SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Felix Maly’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Felix Maly' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Felix Maly' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Felix Maly' gefunden Eisbahnen suchen

EM-Zeiten fast wie in der Halle

Monday, January 14th, 2019 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDrei Tage in der alternativlos majestätisch gelegenen Freiluft-Arena auf dem Rittner Hochplateau, die Zuschauer erlebten mal wieder einen Eisschnelllauf-Plausch. Mit zwei Openair-Weltrekorden, guter Stimmung. Und die deutschen Eisschnellläufer hatten ihren Anteil am Erfolg der Eis-Sause in Südtirol, was so gar nicht unbedingt erwartet worden war. Nico Ihle und Joel Dufter kamen als Fünfter und Siebter im Sprint in Medaillennähe. Roxanne Dufter erreichte im großen Vierkampf das Finale der besten acht Euro-Skaterinnen. Bei den Herren flirteten Lukas Mann als Novize und Felix Maly bei seiner zweiten EM-Teilnahme, mit dem Einzug in den Achtkampf über die 10 km. Coach Daan Rottier hatte... [mehr]

EM unter blitzblankem Himmel

Thursday, January 10th, 2019 Under: Eisschnelllauf

Natürlich herrscht wieder Kaiserwetter in Klobenstein. Das Hochplateau am Ritten mit der sagenhaften Aussicht auf die umliegenden Berggipfel ist ein Kleinod. Auch für Europas Top-Eisschnellläufer, die ab Freitag ihre Besten im Großen Vierkampf und dem Sprint-Vierkampf ermitteln. “Ganz gleich in welchem Hotel Du bist, man wird hier verwöhnt”, skizziert Nico Ihle die Gastfreundschaft der Südtiroler.

Der Haken ist nur: die Arena liegt im Freien, nicht Jedermanns Sache unter den Kufenflitzern. Allerdings beherbergte Klobenstein schon einmal die EM und richtete einen Weltcup aus, Ende November galt es in Japan, die Offene Bahn in Tomakokai zu beherrschen. Nico, der zuhause in Chemnitz ... [mehr]

Joel Dufter überrascht als sechster über 1000m

Sunday, January 6th, 2019 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach drei anstrengenden Weltcup-Stationen in Asien und Polen atmete die Eisschnelllauf-Weltelite in Heerenveen auf. Endlich gab es kein Arbeitereis wie in Tomaszow Mazowiecki (Polen) oder wie auf der Freiluftbahn von Tomakomai (Japan). Gleiten war wieder möglich. Darüber freute sich besonders Joel Dufter.

Über 1000m überraschte der Inzeller als sechster in 1:08,66 Minuten. Vor fast 7000 begeisterten Zuschauern siegte 1000m-Olympiasieger Kjeld Nuis. Der Niederländer verpasste in 1:07,80 Minuten seinen eigenen Bahnrekord (1:07,64) knapp. “Der sechste Platz ist sehr gut. Nach der Woche in Polen hätte ich das nicht gedacht. Da hatte ich eine leichte Magen-Darm-Grippe”, erklärte Joel. “Am Mittwoch bin ich erst ... [mehr]

Weltcupstart in Obihiro

Friday, November 16th, 2018 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoDie ellenlange Reise, via Tokio, Sapporo und noch Stunden mit dem Bus verdauen – dann den Jetlag wegstecken. Das waren die Umstände, die Team GER vor dem Eisschnelllauf-Weltcup-Auftakt in Obihiro zu verkraften hatte. Angenehm: gepflegtes Essen, kurze Wege vom Hotel in die Halle. Alle aus dem elfköpfigen DESG-Aufgebot sind wohl auf. Es kann losgehen (am Freitag). “Die Mehrheit unserer Sportler läuft in der B-Gruppe und hat international noch viele Schritte zu gehen,” so Erik Bouwman, nach den Deutschen Meisterschaften für die Nominierung mitverantwortlich. Er ordnete die DM-Leistungen als ”positiv” ein, “das allgemeine Niveau wurde angehoben und dennoch ... [mehr]

DESG nominiert Weltcup-Team

Monday, November 5th, 2018 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoNach den Deutschen Meisterschaften nominierte Bundestrainer Erik Bouwman für die bevorstehenden Wettkämpfe. Bouwman, als Coach für Perspektiv- und Nachwuchskader hat im Sommer zusätzlich auch die Koordination für den Olympiakader in Richtung kommender Wintersaison übernommen. In Abstimung mit Isolde Weidner, Leistungssportreferentin Eisschnelllauf, erfolgte parallel dazu eine Erarbeitung des Trainer-Teams für diesen Weltcup-Winter. Basis waren auch individuelle Gespräche mit den aktuellen Leistungsträgern. Die Weltcupsaison 2018/19 beginnt am 16. November in Japan.

Die Betreuung der Aktiven vor Ort werden Daan Rottier (Berlin) und Danny Leger (Inzell) übernehmen. Der 31-jährige Rottier arbeitet in enger Abstimmung mit Erik Bouwman zusammen und ... [mehr]

Das Eislauf Wochenende im Überblick

Sunday, November 14th, 2010 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoHöhepunkt eines ereignisreichen Wochenendes war natürlich der Eisschnelllaufweltcup in Heerenveen. Die deutschen Starter errangen dabei drei Siege und konnten zahlreiche neue Bestzeiten aufstellen. SpeedSkatingNews.info hat umfangreich über dieses Ereignis berichtet.... [mehr]

Junioren mit vielen Bestzeiten

Saturday, November 13th, 2010 Under: Eisschnelllauf

DESGphotoIn Berlin finden an diesem Wochenende die Qualifikationswettkämpfe für die Junioren und eine Überprüfung der U23-Athleten statt. Dabei konnten am ersten Wettkampftag zahlreiche neue persönliche Bestzeiten aufgestellt werden.

Bei den U23-Läufen siegte bei den Damen Jennifer Plate über 500 Meter in 40,13 sec knapp vor Denise Roth (40,15). Beide Läuferinnen erreichten damit eine Saisonbestzeit und waren schneller als zur gleichen Zeit Heike Hartmann in Heerenveen. Auf der 1000 Meter Strecke lief Denise Roth in 1.20,63 eine neue persönliche Bestzeit und verwies Alexandra Lipp auf den zweiten Rang.

Bei den Herren wurde Sebastian Richter über 500 Meter seiner Favoritenrolle gerecht ... [mehr]

Anerkennung für gute Nachwuchsarbeit an der Pleiße

Tuesday, November 22nd, 2005 Under: Eisschnelllauf

Crimmitschauer EV erhielt “Grünes Band” von DSB und Dresdner Bank

Die vor allem als Eishockey-Hochburg bekannte sächsische Stadt Crimmitschau hat auch ohne Puck eissportliche Erfolge, vor allem im Nachwuchsbereich, zu bieten. Das “Grüne Band für beste Talentförderung” erhielten in diesem Jahr neben anderen deutschen Vereinen und Abteilungen die Eisschnellläufer des Crimmitschauer Eislauf-Verein (CEV).

In der Begründung des Preisstifters Dresdner Bank heißt es: “Der 1990 gegründete CEV erhält von der Dresdner Bank und dem Deutschen Sportbund das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung für den Bereich Eisschnelllauf. Der aus der seit 1952 bestehenden Sektion Eisschnellauf der BSG Motor Crimmitschau hervorgegangene Verein arbeitet ... [mehr]