SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürJuly, 2006

Sommerliche “Eiszeit” gekrönt

Saturday, July 29th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Draußen heiß, drinnen Eis: Meeting “Cool Running” mit starken Leistungen

Erfurt (mao). Die Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle gehörte in den zurückliegenden drei Wochen zu den beliebtesten Aufenthaltsorten – während das Thermometer draußen 30 und mehr Grad anzeigte, gab es über dem Eis-Oval Minusgrade und in der Halle angenehme 15 Grad. Gestern Nachmittag schloss mit einem letzten öffentlichen Schlittschuhlaufen die sommerliche “Eiszeit”. Gekrönt wurde sie mit einem zweitägigen Meeting “Cool Running”, das mit 180 Startern aus 15 Ländern zumindest von der Teilnahme her WM-Format hatte.

Aber auch die Leistungen konnten sich angesichts der ungewohnten Jahresß­zeit sehen lassen. “Wie sind ... [mehr]

DESG News vom 27. Juli 2006

Thursday, July 27th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Top-Besetzung bei Erfurter Sommerwettkampf

Mit 180 Teilnehmern aus 15 Nationen ist das Internationale Meeting “Cool Running” am Freitag und Sonnabend in Erfurt der (laut Veranstalterangaben) “bestbesetzte Sommerwettkampf”, den Europa je erlebt hat. Das Hauptprogramm mit den Strecken von 500 bis 1500 Meter sowie Mannschaftsrennen jeweils für Damen und Herren wird am Freitag ab 18.30 Uhr ausgelaufen, weitere Wettbewerbe finden am Freitag ab 16 Uhr sowie Sonnabend ab 10 Uhr statt.

In der Startliste stehen unter anderem die Mannschafts-Olympiasiegerinnen Anni Friesinger (Inzell), Claudia Pechstein (Berlin), Lucille Opitz (Berlin) und Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt), die 100-m- und 500-m-Weltcupsiegerin ... [mehr]

“Cool” ganz wörtlich genommen

Wednesday, July 26th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf-Asse aus 15 Nationen geben sich Stelldichein in Erfurt / Freitag “bestbesetzter Sommerwettkampf Europas”

Erfurt (mao). Ausgerechnet, wenn der Sommer am heißesten ist, kann man derzeit in Erfurt Schlittschuh laufen. Deutsche und internationale Asse trainieren jetzt die dritte Woche in der Gunda-Niemann- Stirnemann-Halle. Am Freitag (26. Juli) nun soll es den nach Veranstalterangaben bestbesetzten Sommer-Wettkampf geben, den Europa je gesehen hat. 180 Läufer aus 15 Nationen haben gemeldet, darunter die deutsche Gold-Mannschaft von Turin mit Claudia Pechstein, Anni Friesinger und Daniela Anschütz sowie 100- und 500-m- Weltcupsiegerin Jenny Wolf.

“Das ist schon klasse, wenn man bei der Hitze ... [mehr]

DESG-News vom 20. Juli 2006

Thursday, July 20th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Draußen heiß – drinnen Eis

Während Erfurt unter hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad im Schatten stöhnt, haben die deutschen Eisschnelllauf-Asse sieben Minusgrade kaltes Eis unter den Füßen. Das Sommer-Trainingslager der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) in der thüringischen Landeshauptstadt dauert noch bis zum 29. Juli an. “Das ist schon verrückt, so heiß und dann aufs Eis”, meint Damen-Bundestrainer Markus Eicher, “aber für die meisten Sportler ist das ja nicht neu, und wir konnten bisher in Erfurt ein sehr gutes Training abhalten, sowohl auf dem Eis als auch nachmittags im Gelände.” Alle Top-Damen seien topfit, auch die vor vier Wochen ... [mehr]

DESG-News vom 05. Juli 2006

Wednesday, July 5th, 2006 Under: Eisschnelllauf
Informationen vom ISU-Kongreß

Zimmermann als ISU-Vizepräsident wiedergewählt

Der langjährige DESG-Präsident Gerhard Zimmermann (Inzell) wurde beim ISU-Kongress in Budapest/Ungarn als 1. Vizepräsident (Eisschnelllauf) wiedergewählt. Alter und neuer ISU-Präsident ist der Italiener Ottavio Cinquanta. Günter Schumacher (Kolbermoor) wurde in die Fachkommission Eisschnelllauf gewählt, Reinier Oostheim (Mannheim) in die Shorttrack-Kommission. Die wichtigsten Beschlüsse des ISU-Kongresses:

Eisschnelllauf:

  • Auch Mehrkampf-WM können künftig an 2 oder 3 Tagen (Entscheidung liegt beim Ausrichter) ausgetragen werden. Bisher galt diese Option bereits für EM, während für WM stets 2 Wettkampftage galten.
  • Im Eisschnelllauf steht es den Läufern künftig frei, einen
... [mehr]