SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Kleine Änderung an den Visitenkarten

Autor: SSN Mittwoch, Juni 22nd, 2011 5 Kommetare Unter: SpeedSkatingNews.info , SpeedSkatingNews.info
DESGphoto DESGphoto / L. Hagen

Liebe Sportfreunde, leider kam es (wenn auch sehr selten) in der Vergangenheit immer wieder vor, dass einige „Sportler“ sich über die Anzeige des Geburtsdatum im Sportlerprofil beschwert haben und sich auf den Datenschutz berufen haben.

Obwohl wir diesen Fakt erst vor zwei Jahren auf seine Rechtmäßigkeit hin haben überprüfen lassen (und dies auch bestätigt wurde), haben wir uns entschlossen das Geburtsdatum jetzt aus der Profilanzeige heraus zu nehmen. Wir haben weder die (ehrenamtliche) Zeit noch die Lust uns hiermit rumärgern zu müssen.

Im aktuellen Fall, der uns nun zu dieser Maßnahme bewegt hat, haben sich gleich zwei Masters „beschwert“, wobei uns einer von beiden vor vier Jahren selbst seine Daten per Email zur Verfügung gestellt hat. Wie es der Zufall will ging nun die Beschwerde ein, kurz nachdem ein Unternehmen wegen unerlaubter Bildnutzung mit diesen beiden Sportlern von unserer Partnerseite DESGphoto belangt wurde. Selbstverständlich wollen wir hier nichts unterstellen, aber ein „Geschmäckle“ hinterlässt das Verhalten und der Zeitpunkt schon.

Da wir für solche Spielereien keine Zeit haben und uns lieber weiter mit der Pflege der Seite beschäftigen wollen, haben wir nun unsere Konsequenzen gezogen und hoffen auf Euer Verständnis.

Euer Team von SpeedSkatingNews.info

5 Antworten zu “Kleine Änderung an den Visitenkarten”

  1. Lars sagt:

    @Paule: was heisst „ätzend“? Ich sage dazu nur: „wie es in den Wald hinein ruft, so antwortet man“. Und was heißt „rechtsfrei“ (bitte erstmal den Text lesen) – die Veröffentlichung der Daten (inkl. Geburtsdatum, um das es hier ging) ist/war mit dem Datenschutzbeauftragten rechtlich abgeklärt. Abgesehen mal davon, wurden uns in diesem speziellen Fall die Daten durch den Sportler auch noch persönlich zugesendet. Aber: das Datum wird nicht mehr angezeigt und das Thema ist damit beendet und wir können uns wieder den wesentlichen Themen widmen und Ergebnisse erfassen.

  2. Paule sagt:

    Das Internet ist halt KEIN rechtsfreier Raum. Wer seine Daten geschützt haben möchte kann dieses verlangen und die Umsetzung nach angemessener Zeit auch erwarten. Damit muss man als Webseitenbetreiber umgehen können. Und vielleicht sich nicht so mMn „ätzend“ darüber auslassen.

  3. henk sagt:

    Einfach rauswerfen diese Typen.

  4. Lars sagt:

    Leider ist es (vor allem) in Deutschland möglich, dass einige wenige … (das Wort schreibe ich jetzt nicht!) etwas für die Allgemeinheit bestimmtes immer wieder torpedieren bis zu dem Punkt das es zum Erliegen kommt.

    Tatsache ist, dass ich und wir gespannt sind, ob und wie das Ganze weitergeht und sich entwickelt. Im Zweifelsfall werden wir die Seite auch einfach schliessen (oder alternativ ins Ausland verlagern, wo wir solchen Kindereien nicht ausgesetzt sind).

  5. Enrico sagt:

    Was einem so alles in der Sommerpause einfällt! Wir Masters legen ja sehr viel Wert auf die Altersklassen, ohne Frage. Beim Alter indes ist Top Secret angesagt. ;)
    Ihr macht gute Arbeit. Es wird Zeit das die Kühlung wieder hochgefahren wird.