SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Denny Ihle – Wie der Kleine so der Große

Autor: SSN Samstag, Februar 6th, 2010 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf
DESGphoto Denny Ihle DESGphoto / L. Hagen

Auch wenn im Moment alle Aufmerksamkeit auf den in Kürze stattfindenden Olympischen Spielen in Vancouver liegt, werden in der “Heimat” Wettkämpfe mit Bestleistungen gelaufen. So auch im Falle der Geschwister Ihle.

Während sich der jüngere Bruder Nico Ihle in Richmond auf seinen Start bei den Olympischen Spielen vorbereitet, nutzte Denny Ihle die guten Bedingungen im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen und stellte in 9,78s einen neuen Bahnrekord über 100m auf und verbesserte die alte Bestmarke von Jan Waterstraat aus dem Jahre 2004 um zwei Hundertstel. “Das ist wahnsinnig – einfach nur toll”, erzählt Denny freudestrahlend im Gespräch und fügt in Bezug auf den Bahnrekord hinzu: “Ich hatte es schon die zwei letzten Wochen versucht, aber da hat es einfach noch nicht klappen wollen.”

Im anschließenden 500m Lauf konnte er seine persönliche Bestzeit gleich um drei Zehntel Sekunden auf 36,04s verbessern. „Als ich nach meinem 500m Lauf zu Kurt Ney gerufen wurde, war ich total erschrocken, da ich dachte, dass ich disqualifiziert werde. Umso überraschter war ich dann, als ich den Pokal für die Einstellung des ältesten Bahnrekords auf einer Einzelstrecke in Berlin erhalten habe“ so der 25jährige Chemnitzer, der in Berlin bei André Unterdörfel trainiert.

Nach stagnierenden Leistungen in den letzten Jahren hat Denny in dieser Saison auf allen Sprintstrecken seine Bestzeiten verbessert. „Ich bin momentan in super Form. Schade, dass ich diese Zeiten nicht früher in der Saison gelaufen bin, dann wäre vielleicht alles etwas anders gekommen. Wenn es so weiter geht, dann kann es in den nächsten Jahren noch spannend werden“ (lacht).

Die sympathischen Ihle-Brüder, bei denen der “Kleinere” den “Größeren” zum Eisschnellauf gebracht hat, haben ein sehr herzliches Verhältnis zu einander: “Wir freuen uns immer über die Leistungen des Anderen. Deshalb habe ich es auch gleich Nico erzählt.”

Vielleicht können die Zuschauer in den kommenden – nach-olympischen Veranstaltungen – beide Ihles bei Großveranstaltungen vereint auf dem Eis ihre schnellen Runden ziehen sehen.

Kommentare sind geschlossen.