SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürSeptember, 2004

Erlebnis zählt mehr als Ergebnis

Thursday, September 30th, 2004 Under: Eisschnelllauf

André Unterdörfel startet als Berlins schnellster Inline-Skater beim Marathon

Von Jörg Rößner

Vor einem Jahr beendete André Unterdörfel den Marathon der Inline-Skater mit nur zwei Sekunden Rückstand auf den Sieger Juan Carlos Betancur aus Kolumbien. In fast jeder anderen Sportart bedeutet so ein knapper Abstand auf den Ersten des Wettkampfs eine vordere Platzierung – aber nicht bei den Inlinern. Der 26-Jährige lief “nur” auf Rang 44 und erklärt lächelnd: “In zwei Sekunden passen eben eine ganze Menge Skater – vor allem, wenn die Straßen so breit sind wie in Berlin.” Trotzdem wurde Unterdörfel mit seiner Zeit (1:02:05 Std.) bester Einheimischer, ... [mehr]

Auf der Flucht nach vorn

Saturday, September 25th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Dresdnerin Christa Luding gelingt Novum: Olympiamedaillen im Sommer wie Winter

Von Jochen Mayer Sächsische Zeitung Mittwoch, 14. Juli 2004

Das Rad steht schon lange auf dem Boden. Die Bahnmaschine taugt nicht für die Straße. Die Bremsen fehlen. Es ist ein historisches Rad. Auf ihm gewann Christa Luding 1988 Olympiasilber im erstmals bei Sommerspielen ausgetragenen Frauen-Radsprint. Der Dresdnerin gelang das Kunststück, im gleichen Jahr bei Olympischen Winter- wie Sommerspielen Medaillen zu gewinnen. So etwas hatte es auf der Welt noch nie gegeben. Nach Gold und Silber im Eissprint von Calgary startete die Olympia-Exotin in Seoul.

Bis dahin mussten Christa und ... [mehr]

DESG-News vom 02. September 2004

Thursday, September 2nd, 2004 Under: Eisschnelllauf
Eisschnellläufer auch bei Sommerspielen präsent

Obwohl Eisschnelllauf kürzlich in Erfurt beim Internationalen Meeting “DKB Cool Running” erneut bewies, dass die Sportart auch im Sommer zu interessanten Wettbewerben taugt, ist es ein Gerücht, dass es künftig bei Olympischen Sommerspielen Eisschnelllauf-Rennen geben soll. Präsent waren Eisschnellläufer bei den Spielen 2004 in Athen dennoch. Mehrere international erfolgreiche Läufer begaben sich auf den Fahrradsattel. So wurde der Niederländer Jan Bos, 1000-m-Olympiazweiter von Salt Lake City und Nagano, Sechster im Olympischen Sprint, und sein Landmann Jaroen Straathof, 1500-m-Weltmeister von 1996, wurde Fünfter in der Mannschaftsverfolgung. Die Japanerin Sayuri Osuga, seit Jahren ... [mehr]