SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Ein kritischer Blick

Autor: SSN Friday, February 4th, 2011 2 Kommetare Unter: Eisschnelllauf
DESGphoto DESGphoto / L. Hagen

Am Wochenende finden in Berlin die Deutschen Meisterschaften der A- und B-Junioren im Eisschnelllaufen statt. Für die Sportler geht es dabei nicht nur um die Jagd nach Titeln und Bestzeiten vielmehr steht die Qualifikation für die Juniorenweltmeisterschaft bzw. die Länderkämpfe (z.B. Vikingrace) im Vordergrund.

Das Starterfeld, insbesondere in der AK 18/19, wird auch wie in den vergangenen Jahren recht übersichtlich sein. Gerade noch 26 Sportler(innen) werden hier am Start (2 davon aus der AK 16/17) sein. Aber die relativ geringen Starterzahlen werden nicht das einzige Problem für die DESG Sportler sein. Viel bedeutender sind die minimalistischen Qualifikationszeiten für die deutschen Athleten, die nicht ansatzweise dem Niveau der Qualifikationszeiten für die JWM entsprechen.

Auch wenn die Junior(innen) für die DM eine Qualifikationszeit über eine Kurz- und eine Langstrecke erzielt haben müssen – die Unterschiede sind gravierend! Um bei der JWM beim Mehrkampf teilnahmeberechtigt zu sein, müssen die weiblichen Junioren die 1500m in 2.10,00 Minuten (DM = 2.18,00 Minuten) laufen und die männlichen Junioren die 3000m in 4.00,00 Minuten (DM = 4.24,00 Minuten).

Hier täte es sicherlich gut in Zukunft über eine drastische Verschärfung der Zeiten für die Deutschen Juniorenmeisterschaften nachzudenken, um das Niveau insgesamt anzuheben – auch auf die Gefahr hin, dass dann nur noch eine Handvoll von Sportler(innen) am Start wäre. Große Startfelder sagen jedoch im Eisschnelllauf bekanntermaßen nichts über die Qualität einer Veranstaltung aus. Einzig die gelaufenen Zeiten zählen.

Im Fazit bleibt nur zu sagen, dass die DESG ernsthaft über die Nachwuchsarbeit nachdenken muss, um in den nächsten Jahren wieder konkurrenzfähig zu werden und nicht endgültig in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen.

Platzierung anhand der bisherigen Saisonbestleistungen – AK 16/17 männlich





500mPlatz1500mPlatz1000mPlatz3000mPlatzPunkte
1MalyFelixECE39,9472.00,4511.19,9464.12,791162,192
2SauerteigHannesECE39,7552.01,1521.19,9054.16,502162,833
3KraftFlorianTSC40,1182.01,3231.19,0824.16,934162,912
4DziwokiMaximilianEVD39,4932.01,8541.19,5844.19,236163,102
5GierlLucaTSC39,962.03,1251.20,2074.17,455163,948
6GrasManuelECE40,8172.03,3071.20,3184.16,793164,853
7StrübeMaximilianECE39,1812.05,12111.18,7614.28,3616164,993
8KesslerReneECE40,1592.04,1691.20,79144.21,497165,513
9KiehlDanielESB40,44122.04,0481.19,2534.24,839165,550
10EggelerAlexanderECC39,4322.05,91131.20,3494.26,9912166,068
11GeisreiterMoritzDEC40,59142.03,1961.20,40104.25,9111166,172
12HaberlandNicoTSC40,88202.04,21101.21,46164.22,438166,752
13TrespTimoTSC40,85182.05,53121.20,56124.27,7713167,602
14MeißnerAxelEVD40,1592.07,45191.20,52114.28,2915167,608
15SrokosMaximilianECC40,87192.06,47141.21,43154.29,0517168,583
16BaumgärtnerLeoECC40,51132.06,95161.22,60214.28,0814168,807
17KießlichThimoOEC40,64152.08,73221.20,62134.31,5118169,112
18AllstädtJakobECE40,22112.07,34181.21,85174.34,2323169,297
19VoigtMaurizioESC39,7342.09,45231.22,56204.33,2822169,707
20PeterJonasECC42,89292.07,08171.21,90184.25,5610170,460
21DufterJoelDEC41,45222.08,21201.22,92224.32,2019171,013
22WöckelTobiasECC41,62242.08,55211.23,30234.32,3321171,508
23BauerTimoEDF40,72162.06,86151.22,10194.45,4226171,627
24KelschTobiasECC41,56232.10,05241.24,37244.34,8824172,908
25MichalkeClemensECC41,86262.11,44261.25,02254.32,3020173,567
26HauckErikECC42,63272.10,41251.25,76264.42,8925176,128
27BraatzFelixESB41,78252.15,91281.26,47284.49,5327178,573
28FrodlAndreasSLI42,69282.14,00271.26,32274.52,7228179,303
29BleibelMorrisECG41,34212.18,94291.29,46295.27,7229187,003

Platzierung anhand der bisherigen Saisonbestleistungen – AK 18/19 männlich



500mPlatz3000mPlatz1500mPlatz5000mPlatzPunkte
1SteinertPhillipECC38,2423.57,7631.52,9216.56,183157,125
2KoschelWilliESB38,2533.56,8621.55,9856.54,702157,857
3PflugJonasTSC38,9373.56,2911.55,5846.50,321157,870
4WeickertFranzECE37,8514.02,3651.55,2437.04,065159,063
5TauchmannLukasECC39,0484.06,5571.54,0627.08,966161,048
6ZinserJann-LucaESC38,7963.58,8741.59,2197.12,958161,633
7PissangJulian TSC38,6854.05,5361.57,9677.09,557161,877
8RockstrohFelixECE40,12154.07,5381.56,2667.01,684162,296
9DöbelFelixECE38,5344.12,1691.58,7587.22,409164,380
10StageHannoESC40,7174.12,60102.01,33137.22,4010167,483
11FinkeGianlucaEDF39,55124.21,28142.00,36107.40,9912169,316
12RichterPaulEVD40,03134.22,15162.05,40177.33,6711170,889
13BischofFlorianTSM39,45114.22,06152.01,38147.54,8814171,075
14BaumgartenMarinECE40,3164.24,59172.03,75167.43,5113171,999
15KostkaErikECC40,1144.19,91132.01,2611
16EigerMarcoTSC39,28104.18,68122.01,2912
17BullaTomEVD39,2794.14,77112.02,3815

Platzierung anhand der bisherigen Saisonbestleistungen – AK 16/17 weiblich

1FreeseJosephineTSC43,2942.11,2711.24,3714.36,661175,342
2MarehnTinaTSC43,1822.12,5531.27,1244.39,282177,470
3ReinländerSophieECE43,4252.12,3521.26,5534.45,193178,343
4PlendlBeateSLI43,4252.16,4361.27,6354.53,846181,685
5GöbbelsChiaraECG43,8592.16,2451.28,5274.50,565181,950
6SchmidtPatriciaECE43,7982.15,2141.28,0464.55,608182,147
7KachlerMarie-LuisaEVD43,2832.19,77131.28,7284.59,8710184,208
8SchluttigJustineECC45,02142.18,0491.30,21134.49,344184,362
9SchumannMelanieCPV45,06152.17,5781.30,14124.54,267185,030
10NaumannStefanieEVD44,47132.19,61111.28,8994.58,719185,237
11GeisreiterMonaDEC43,5972.19,73121.29,82105.02,3412185,467
12WeigelStefanieECE44,26122.18,89101.29,96115.00,8011185,670
13KorndörferLauraTSM43,88102.22,09151.30,69145.12,9914188,753
14TrolioSimonaEDF44,05112.20,76141.31,39155.19,2315189,870
15SuneritschVanessaDEC45,37162.22,42161.32,18165.11,2213190,803
16GerickeLisa-SophieSLI42,1712.16,9271.25,902130,760

Platzierung anhand der bisherigen Saisonbestleistungen – AK 18/19 weiblich

1LambDoreenTSM40,3712.05,4911.20,8814.34,383168,370
2DufterRoxanneDEC41,5022.06,0521.21,8924.31,692169,743
3PlendlJuliaSLI42,4342.10,4641.24,1434.36,894174,135
4BeckertJessicaECE43,7492.07,9031.27,1794.25,561174,218
5NeumannMiriamEVD43,5182.12,1351.24,8554.40,026176,648
6FriedlJulianeECE42,0432.12,5761.24,6444.52,327177,270
7EvsikovaMilanaECE43,3972.16,7181.27,0584.39,035178,990
8LuleyMarie-ChristinECG43,0052.15,0971.25,9274.56,208180,357
9GittelKristinTSC43,1762.17,5691.25,8765.02,239182,330

2 responses to “Ein kritischer Blick”

  1. Lars says:

    @WeL0ve2Skate: die DESG denkt wohl kaum über eine Verschärfung der DM-Normen nach. Bitte nochmal den Artikel genau lesen und dabei bedenken, dass dies hier NICHT die Webseite der DESG ist…

  2. WeL0ve2Skate says:

    Vielleicht sollte man in der desg mal darüber nachdenken, dass ein höheres Leistungsniveau und die damit verbundenen besseren Zeiten nicht aus einer Verschärfung der DM-Normen resultieren. Glaube nicht,dass man davon schneller wird… Mal wieder totaler schwachsinn, meiner Meinung nach