SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Comeback’

Sportler
Keine Sportler zu 'Comeback' gefunden Sportler suchen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Comeback' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Comeback' gefunden Eisbahnen suchen

Bente Kraus: Der Weg zurück

Tuesday, April 17th, 2018 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto„Ja natürlich. Definitiv. Und ich merke, dass die Freude auch wieder zurückkommt.“ Die Antwort von Bente Kraus auf die provokante Frage „Sind Sie noch eine Eisschnellläuferin?“ macht deutlich: die 29-Jährige ist nach extremen Knie-Problemen auf einem guten Weg zurück, die Entwicklungen in der Reha zeigen, dass es für die Berlinerin voran geht.

Das sah lange anders aus. Im November 2017 hatte die WM-Siebte (2016) und -Achte (2017) über 5000 Meter die Reißleine gezogen. Der Gesundheitszustand ließ keine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Korea zu. „Ich musste einen Schlussstrich ziehen. Das war am Ende befreiend, auch wenn dadurch ein Traum ... [mehr]

Ein olympisches Ende für Judith Dannhauer (Hesse)

Sunday, February 18th, 2018 Under: Olympia
DESGphotoBei den Olympischen Spielen in Sotchi war Judith Dannhauer (geb. Hesse) vermutlich in der Form ihres Lebens und bereit alles zu geben, um über die 500m  unter die besten 8 der Welt zu kommen. Nach dem zweiten Fehlstart platzte dieser Traum und die Erfurterin wurde zum Pechvogel von Sotchi. So konnte es nicht enden und deshalb beschloss Judith nach der Geburt Ihres Sohnes Arthur sich nochmals aufs Eis zu stellen und ihre vierten Olympischen Spiele in Angriff zu nehmen. Nach der Hochzeit mit Bob-Trainer Norman Dannhauer, jetzt auch mit neuem Namen unterwegs, harderte sie in dieser Saison mit Ihren Leistungen... [mehr]

Niederlande vor Japan und Japan

Wednesday, February 14th, 2018 Under: Olympia
DESGphotoAuch am heutigen Tag ging die olympische Goldmedaille wieder in die Niederlande. Jorien Ter Mors siegte in einem souveränen Rennen und mit neuem Olympischen Rekord vor Favoritin Kodaira und der Alleskonnerin Takagi. Für Ter Mors war es die zweite Olympische Goldmedaille ihrer Karriere.

Einige der zuvor gesetzten Favoritinnen konnten auch schon, wie in den Tagen davor, nicht ihre Leistungen aus der Saison abrufen. Sowohl für Ireen Wüst (NED) auf Platz 9, als auch für ihre Landsfrau Marrit Leenstra und Heather Bergsma mit Platz 6 und 9 verliefen die Rennen weniger erfolgreich als gehofft.

Überraschend stark hingegen war das Comeback von ... [mehr]

Wüst und Bøkko gewinnen erste Titel

Thursday, March 10th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft in Inzell begann über die 3000 Meter der Damen mit einem Ergebnis auf das man nicht viel Geld in den Wettbüros verdienen konnte. Die in den letzten Wochen extrem formstarke Ireen Wüst aus Tilburg in den Niederlanden konnte im achten Paar mit 4.01.56 min eine Zeit vorlegen, die am Ende nicht zu schlagen war. Erstes Gold an Wüst und weitere sollen möglichst über 1000, 1500 und im Team folgen.

Die Niederländerin begann das Rennen extrem schnell und noch vor der Schlussrunde sah es so aus, als sollte erstmals in Europa die Vier-Minuten-Marke unterboten werden.  Doch wie eigentlich ... [mehr]

Splitter aus Inzell – WM kann beginnen

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMit einer Pressekonferenz des fast gesamten deutschen Teams startete heute die finale Phase vor dem Beginn der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in Inzell. Das gesamte deutsche Team ist gesundheitlich auf dem Damm, auch bei Jörg Dallmann gab es Entwarnung. Der Erfurter wird morgen laufen können, sofern noch ein Starter aus dem Teilnehmerfeld absagt.

Das Programm des ersten Wettkampftages wurde kurzfristig geändert, so wird es um 15.30 Uhr mit den 3000 Meter der Damen losgehen. Für Deutschland sind Stephanie Beckert, Claudia Pechstein und Jennifer Bay am Start.

Die Erfurterin hat als Ziel eine Medaille ausgegeben und hofft darauf gegen Martina Sablikova... [mehr]

München, Sheffield, Heerenveen, Groningen

Thursday, March 3rd, 2011 Under: Short Track
DESGphotoSo langsam nähert sich die Saison 2010/2011 ihrem Höhepunkt und damit auch ihrem Ende.

Für die Shorttracker und Eisschnellläufer finden fast zeitgleich die Weltmeisterschaften statt. In Deutschland stehen natürlich die Eisschnellläufer im Mittelpunkt, schließlich gibt es eine Heim-WM mit vielen Medaillenchancen.

Doch chancenlos sind auch die Shorttracker in Sheffield nicht, die letzten beiden Weltcups in Moskau und Dresen brachten insbesondere in den Staffeln sensationelle Ergebnisse, in Moskau siegten die niederländischen Herren in Dresden dann die Deutschen. Auch Robert Seifert und Paul Herrmann zeigten zuletzt Leistungen in der absoluten Weltspitze. Der neue Bundestrainer Mike Kooreman nominierte nun Bianca Walter, Julia ... [mehr]

Aika Klein: “Ja, ich will nochmal angreifen!”

Sunday, February 20th, 2011 Under: Short Track

Aika KleinIn unserem gestrigen Gespräch durften wir es noch nicht veröffentlichen, nun hat Aika Klein die Freigabe erteilt. Hier der Text, den Maos Heatbox uns freundlicherweise zur Verfügung stellte.

Gemunkelt wurde es schon eine Weile, nachdem bekanntgeworden war, dass Aika Klein nicht nur zum Vergnügen mit der Mannschaft trainiert, sondern auch die harten Trainingseinheiten von Neu-Bundestrainer Michael Kooreman voll mit bestreitet: Kommt Aika Klein zurück? »Ich will der Mannschaft helfen«, hatte es die 28-jährige bisher kommentiert. Ist ja auch nicht falsch, aber es steckt mehr dahinter. Nachdem sie beim Weltcup in Dresden nicht zu den offiziell verabschiedeten Auswahlläufern gehörte, ging ... [mehr]

Comeback geglückt

Saturday, February 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBei einem internationalen Vereinswettkampf in Erfurt hat die 38jährige Berlinerin Claudia Pechstein die Qualifikation für den Eisschnelllauf-Weltcup in Salt Lake City geschafft. Sie absolvierte die 3000m in 4.10 Minuten und blieb damit 5 Sekunden unter der geforderten Zeit von 4.15,00 Minuten.

Den ersten Start nach der abgelaufenen Sperre haben knapp 100 Journalisten, mehrere Kameras und mehr als 1000 Zuschauer verfolgt.... [mehr]

Claudia Pechstein: “Ich bin wieder da”

Tuesday, February 8th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoSo lautete die Kampfansage der 38-jährigen Eisschnellläuferin am heutigen Tag – denn dieser ist für Claudia Pechstein ein ganz Besonderer. Zwei Jahre lang war die Rekordolympiasiegerin wegen eines einzigen auffälligen Blutwertes gesperrt. Auf einer Pressekonferenz zu ihrem Comeback verkündete sie dann heute voller Erleichterung: “Ich bin wieder da! Und ich bin froh, dass ich endlich wieder zeigen kann, was ich drauf habe”.

So wie heute hatte man Claudia Pechstein schon lange nicht mehr erlebt. Kämpferisch, ja sogar verbissen, wirkte die sonst lebenslustige Athletin bei ihren letzten Presseterminen der vergangenen zwei Jahre oder auch im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen. Heute jedoch präsentierte sich ... [mehr]

Shorttrack EM 2011: Finals nur knapp verpasst

Friday, January 14th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoZum Auftakt der Shorttrack-EM gab es nur wenige Überraschungen. Mit Arianna Fontana und Thibaut Fauconnet siegten zwei Mitfavoriten um den Titel. Dagegen blieben die hoch gehandelten Elise Christie aus Großbritannien und Maxime Chataignier nach Penaltys ohne Finalpunkte. Die deutschen Shorttracker enttäuschten nicht, verfehlten aber die Finals.

Bei den Damen kamen in den sechs Vorläufen jeweils drei Damen weiter. Christin Priebst als Vorlaufzweite und Bianca Walter als Dritte hatten keinerlei Probleme, das Halbfinale zu erreichen. Von den sechs Vorlaufsiegerinnen sollten am Ende fünf auch das Finale erreichen. In den drei Halbfinals kamen jeweils die beiden Ersten weiter. Bianca Walter musste sich ... [mehr]