Sprinter überzeugen in Berlin

Freitag, November 19th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoEs ist schon langsam gute Tradition, dass die Siegerin des 500-Meter-Laufes Jenny Wolf heißt. Vor heimischen Publikum siegte die Olympiazweite in 38,08 sec vor der Olympiasiegerin Sang Hwa-Lee (38,24). Die Niederländerin Margot Boer hatte im direkten Vergleich gegen Jenny Wolf keine Chance und kam in 38,66 sec auf Platz drei. In Reichweite dieses Platzes auch Judith Hesse, die in 38,82 sec auf Platz sechs kam und damit ihr bestes Weltcupergebnis über 500 Meter erzielte. Dabei ließ die Erfurterin der großen Marianne Timmer im direkten Vergleich nicht den Hauch einer Chance.

Monique Angermüller musste auf einen Start verzichten und konzentriert ... [mehr]

Stimmen vom Weltcup in Berlin

Freitag, November 19th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer erste Wettkampftag in Berlin, begann traditionell mit den Läufen der B-Gruppe. Hier gab es aus deutscher Sicht einige  Überraschungen. Insbesondere der dritte Platz für die Inzellerin Gabriele Hirschbichler ist herauszuheben. In 2.00,72 min verbesserte sie ihre Bestzeit aus der Vorwoche nochmals deutlich. Auch Jennifer Bay präsentierte sich in guter Form und kam in 2.00,90 auf den sechsten Platz. Monique Angermüller ist noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte und läuft nur über die 1000 Meter am Sonntag. Katrin Mattscherodt hat sich von ihrer Erkrankung noch nicht ganz erholt, und lief hinterher,

Über 500 Meter zeigte Heike Hartmann leicht ansteigende Form ... [mehr]

Countdown zum 2. Weltcup

Donnerstag, November 18th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAb Freitag macht der Weltcup in Berlin halt. Zum Auftakt der zweiten Weltcup-Veranstaltung fand am Mittwoch die offizielle Pressekonferenz im Berliner Hotel Holiday-Inn statt.

Nach den überaus positiven Abschneiden der Deutschen Sportler in Heerenveen erwartet der Präsident der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DESG), Gerd Heinze, “eine Fortführung der Weltcupsiege von Heerenveen”. Grund zum Optimismus besteht nach den Siegen von Jenny Wolf über die 500m, Stephanie Beckert über 3000m und dem 5. Platz von Nico Ihle über 500m auf jeden Fall. In Berlin hat Nico Ihle vor allem das Ziel sich in den Top-10 endgültig zu etablieren und festzusetzen.

Aber ... [mehr]

Weltcupluft geschnuppert und Lust auf mehr bekommen

Dienstag, November 16th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf

DESGphoto(von Bente Kraus) Bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt (04.-06.11.2010) löste ich zum ersten Mal das Ticket für die Teilnahme am Weltcup in meiner sportlichen Laufbahn. Das erste Ziel nach einem wirklich neuen und harten Sommertraining war also erreicht und ich war überglücklich und gespannt auf das was mich jetzt erwarten würde.

Am Mittwoch, den 10.11.2010, hieß es dann „Auf geht’s nach Heerenveen– ins Mekka der Eisschnellläufer. Viele aus der Mannschaft haben schon immer gesagt: „Bente, das wird toll da und es macht so viel Spaß in Heerenveen zu laufen.“

Am Abend bezog ich dann zusammen mit ... [mehr]

Mike Kooreman neuer Bundestrainer im Shorttrack

Montag, November 15th, 2010No Commented Under: Short Track
DESGphotoDie DESG konnte heute endlich Vollzug melden und einen neuen Bundestrainer im Shorttrack verpflichten. Es ist der US-Amerikaner Mike Kooreman. Der ehemalige Shorttracker wurde vor wenigen Wochen 32 Jahre alt und stammt aus Grand Rapids in Michigan (USA).  In seiner aktiven Karriere schaffte er den ganz großen Durchbruch nicht, feierte mit der Staffel der USA aber immerhin einen Weltcupsieg im Jahr 2006. Danach beendete Mike Kooreman seine Karriere und stieg direkt ins Trainergeschäft ein. In Salt Lake City baute er zwei Jahre lang den Anschlußkader der USA auf. Dort arbeitete er unter anderem auch mit dem Koordinator der DESG-Shorttracker, dem... [mehr]

Das Eislauf Wochenende im Überblick

Sonntag, November 14th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoHöhepunkt eines ereignisreichen Wochenendes war natürlich der Eisschnelllaufweltcup in Heerenveen. Die deutschen Starter errangen dabei drei Siege und konnten zahlreiche neue Bestzeiten aufstellen. SpeedSkatingNews.info hat umfangreich über dieses Ereignis berichtet.... [mehr]

Gute Gesamtbilanz für junges DESG-Team

Sonntag, November 14th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer Abschluss mißlang gründlich. Marco Weber als letzter des deutschen Teams im Einsatz über 5000 Meter, lief ein unrythmisches Rennen, kam nie richtig in den Lauf und wurde dann auf den letzten “Kick” auch noch disqualifiziert. Der sogenannte “Kick-Off” beim Zieleinlauf ist seit dieser Saison verboten. “Ich habe es nicht bewusst gemacht und keine Ahnung warum”, sagte der frustrierte Deutsche Meister im Anschluss. Mit seiner Zeit von 6.38 min hätte er wenigstens noch ein paar Weltcuppunkte ergattern können.

Dieser negative Abschluss kann ein insgesamt positives Bild des jungen deutschen Teams jedoch nicht trüben. Nach den Erfolgen von Jenny Wolf auf ... [mehr]

Souveräne Siege für Wolf und Beckert

Samstag, November 13th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMit beeindruckender Konstanz legt die Berlinerin Jenny Wolf in den letzten Jahren ihre 500 Meter Läufe hin. Im Gegensatz zur Konkurrenz bleibt sie fast ohne Ausrutscher nach unten. Am zweiten Tag war das Eis nicht gerade für die Sprinter gemacht, trotzdem siegte Jenny in guten 38,17 sec. Zweite diesmal Margot Boer (38,54) vor der Japanerin Nao Kodaira (38,77). Olympiasiegerin Sang-Hwa Lee hatte im direkten Vergleich mit Jenny nicht den Hauch einer Chance und kam in 39,01 sec nur auf dem siebten Platz. Die anderen deutschen 500-Meter-Läuferinnen enttäuschten am zweiten Wettkampftag. Judith Hesse (39,42) und Monique Angermüller (39,58) kamen auf die... [mehr]

Junioren mit vielen Bestzeiten

Samstag, November 13th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn Berlin finden an diesem Wochenende die Qualifikationswettkämpfe für die Junioren und eine Überprüfung der U23-Athleten statt. Dabei konnten am ersten Wettkampftag zahlreiche neue persönliche Bestzeiten aufgestellt werden.

Bei den U23-Läufen siegte bei den Damen Jennifer Plate über 500 Meter in 40,13 sec knapp vor Denise Roth (40,15). Beide Läuferinnen erreichten damit eine Saisonbestzeit und waren schneller als zur gleichen Zeit Heike Hartmann in Heerenveen. Auf der 1000 Meter Strecke lief Denise Roth in 1.20,63 eine neue persönliche Bestzeit und verwies Alexandra Lipp auf den zweiten Rang.

Bei den Herren wurde Sebastian Richter über 500 Meter seiner Favoritenrolle gerecht ... [mehr]

Jenny Wolf – “Ich will wieder die Beste sein” – Teil II

Samstag, November 13th, 2010No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIm zweiten Teil des Interviews mit Jenny Wolf erfahren die Leser noch etwas mehr aus ihrem Leben und über mögliche Pläne für die Zukunft:

Du hast in den vergangenen Jahren dominiert wie kaum eine Andere. Dennoch war in der Presse fast immer nur von Friesinger, Pechstein und Anschütz-Thoms zu lesen. Diese haben nun ihre Karriere beendet oder dürfen noch nicht wieder starten und Du stehst de facto fast allein im Fokus des Medieninteresses als die zur Zeit erfolgreichste deutsche Eisschnellläuferin. Wie gehst Du mit dieser Rolle um?

Nun ja, das Medieninteresse war ja schon immer recht groß, gerade im Vorfeld ... [mehr]