SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürFebruary, 2005

DESG News vom 24. Februar 2005

Thursday, February 24th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Weltcup-Finale: Claudia Pechstein ganz oben

Mit Abschluss-Siegen über 3000 und 5000 m machte Claudia Pechstein noch wahr, was mancher nicht mehr für möglich gehalten hatte – den Gewinn des Weltcups auf der langen Strecke. Für den dritten deutschen Sieg in Heerenveen sorgte Jenny Wolf (beide Berlin) über 100 Meter (Weltcup-Gesamt-Zweite), aufs Treppchen liefen außerdem die Erfurterinnen Sabine Völker sowie Daniela Anschütz.

Anschütz freute sich zudem über die besten Weltcup-Endplatzierungen ihrer Karriere: jeweils vierter Platz 1500 m und lange Strecke. Anni Friesinger (Inzell) kam hier auf die Plätze drei und fünf, eine bessere Platzierung vereitelte ... [mehr]

Stenogramme aus Heerenveen und Seinäjoki

Sunday, February 20th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Junioren-WM, Seinäjoki, 1.+2. Tag

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im finnischen Seinäjoki haben sich zwar alle sechs deutschen Starter für die letzte Distanz qualifiziert, vom Eingreifen in den Medaillenkampf sind sie aber deutlich entfernt. Für die beste Streckenplatzierung sorgte Franziska Petereit (Berlin) als Fünfte über 500 Meter. Auf der Freiluftbahn gab es bei Temperaturen etwas unter dem Gefrierpunkt teilweise Wind und Schneefall. “Das war aber nicht ergebnisentscheidend, sondern für alle ähnlich”, sagt Junioren-Cheftrainerin Dr. Isolde Weidner, “also kein Grund für Ausflüchte. Fakt ist, das wir von der weltspitze der Junioren deutlich entfernt sind und dass das einer intensiven ... [mehr]

DESG News vom 15. Februar 2005

Tuesday, February 15th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Gelungener Sprint-Weltcup in Erfurt

Der erste Sprint-Weltcup in der Erfurter Gunda-Niemann-Halle war sowohl sportlich als auch organisatorisch ein Erfolg. Die Bahnrekorde wurden auf allen sechs gelaufenen Distanzen pulverisiert, und die Deutschen liefen zumindest bei den Damen munter vorn mit. Fünfmal kamen einheimische Läuferinnen aufs Siegerpodest (gegenüber zweimal bei den bisherigen drei Sprint-Weltcups zusammen). Die Formkurve zeigt offenbar nach oben – die WM kann kommen. Doch zuvor gibt es noch das Weltcup-Finale in Heerenveen (weitere Informationen siehe nachfolgende Quellen).

Weltcup-Entscheidung fällt in Heerenveen

Von Freitag bis Sonntag finden in Heerenveen die Finalrennen in der Weltcup-Serie 2004/ ... [mehr]

Stenogramme von den Weltcups/Infos aus Inzell

Friday, February 11th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Erster Wettkampftag Shorttrack-Weltcup in Spisská Nová Ves

Am ersten Tag des letzten von sechs Shorttrack-Weltcups im slowakischen Spisská Nová Ves (Zipser Neudorf) hat Sebastian Praus (Mainz) über 1500 Meter eine Überraschung knapp verpasst, dennoch mit Platz sieben für eine sehr gute Platzeirung gesorgt, die ihm mit demselben Platz im Gesamt-Weltcup über diese Distanz die bisher beste Weltcup-Endplatzierung eines DESG-Sporttrackers bescherte. Praus, der in seinem Halbfinalllauf Platz drei belegte, hätte sogar das Finale erreichen können, doch die schwerste aller denkbaren Halbfinalansetzungen bescherte ihm Olympiasieger Apolo Ohno sowie Mehrkampf-Weltmeister Ahn Hyun-Soo (Südkorea) als Gegner. “Sebastian hat das in ... [mehr]

DESG News vom 09. Februar 2005

Wednesday, February 9th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Friesinger-Show an der Moskwa

Anni Friesinger hat in Moskau mit einem souveränen Vier-Strecken-Sieg – dem ersten seit zehn Jahren (der bislang letzte war 1995 Gunda Niemann gelungen) – den Weltmeistertitel im Mehrkampf gewonnen und zugleich ihre Einzelstrecken-WM-Ambitionen auf mehreren Distanzen deutlich gemacht. Auch Claudia Pechstein, deren Bronzemedaille die zehnte Mehrkampf-WM-Medaille hintereinander ist, und die viertplatzierte Daniela Anschütz präsentierten sich in sehr guter Verfassung (weitere Informationen siehe nachfolgende Quellen).

Weltcup in Erfurt: Alle Bahnrekorde in Gefahr

Wenn am Sonnabend und Sonntag die weltbesten Sprinter ihre Visitenkarten in der Erfurter Gunda-Niemann-Halle abgeben, sind auf sämtlichen sechs angesetzten Strecken die Bahnrekorde ... [mehr]

Stenogramme aus Moskau und Budapest

Friday, February 4th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Shorttrack-Weltcup in Budapest, 1. Tag

In der ungarischen Hauptstadt dominierten beim fünften von sechs Saison-Weltcups zum Auftakt die Athleten aus Übersee, vor allem aus Südkorea. Über 1500 m der Damen gab es für Jun Sun-Yu vor Kang Yun-Mi und Weltmeisterin Choi Eun-Kyung einen südkoreanischen Dreifachsieg, die Rostockerin Aika Klein war als Zehnte beste Europäerin. Bei den Herren setzte sich Weltmeister Ahn Hyun-Soo (Südkorea) vor Olympiasieger Apolo Ohno (USA) und Charles Hamelin (Kanada) durch. Sebastian Praus (Mainz), der in Budapest 15. wurde, behauptet sich im von Ohno angeführten Weltcup nach fünf Strecken auf einem beachtlichen sechsten Rang. Bei den Damen ... [mehr]

DESG News vom 01. Februar 2005

Tuesday, February 1st, 2005 Under: Eisschnelllauf
Friesinger, Anschütz, Pechstein in WM-Form

Bei Weltcup in Baselga di Piné präsentierten sich eine Woche vor den Mehrkampf-Weltmeisterschaften in Moskau Anni Friesinger (Inzell), Daniela Anschütz (Erfurt) und Claudia Pechstein (Berlin) in ausgezeichneter Verfassung. Friesinger gewann sowohl die 1500 als auch die 3000 Meter, Anschütz belegte die Plätze zwei und drei, Pechstein wurde Fünfte und Zweite. Sabine Völker komplettierte das gute Abschneiden der DESG-Damen als Vierte über 1500 m. Zudem behaupteten sich Katrin Kalex (Berlin, 3000 m), Rene Taubenrauch (Erfurt, 5000 m), Christian Breuer (Grefrath), Jörg Dallmann (Erfurt) und Jan Friesinger (Inzell, alle 1500 m) in ... [mehr]