SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zur Kategorie ‘Eisschnelllauf’

Klasse Bewerbung!

Thursday, November 24th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto(von Alexej Baumgärtner) Im Vorfeld hat man ja so manches über Chelyabinsk gehört: die Stadt sei eine der dreckigsten überhaupt, die Umwelt sei völlig verdreckt, ja sogar über erhöhte Radioaktivität wurde geredet. Besonders aus den Reihen der Niederländer wurden Vorwürfe an den Weltverband laut, wie man denn in solch einer Stadt einen Weltcup austragen könnte. Man drohte sogar die Teilnahme zu verweigern. Obwohl ich selber keinen Geigerzähler dabei hatte, haben mir vor Ort Berichte der Einheimischen die letzte Angst vor der Millionenstadt genommen. Sicherlich sieht man den ein oder anderen rauchenden Schornstein, aber wie soll es auch anders sein,... [mehr]

Alle Jahre wieder…

Monday, September 5th, 2011 Under: Eisschnelllauf

(von Alexej Baumgärtner) Für Bundestrainer Stephan Gneupel hat der Rolllehrgang in Font Romeu eine lange Tradition. Man hat das Gefühl, dass er jeden Stein und jeden Baum in der Umgebung des„Lycee climatique et sportif“ kennt und zu allem und jedem eine Geschichte zu erzählen weiß.

Daher war es schon fast selbstverständlich, dass die Mehrkämpfer nach knapp zwei Wochen Höhenaufenthalt in der Schweiz ihr Quartier in die Pyrenäen verlegten. Hier absolvieren Sie Kraft-, Rad- und vor allem Rollumfänge. Aufgrund von Renovierungsarbeiten am Lycee bezog das Team dieses Mal jedoch ein Hotel und Appartements direkt in der „City“ von Font ... [mehr]

Samuel Schwarz heiratet auf dem Gutshof Britz

Wednesday, August 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoSamuel Schwarz, Eisschnelllauf Weltcupsieger 2010 in Obihiro, hat am Samstag im Schloss und Gutshof Britz seine langjährige Freundin Lisa Schlimme, jetzt Schwarz geheiratet. Die Trauung fand in der nahegelegenen Dorfkirche statt. Anwesend waren neben Familie und Freunden auch zahlreiche Weggefährten im Rahmen des Sports.

Nach einer bewegenden Zeremonie wurde die Hochzeitstorte in der Parkanlage des Schlosses Britz angeschnitten. Leider war das Wetter sehr beständig in Form von mäßigem Regen, was jedoch der Stimmung keinen Abbruch tat. Zur anschließenden Feier ging es in den „Ochsenstall“. Dort warteten – natürlich im Trockenen – ein reichliches Grillbuffet, sowie einige ... [mehr]

Frank “The Tank” Steiner beendet seine Karriere

Wednesday, April 20th, 2011 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphotoNach langer und hoffentlich reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, den Sport Eisschnelllauf zu beenden. Ich hatte echt viel Spass und bin froh, solch wunderbare Menschen kennen zu lernen, wie es einige sind.

Ich werde mich dieses Jahr sportlich neu orientieren und bin gespannt, wie es ausgeht.

Einen riesen Dank gilt all denjenigen, die mich in jeglicher Hinsicht unterstützt und auch immer mal wieder angespornt haben.

Ich wünsche Euch allen weiterhin sportliche und vor allem private Erfolge.

Euer Frank... [mehr]

Abschied mit einer Niederlage

Sunday, April 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
... [mehr]

Aschenputtel von Wjatka verstorben

Friday, March 25th, 2011 Under: Eisschnelllauf , Historie

Die russischen Nachrichtenagenturen vermeldeten am Freitagmorgen mit nur wenigen Worten den Tod von Marija Isakova. Die 90jährige verstarb in Moskau im Schlaf. Nur wenige Minuten später erschienen in den Onlineausgaben der russischen Zeitungen die ersten ausführlichen Nachrufe auf die große Dame des sowjetischen Eisschnelllaufens. Isakova gilt bis heute als beliebteste Eisschnellläuferin der so erfolgreichen Epoche des sowjetischen Eisschnelllaufens, was nicht wenig mit ihrer Geschichte, die eine so typische russische Geschichte ist, zu tun hat.

In vielen russischen Quellen wird der Geburtstag von Marija als 5.Juli 1918 angegeben, dies ist jedoch falsch und beruht auf einen Schwindel, den Isakova erst ... [mehr]

Viking Race und Finale im Olympic Oval

Saturday, March 19th, 2011 Under: Eisschnelllauf
Für die europäische Jugend sind im Eisschnelllaufen das traditionelle Viking Race in Heerenveen gleichzeitig Höhepunkt und Abschluß einer Saison. Der seit 1989 ausgetragene Wettkampf erlebte zahlreiche spätere Weltklasseathleten, seit 1992 auch die besten Deutschen Läufer der jeweiligen Jahrgänge. Gleich bei ihrem Einstand im März 1992 konnten die Deutschen die Siege in sechs Altersklassen verbuchen, unter anderem waren Anni Friesinger und Jan Friesinger damals erfolgreich.  Bis zu Beginn des neuen Jahrtausend zählte Deutschland zu den Protagonisten dieses Wettkampfes, doch in den letzten Jahren liefen insbesondere die älteren Jahrgänge deutlich hinter der Spitze her. Der letzte Sieg in der AK 17 datiert... [mehr]

Marion Wohlrab im Gespräch

Tuesday, March 15th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas Ziel eines jeden Sportlers ist die Olympiateilnahme. Marion Wohlrab konnte sich diesen Traum 2002 in Salt Lake City erfüllen und startete dort über 500, 1000 und 1500 Meter. Nur wenig später beendete die Bayerin ihre Karriere als aktive Läuferin, die 1990 bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Obihiro ihren internationalen Anfang nahm. Im gleichen Jahr startete die Pfaffenhoferin auch bei der Shorttrack-Weltmeisterschaft in Amsterdam. Die Weltmeisterschaften im Sprint 2000 bis 2002 und die Titelkämpfe auf den Einzelstrecken 2000 und 2001 waren weitere große Wettkämpfe in ihrer Vita. Der größte nationale Erfolg war der Titel bei den Deutschen Meisterschaften... [mehr]

Jenny Wolf und Kyu-Hyeok Lee sind Sprintkönige

Sunday, March 13th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Inzell sah über die 500 Meter der Frauen ein fast gewohntes Bild. Jenny Wolf vor Sang-Hwa Lee und Beixing Wang. Nur knapp dahinter sorgte Judith Hesse mit einer neuen persönlichen Bestzeit im zweiten Lauf und Platz fünf im Gesamtranking für eine große Überraschung.

Die Hoffnungen der Niederländer auf den Titel waren diesmal so groß wie nie. Jenny Wolf hatte nach Verletzungsproblemen ihr Training reduziert, Sang-Hwa Lee war nach ihrer Erkrankung nicht wieder in Tritt gekommen und Beixing Wang hatte zu Beginn der Saison pausiert und danach nie ihr altes Niveau erreicht. Am entscheidenden Tag ... [mehr]

Silber und Bronze für deutsche Damen

Saturday, March 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas 5000 Meter Rennen der Damen verlief bei der Eisschnelllauf Einzelstrecken-WM  als Kopie des Weltcups in Salt Lake City, nur waren die Akteurinnen in Inzell etwas langsamer unterwegs. Die große Favoritin aus Tschechien Martina Sablikova setzte sich im vorletzten Paar mit einem eindrucksvollen Lauf und einer Zeit von 6.50,83 min deutlich an die Spitze und unterbot die Berlinerin Claudia Pechstein (7.00,90)  um mehr als 10 Sekunden.

Vor dem letzten Paar stand somit bereits fest, dass es mindestens eine Medaille für Deutschland gibt. Die Japanerin Eriko Ishino ging an einem für Japan so dramatischen Tag zu schnell an und es ... [mehr]