SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürApril, 2004

DESG-News vom 29.April 2004

Thursday, April 29th, 2004 Under: Eisschnelllauf
Weichen für vorolympische Saison gestellt

Mit einer arbeitsreichen Klausurtagung auf Schloss Liebenberg (Brandenburg) bilanzierten die Trainer der Deutschen Eisschnellauf-Gemeinschaft die Saison 2003/2004 und stellten die Weichen für die vorolympische Saison 2004/2005. Höhepunkt dieser Saison werden die Einzelstrecken-Weltmeisterschaften vom 4. bis 6. März 2005 in Inzell sein. Zudem wird Deutschland voraussichtlich zwei Weltcups (Berlin und Erfurt) erleben.

“Nach 14 Jahren in Inzell war es eine gute Idee, mit dem Trainerseminar einmal woandershin zu gehen”, sagt Sprint-Bundestrainer Stephan Gneupel (Erfurt), “wir waren auf Schloss Liebenberg sehr gut aufgehoben.” Der “Tapetenwechsel” war durch die gute Zusammenarbeit mit dem Verbandssponsor Deutsche Kreditbank möglich ... [mehr]

Neue Informationen im Internet

Saturday, April 24th, 2004 Under: Eisschnelllauf
Neuer Verein in der DESG

Auf der Sitzung des Präsidiums der DESG am 23.03.2004 wurde dem Antrag auf Mitgliedschaft in der DESG des bayerischen Vereins Speedskating München e.V. zugestimmt.
Die Münchener sind im Net unter https://www.speedskatingmuenchen.de/ zu finden.

Tobias Schneider nun auch im www

Der Berliner Tobias Schneider, in der abgelaufenen Saison auf den Rängen 15 und 17 bei den Mehrkampf-Europa bzw. Weltmeisterschaften, ist nun auch mit einer eigenen Webseite im www zu finden.
Unter https://www.tobiasschneider.net/, sind alle Infos über den Schützling von Trainer Jan Coopmans zu erfahren.

“Uni Köln Awards 2004” vergeben

Bei der Vergabe der ... [mehr]

Junior Fabian Gneupel erhält Förderpreis 2003

Monday, April 19th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Zum 17.Mal vergab die Ruhrgas AG in Essen die begehrten “Förderpreise Deutscher Jugendsport” an junge Sporttalente. In diesem Jahr wurden für Leistungen aus dem Jahr 2003 77 Preisträger aus über 1350 Bewerbungen von der fachkundigen Jury ausgewählt.

Drei Preisträger erhielten dabei die Höchstförderung von 5000 Euro, neun Bewerber erhielten 3000 Euro, 24 mal wurden 2000 Euro und 41 mal je 1000 Euro verliehen.

Der Erfurter Fabian Gneupel wurde für seine Leistungen aus der Saison 2002/2003 mit einem Preisgeld von 2000 Euro geehrt. Damals siegte Fabian bei den Viking Race in Heerenveen, beim Länderkampf gegen die Niederländer in Deventer, beim ... [mehr]

Keine Lust, mich zu verstellen

Thursday, April 8th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Nahaufnahmen einer außergewöhnlichen Sportlerin: Anni Friesingers Buch

(mao)

Pünktlich zum Frühling hat Weltmeisterin Anni Friesinger ihr Buch auf den Markt gebracht, ging damit auf Deutschland-Tour. Schön und gut, nur: Wer soll im Frühling noch ein Eisschnelllauf-Buch kaufen? Die Antwort ist einfach: Es ist kein Eisschnelllauf-Buch, jedenfalls nicht vordergründig – auch dann nicht, wenn es um Eisschnelllauf geht. Es ist ein Buch über eine außergewöhnliche Sportlerin und ihr Leben, nicht nur das auf dem 400 Meter langen Eisoval. Und selbst Friesingers Fitnessratschläge kann man ganz ohne Eis und Schlittschuhe befolgen.

“Mein Leben, mein Sport, meine besten Fitness-Tipps” heißt, etwas umständlich, das ... [mehr]

DESG-News vom 8.April 2004

Thursday, April 8th, 2004 Under: Eisschnelllauf
Günter Samp: Mit 70 noch Lust auf Klappschlittschuhe

Der erste Titelträger bei DDR-Meisterschaften war Günter Samp (Berlin), der 1953 in Geising (Sachsen) den Mehrkampf gewann. Noch in der vorigen Saison stand der jetzt in Bremen wohnende 70jährige am Rande eines Ehemaligen-Treffens in Berlin auf dem Eis. “Ich hatte meine alten Schlittschuhe dabei und habe mich auf das Sahneeis in Berlin gewagt. Ich war begeistert, es war ein Riesenerlebnis und wenn ich in Berlin wohnen würde, dann würde es mich auch öfter auf das Eis ziehen” sagte Samp in einem Gespräch für desg.de, “ich würde auch gern mal mit den neuen ... [mehr]