SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zur Kategorie ‘Eisschnelllauf’

Klagen gegen DESG

Friday, July 12th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Claudia Pechstein und Anni Friesinger haben Klage gegen die DESG eingereicht. Auch wenn die DESG derzeit noch keinen Hauptsponsor für die neue Saison hat, macht es aus Sicht der Sportlerinnen durchaus Sinn, dass die beiden erfolgreichsten Athletinnen des letzten Jahres vor Gericht eine eine Entscheidung zur Verteilpraxis bei der Vergabe der Sponsorenflächen herbeiführen wollen.

In den bisherigen Athleten-Vereinbarungen war geregelt, dass der DESG vier Werbeflächen für den Hauptsponsor des Verbandes und den Aktiven zwei Logos für private Geldgeber zur Verfügung standen. Diese Athleten-Vereinbarungen sind von Friesinger und Pechstein für die kommende Saison nicht unterzeichnet worden. “Das können sie durchaus tun, ... [mehr]

Rücktritt

Friday, July 12th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Marion Wohlrab beendet nach 14 Jahren Leistungssport ihre Eisschnelllaufkarriere und nimmt ein Trainerangebot des US-Speedskating Teams an. Im August beginnt Marion ihre neue Tätigkeit als “Western Regionale Developement Coach” in Salt Lake City. Der sportliche Höhepunkt von Marion Wohlrab fand ebenfalls in Salt Lake City statt, wo sie an den Olympischen Winterspielen 2002 teilnahm.... [mehr]

Mitgliederversammlung in Chemnitz

Saturday, July 6th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Obwohl er in seiner Eigenschaft als 1. Vizepräsident des Eislauf-Weltverbandes zeitlich stark belastet ist, bleibt Gerhard Zimmermann für zwei weitere Jahre Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Der Inzeller wurde auf der 21. Ordentlichen Mitgliederversammlung in Chemnitz einstimmig wiedergewählt und tritt damit seine neunte Amtsperiode seit 1985 an.

Zum neuen Vizepräsidenten wurde Gerd Heinze gewählt. Der 59-jährige Berliner war in den vergangenen zehn Jahren DESG-Jugendwart und folgt dem Mitte 2001 zu den Eiskunstläufern gewechselten Erfurter Dietmar Krug. Als Schatzmeister wurde der 62-jährige Münchener Kurt Hertel bestätigt. Neuer Jugendwart ist der 45-jährige Erfurter Jürgen Warnicke. Weitere zwei Jahre als Short Track-Wart ... [mehr]

Stellenausschreibung

Friday, July 5th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Der Landeseissportverband Nordrhein-Westfalen sucht zum 1. Oktober 2002 eine(n) hauptamtliche(n) Landestrainer(in)für die Sparte Eisschnelllaufen. Dienstort wird das Landesleistungszentrum Grefrath/Niederrhein sein. Gesucht wird ein engagierter junger Trainer / eine junge Trainerin für das folgende Aufgabenfeld:

  • Sichtung junger Talente in und um Grefrath
  • Förderung der Talente
  • Hinführung an die nationale Leistungsspitze

Die Bewerberin/der Bewerber muss über die Qualifikation zum Training mit Spitzenathleten (Trainer A-Schein der DESG oder vergleichbar) verfügen, um gemeinsam mit dem DESG -Trainerstab den Hochleistungssport in NRW zu fördern.

Die Bezahlung orientiert sich am BAT. Der Vertrag wird voraussichtlich eine Laufzeit bis 2006 (Olympiade Turin) haben.

Erwartet wird, dass Interessenten ... [mehr]

Eis-Oscar an Jochem Uytdehaage

Thursday, July 4th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Doppel-Olympiasieger Jochem Uytdehaage (Niederlande) ist vom Osloer Eislaufklub mit dem Eis-Oscar, der höchsten Auszeichnung im Eisschnelllauf, geehrt worden. Der Niederländer gewann in der letzten Saison zwei Mal Olympiagold, sowie die Mehrkampftitel bei EM und WM. Zudem stellte er auf den langen Strecken neue Weltrekorde auf. Der 1959 erstmals vergebene Preis erinnert an den legendären Norweger Oscar Mathisen, der vor dem ersten Weltkrieg der überragende Läufer war.

Die Preisverleihung war nicht immer unumstritten, so erhielt Karin Kania als überragende Läuferin der 80iger Jahre diesen Preis nie. So ist Gunda Niemann-Stirnemann die bisher einzige Deutsche die den Oscar verliehen bekam (1995 ... [mehr]

Sommereis in Erfurt

Tuesday, July 2nd, 2002 Under: Eisschnelllauf

Vom 08.07.2002 bis zum 28.07.2002 erlebt die “Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle” mit “Sommer-Eis” auf der 400m-Bahn ihre “kalte Feuertaufe”. Nationalteams aus Holland, Polen, Frankreich, Ungarn und natürlich die deutsche Eisschnelllaufspitze haben ihr Kommen angesagt. Beendet wird das Trainingslager am letzten Wochenende mit einem internationalen Vergleich, zudem Publikum recht herzlich eingeladen ist.... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Monday, June 17th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Wie schon vor einigen Monaten berichtet werden bereits in der kommenden Saison 100-m-Sprints und Mannschafts-Verfolgungsrennen in den Wettkampfkalender aufgenommen. Auβerdem können Langstrecken-Läufe nun auch mit vier Teilnehmern (Quartettstart) stattfinden.

Das erste 100-m-Rennen wird am 10. Januar 2003 vor dem Weltcup-Wochenende der Sprinter auf dem Olympic Oval in Salt Lake City stattfinden. Dabei werden alle Läufer wie bisher auf der 500-m- Distanz auf Grund ihrer Zeiten eingeordnet. Beim Weltcup in Inzell am 1./2. März ist dann ein 100-m-Wettkampf mit Vor-, Zwischen- und Endläufen geplant. Die erste Team-Verfolgung über neun Runden wird am 16./17. Februar 2003 im italienischen Baselga di Pine ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Monday, June 10th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Auf dem ISU-Kongress in Kyoto wurde die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2005 nach Inzell vergeben. Zudem wurde beschlossen, daβ die Veranstalter Einzelstrecken-Weltmeisterschaften zukünftig auf vier Tage verlängern können. Mit der 2×500 Meter Strecke gibt es eine neue Disziplin bei der Weltrekorde geführt werden. Wer zukünftig bei den Mehrkämpfen stürzt, darf auf den weiteren Strecken nicht mehr starten, das gilt auch für den ersten 500 Meter Lauf bei Olympia und den Einzelstreckenweltmeisterschaften.... [mehr]

DESG ohne Hauptsponsor

Thursday, May 30th, 2002 Under: Eisschnelllauf , Nachrichten

Die DESG steht wieder ohne Hauptsponsor da. Spätestens nachdem die Deutsche Telekom vor einigen Wochen seine Präsentation als Sponsor in den verschiedensten Sportarten veröffentlichte, “pfiffen es die Spatzen von den Dächern”, dass die Eisschnellläufer nicht zu den Gesponsorten zählen. Nun gab man offiziell bekannt, dass es zwischen der DESG und der Deutschen Telekom keine Einigung gab. Mittlerweile haben die Anwälte das Sagen und beide Seiten geben sich am Scheitern des Vertrages gegenseitig schuld. Ungeachtet dieser Schuldfrage sind die Sportler und Vereine die Verlierer dieser misslichen, aber leider wohlbekannten Situation.

Ein unterschriebener Vertrag lag auf Grund von Detailunklarheiten ohnehin nicht vor, ... [mehr]

Geburt

Friday, May 24th, 2002 Under: Eisschnelllauf , Nachrichten

Herzlichen Glückwunsch an Gunda Niemann-Stirnemann und ihrem Ehemann Oliver. Heute früh gegen 07.54 Uhr brachte Gunda in Weimar eine Tochter namens Victoria zur Welt. Die kleine Victoria ist das erste Kind der 35 Jahre alten Olympiasiegerin und Weltrekordläuferin. Das Mädchen war bei der Geburt 51 Zentimeter groß und 3235 Gramm schwer. Mutter und Kind geht es gut. Wegen der Schwangerschaft hatte Gunda Niemann-Stirnemann im Februar auf den Start bei Olympia in Salt Lake City verzichtet. Ob sie ein Comeback wagt, will sie wahrscheinlich noch dieses Jahr entscheiden.... [mehr]