SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Anni Friesinger-Postma’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Anni Friesinger-Postma' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Anni Friesinger-Postma' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Anni Friesinger-Postma' gefunden Eisbahnen suchen

Thomas Schubert geht in Rente

Donnerstag, Juni 1st, 2017 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoPünktlich, wie immer, rollte Thomas Schubert in seinem Alfa Romeo vor die Eisschnelllauf-Arena im Berliner Sportforum. Das war am Mittwoch dem 31. Mai. Die Fahrt auf alten Wegen war mehr die Macht der Gewohnheit. In der Eishalle gähnt der Beton im Sommerschlaf vor sich hin. Die Athleten sind auf Rollern oder Rädern unterwegs. Thomas Schubert wollte eigentlich auch nur den Kollegen Tschüss sagen, nicht für immer, aber als DESG-Trainer. „Ich bin jetzt offiziell Rentner und mach die nächsten drei Wochen total auf Ruhestand mit Kochkurs und Gartenarbeiten“, verrät der 65-Jährige. Doch Schubi, wäre nicht Schubi, wenn er nicht schon... [mehr]

Das waren die Olympischen Spiele

Freitag, Februar 21st, 2014 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf ist nun einmal Volkssport in unserem Nachbarland. Und dann waren da in Sotschi aber auch noch die recht überraschenden Leistungen einer Olga Graf oder eines Zbigniew Brodka, die sicherlich nur die wenigsten Beobachter auf der Liste der Medaillengewinner hatten. Olympia hat eben seine eigenen Regeln – um diese oft bemühte Floskel auch einmal zu verwenden.

Und was war mit den deutschen Athleten…? Was soll man sagen, außer dem schon Bekannten: keine Medaille nach 50 Jahren. Aber waren unsere Sportler wirklich so schlecht oder die anderen Nationen einfach nur so viel besser? Gerne erinnert man sich in solchen Momenten an ... [mehr]

Jenny Wolf und Kyu-Hyeok Lee sind Sprintkönige

Sonntag, März 13th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Inzell sah über die 500 Meter der Frauen ein fast gewohntes Bild. Jenny Wolf vor Sang-Hwa Lee und Beixing Wang. Nur knapp dahinter sorgte Judith Hesse mit einer neuen persönlichen Bestzeit im zweiten Lauf und Platz fünf im Gesamtranking für eine große Überraschung.

Die Hoffnungen der Niederländer auf den Titel waren diesmal so groß wie nie. Jenny Wolf hatte nach Verletzungsproblemen ihr Training reduziert, Sang-Hwa Lee war nach ihrer Erkrankung nicht wieder in Tritt gekommen und Beixing Wang hatte zu Beginn der Saison pausiert und danach nie ihr altes Niveau erreicht. Am entscheidenden Tag ... [mehr]

Blick in die Historie der Europameisterschaft

Dienstag, Januar 4th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo (Bild) startet, blickt dieser Titelkampf auf eine bereits 120jährige Historie zurück. Einen langen Weg gingen die Herren allein, die Wettkämpfe der Damen kamen erst in den 1970er Jahren dazu.

Der erste Titelkampf fand in Hamburg, einer der Eislaufhochburgen Europas, statt. Auf der noch heute vorhandenen Freifläche „Heiligengeistfeld“ wurden bereits seit den 1870er Jahren so genannte Spritzeisbahnen angelegt. Dazu wurde Wasser auf die Flächen gespritzt und nach dem Anfrieren die nächste Wasserschicht aufgetragen. Anstatt der Kühlanlage vertraute man auf die damals recht häufig vorkommenden eiskalten Winter.

Am 23. und ... [mehr]

Das Jahr 2010: Rückblick, Ausblick & Wünsche

Donnerstag, Dezember 30th, 2010 Under: SpeedSkatingNews.info , SpeedSkatingNews.info

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte SpeedSkatingNews.info seine Geburtsstunde. Zeit zurück zu blicken, aber auch nach vorne zu schauen.

Unser vorrangigstes Ziel war und ist neben dem bekannten Ergebnisdienst die aktuelle, unabhängige und umfassende Berichterstattung im Eisschnelllauf und Shorttrack.

Vor allem dem Shorttrack sollte mehr Platz auf unserer Seite gewidmet werden und so waren die Europameisterschaften in Dresden ein Höhepunkt unserer Arbeit. Wenn wir von einem Tag auf den anderen von einer uns völlig fremden Sportart berichten müssten, dann hätten wir naturgemäß das eine oder andere Problem. So ging es den meisten Journalisten in Dresden, die statt vom Fußball, ... [mehr]

Souveräne Siege für Wolf und Beckert

Samstag, November 13th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMit beeindruckender Konstanz legt die Berlinerin Jenny Wolf in den letzten Jahren ihre 500 Meter Läufe hin. Im Gegensatz zur Konkurrenz bleibt sie fast ohne Ausrutscher nach unten. Am zweiten Tag war das Eis nicht gerade für die Sprinter gemacht, trotzdem siegte Jenny in guten 38,17 sec. Zweite diesmal Margot Boer (38,54) vor der Japanerin Nao Kodaira (38,77). Olympiasiegerin Sang-Hwa Lee hatte im direkten Vergleich mit Jenny nicht den Hauch einer Chance und kam in 39,01 sec nur auf dem siebten Platz. Die anderen deutschen 500-Meter-Läuferinnen enttäuschten am zweiten Wettkampftag. Judith Hesse (39,42) und Monique Angermüller (39,58) kamen auf die... [mehr]

Meisterschaftsrealitäten – Ein Kommentar

Donnerstag, November 4th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoOlympia in Vancouver ist Geschichte und der deutsche Eisschnelllauf im Jahr 2010 ist in der Realität angekommen, denn noch nie in den vergangenen Jahren waren die Startfelder bei Deutschen Meisterschaften so klein und übersichtlich.

Wurden im letzten Jahr die schwindenden Startfelder noch durch die Läufe einiger Junioren kaschiert, haben sich die Verantwortlichen in dieser Saison dazu entschlossen, die Einzelstrecken und Mehrkampfmeisterschaften an drei aufeinanderfolgenden Tagen in der thüringischen Landeshauptstadt zusammenzulegen.

Leider täuscht auch diese Maßnahme nicht darüber hinweg, dass es in Deutschland ein massives Nachwuchsproblem im Spitzenbereich gibt. Gebeutelt durch das sportliche Karierende so bekannter Namen wie Daniela Anschütz-Thoms, ... [mehr]

Anni Friesinger-Postma beendet ihrer Karriere

Mittwoch, Juli 14th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoEine der erfolgreichsten Eisschnellläuferinnen Deutschlands und dreifache Olympiasiegerin beendet ihrer Karriere. Eigentlich wollte die 33-Jährige ihre Karriere bei der kommenden Einzelstrecken WM in Inzell vor heimlichen Publikum beenden. Doch nach einer schweren Knieoperation im März nach den olympischen Spielen in Vancouver, wo sie noch einmal mit dem deutschen Team Gold holte, siegte die Vernunft und er Rat ihrer Ärzte. „Wir wussten, dass der Weg äußerst schwierig würde und nur bei optimalem Verlauf und besten Umfeldbedingungen bewältigt werden könnte“, sagte ihr Arzt Volker Smasal und fügte hinzu: „Ich habe als Arzt aber auch die Verantwortung, dass meine Patientin nach dem... [mehr]

Silbernes Lorbeerblatt für die Medaillengewinnerinnen von Vancouver

Freitag, April 30th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Im Rahmen einer Feierstunde im Berliner Schloss Bellevue wurden heute die Medaillengewinnerinnen von Vancouver vom Bundespräsidenten Horst Köhler mit dem silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Unter den 83 eingeladenen Medaillengewinner waren auch die Eisschnellläuferinnen der DESG Stephanie Beckert, Jenny Wolf, Daniela Anschütz-Thoms und Katrin Mattscherodt (Anni Friesinger-Postma fehlte).

Aus den Händen des Präsidenten und des anwesenden Verteidigungsministers Karl-Theodor von und zu Guttenberg (eine große Anzahl der Athleten sind Sportsoldaten) erhielten sie die Auszeichnung, die zugleich auch die höchste staatliche Sport-Ehrung darstellt. Das silberne Lorbeerblat wird seit nunmehr fast 60 Jahren vergeben und wurde von dem damals amtierenden und sportbegeisterten ... [mehr]

Anni Friesinger-Postma droht Karriereende

Donnerstag, März 18th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf-Karriere von Olympiasiegerin Anni Friesinger-Postma hängt am seidenen Faden. Bei der geplanten Operation wurden im rechten Knie der Athletin schwere Knorpelschäden an zwei Stellen festgestellt.

"Wir gehen die Sache nach der OP so an, dass sie noch eine Saison läuft. Wir werden aber erst in ein paar Monaten feststellen können, ob das auch wirklich funktioniert", sagte der behandelnde Arzt Dr. Smasal gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (SID): "Wir haben alle die Zielsetzung, dass sie auch nach dem Leistungssport noch ein funktionstüchtiges Gelenk hat."

Damit ist es nicht gesichert, dass Anni wie geplant ihre Karriere bis zur Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in ihrer alten ... [mehr]