanischen Damen mit Brittany Bowe und Heather Richardson-Bergsma. Im 1.000m Lauf lief Bowe einen neuen Weltrekord um sich diesen bereits im darauffolgenden Lauf von ihrer Teamkameradin Heather Richardson-Bergsma entreißen lassen zu müssen.

Dies schien für Brittany Bowe jedoch nur ein weiterer Ansporn gewesen zu sein, denn bereits einen Tag später stellte sie den ältesten existierenden Weltrekord bei den Damen über die 1.500m ein und verwies diesmal Heather Richardson-Bergsma auf ... [mehr]

Grand Prix 2009 Klobenstein/Collalbo (Teil 2)

Dienstag, Dezember 22nd, 2009 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
1.Wettkampftag

(von Dominique Thomas) Der erste Wettkampftag ist angebrochen. Das Wetter bei der Vorbelastung war erträglich mit kleineren Sonnenstrahlen. Nur war es sehr windig, was die gefühlte Temperatur sinken ließ (auf -15°C und kälter).

Der Wettkampf sollte 16Uhr beginnen und die Auslosung für die 500m begann erst 14Uhr, welche tatsächlich 1,5h dauerte. Somit wurde kurz vor dem Start die Auslosung für die 500m und die Wettkampfstartzeit bekannt gegeben, jedoch nicht die Startzeiten der folgenden Strecken. Die 1000m wurden in der Kürze noch nicht ausgelost und sind nach den Ergebnissen der 500m gesetzt worden.

Nach windigen, kalten 500m der ... [mehr]

Gabi und Hubert in Papas Spuren

Mittwoch, Oktober 8th, 2008 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Geschäfte gehen gut. Der Gasthof Hirschbichler ist noch bestens ausgelastet, die Touristen kommen auch im Oktober gerne nach Inzell. Sie schwärmen von den rotgelb gefärbten Wäldern – Indian Summer im Chiemgau – der guten Wurst der Hirschbichler’schen Metzgerei und inspizierten das Stadion, wo man häufig Top-Athleten beim Training, ob auf dem Eis, beim Stretching oder Radtraining, hautnah beobachten kann. Ein Kind des Hauses ist meist mittendrin. Zum Beispiel Gabriele, die sich derzeit auf die Deutschen Meisterschaften in Berlin (31.10. bis 2.11.) vorbereitet. Oder Hubert, dessen großes Ziel der Junioren-Weltcup auf der Piste vor der Haustüre (29./30.11.)... [mehr]

Kufenflitzerinnen atmen Höhenluft

Donnerstag, August 28th, 2008 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Höhenluft am Fuß des Pic Carlit (2921 m) ist kernig – und morgens empfindlich kühl. Dennoch fühlt sich die Trainingsgruppe von Cheftrainer Markus Eicher pudelwohl. Nicht zum ersten Mal dient das Pyrenäen-Eldorado Font-Romeu, mehrfach von der französischen Fußball-Nationalmannschaft genutzt, den Eisschnellläufern der DESG als Plattform für eine erfolgreiche Saison. Seit dem 14. August leitet Eicher den Lehrgang im Wintersportparadies, den die meisten Touristen via Schmalspurbahn petit train jaune (kleiner gelber Zug) erreichen.

Das „gelbe Trikot“ der schnellsten Sprinterin peilt Weltmeisterin Jenny Wolf auch 2009 an. Zusammen mit Monique Angermüller, Gabi Hirschbichler (wegen Kniebeschwerden kurzzeitig außer Tritt), ... [mehr]

Challenger Cup – 2x Silber in Hoorn / Rekord in Collalbo

Montag, Januar 28th, 2008 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBei der 2.Station des Challenger Cup in Hoorn, gab es für die Deutsche Mannschaft 2 Silbermedaillen. Sowohl Gabi Hirschbichler, als auch Jennifer Plate errangen den silbernen Platz auf der 500m Strecke jeweils am Samstag und am Sonntag.

Am Samstag gingen die 6 deutschen Starter unter zum Teil sehr schwierigen Bedingungen an den Start. Mit guten Leistungen gelang es sich im Feld der Norweger und Niederländer zu behaupten. Vor allem Eric Rauschenbach zeigte wieder ansteigende Form, und überzeugte mit Platz 5 über 500m (1.Tag) und 1000m (2.Tag) und mit einem hervorragenden 4.Platz über 1500m.

Für Hoorn ist es der erste ... [mehr]