SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 

Posts Tagged ‘Carl Verheijen’

Weltmeisterschaften: 1. Tag der Herren

Jonathan KuckAm ersten Tag der Allroundweltmeisterschaften in Heerenveen (NED) sind große Überraschungen ausgeblieben.

Auch wenn die meisten Sportler aufgrund der langen Saison schon ziemlich erschöpft sind, gab es über die 500m drei persönliche Bestzeiten und sieben Saisonbestzeiten. Die ersten drei Plätze gingen an Konrad Niedźwiedzki (POL), Joel Eriksson (SWE) und Jonathan Kuck (USA). Die deutschen Teilnehmer Patrick Beckert belegen über die 500m in 38,13 Sekunden Platz 21 und Marco Weber in 38,54 Sekunden (Saisonbestzeit) Platz 23.

Die 5000m gewann, obwohl etwas geschwächt, erwartungsgemäß der Niederländer Sven Kramer in 6.19,63 Minuten vor Håvard Bøkko (NOR) in  6.21,08 Minuten und Ted-Jan Bloemen (NED) … [mehr]

Abschiede nach Olympia

Samstag, März 13th, 2010 one Commented Under: Eisschnelllauf
Tags : , , , , , , ,

Gerard Kemkers, Carl VerheijenEine Olympiasaison bedeutet auch (leider) oftmals Abschied nehmen von Läufern, die das Publikum und die Journalisten über viele Jahre hinweg “lieb gewonnen” haben.

So ist das diesjährige Weltcupfinale in Heerenveen auch die letzte Station einiger Athleten. Nachdem Chad Hedrick bereits in Vancouver seinen Rücktritt erklärt hatte und nicht mehr zum Weltcupfinale in die Niederlande reiste, beendeten an diesem Wochenende auch Carl Verheijen (NED), Renate Groenewold (NED) und Jeremy Wotherspoon (CAN) ihre sportliche Laufbahn.

Während die Niederländer sich vom heimischen Publikum feiern ließen und mit der einen oder anderen Träne der Rührung zu kämpfen hatten, verlief der Abschied von Jeremy Wotherspoon[mehr]

Männer überzeugen weiter

Samstag, Januar 10th, 2009 No Commented Under: Eisschnelllauf, EM 2009
Tags : , , , ,

Tobias Schneider Die deutschen Männer konnten den guten Eindruck des ersten Tages auch am zweiten Tag bestätigen. Tobias Schneider fiel zwar nach nicht ganz optimalen 1500m auf den 9. Platz zurück, aber er sich für den abschließenden 10.000m Lauf qualifiziert und hat nun die realistische Chance am Polen Konrad Niedźwiedzki (4s Rückstand) und dem Russen Jevgenij Lalenkov (10s Rückstand) vorbeizuziehen. Allerdings hat er mit Konrad Niedźwiedzki keinen starken Gegner, so dass der 10000m-Lauf wohl im Alleingang zu bewältigen ist und dadurch nicht leichter wird.

Robert Lehmann konnte über die 1500m im direkten Duell den Niederländer Carl Verheijen wie angekündigt schlagen und seinen … [mehr]