SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 
  • Robert Lehmann

    Sportler zeigen Missstände der DESG auf

    Das es um die Struktur des deutschen Eisschnelllaufs und besonders seines Verbandes nicht besonders gut bestellt ist, weiß man nicht erst seit Olympia. Jetzt haben die Sportler die Initiative ergriffen und in einem umfangreichen und klar formulierten Papier (welches SSN vorliegt) die Missstände aufgezeigt und Forderungen gestellt. Es bleibt zu hoffen, dass die Verbandsspitze endlich den Handlungsbedarf erkennt und die Sportler ernst nimmt. Wir werden dran bleiben!

  • Gerard Kemkers, Sven Kramer

    Getrennte Wege

    Sven Kramer und Gerard Kemkers werden zukünftig nicht weiter zusammenarbeiten. Wer der neue Trainer von Kramer wird, steht noch nicht fest. Bereits nach den olympischen Spielen in Vancouver (2010) wurde erwartet, dass die Zusammenarbeit beendet wird.

  • 20140315he14

    Weltcup-Finale Tag 2

    Nachdem Annouk van der Weijden (NED) letzte Woche noch die B-Gruppe über 3000m gewonnen hat, gelang ihr heute der Sieg in der A-Gruppe. Die Plätze 2 und 3 gingen an Yvonne Nauta (NED) und Olga Graf (RUS). Den Gesamtweltcup über die Langstrecken konnte Martina Sablikova (CZE) jedoch nicht mehr genommen werden. Die 1500m der Männer gewann der Juskov (RUS) vor Koen Verweij (NED) und Zbigniew Brodka (POL). Koen Verweij gewann mit seinem zweiten Platz auch den Gesamtweltcup.

    Ergebnis

  • Shani Davis

    Weltcup-Finale in Heerenveen

    An diesem Wochenende findet tradinonell das Weltcup-Finale in Heerenveen (Niederlande) statt. Startberechtigt sind die besten 24 (bzw. 20) Läufer im aktuellen Weltcup und der Gewinner der B-Gruppe beim letzten Weltcup.

    Am ersten Tag gab es mit Ausnahme des Massenstarts der Frauen keine großen Überraschungen.

    Ergebnis Article

  • ISU 5. Weltcup 2013/2014

    Goldener Schlittschuh für Richardson & Ihle

    Als beste Sportler des Wettkampfes wurden Heather Richardson (USA) und Nico Ihle (GER) der Goldene Schlittschuh aus Inzell verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

    Ergebnis Bilder zum Event

 
 
Lade Ergebnisse

Stimmen zum »Fall Éric Bédard« [Teil 1]

Autor: SSN Donnerstag, Mai 20th, 2010 Under: Short Track
Eric Bedard
Eric Bedard
DESGphoto / L. Hagen

Die Nicht-Weiterbeschäftigung von Éric Bédard hat viele überrascht. Eigentlich fast alle, die sich in den zurückliegenden Jahren näher mit Shorttrack beschäftigt haben. Unter seiner Regie haben die deutschen Shorttracker einen Schritt nach vorn gemacht.Und wollten eigentlich noch weiter schreiten …  »Maos Heatbox« hat in einer ersten Reaktion Stimmen und Meinungen eingeholt. Heatbox-Leser, die selbst etwas dazu äußern wollen, sind eingeladen, dies (bitte sachlich) zu tun. E-Mail-Kontakt: 2010EM(at)online.de

Offizielle Mitteilung des DESG (Quelle: desg.de):
[...] Während keine Verlängerung des Vertrags mit Eric Bédard, Bundestrainer der Kufenflitzer, zustande kam. „Seine Anforderungen lagen weit außerhalb unserer Möglichkeiten“, bekräftigt Heinze. Man bedauert die Entwicklung, bestätigt gegenseitige Wertschätzung. Aber auch die finanziellen Unterschiede differierten deutlich. [...]

Éric Bédard (gegenüber Maos Heatbox):
I’m in shock that DESG did not accept my request! If DESG change its mind, I will be there soon! But now [mehr]

Mit viel Ehrgeiz im Zielsprint

Autor: SSN Mittwoch, Mai 19th, 2010 Under: Sportler Tagebuch
Nico Ihle
Nico Ihle
Foto: RSV

(von Nico Ihle) Angefangen hat es in meiner Heimatstadt Oberlungwitz, denn da fand vom 13.05. – 16.05. das Strumpffest statt, mit dem alljährigen Strumpflauf. Am 15.05. um 10 Uhr fiel der Startschuss. Ich hatte mich für die längste Strecke entschieden, genauer gesagt für 11,6km, die mich durch Wald und Wiese, bergauf und bergab geführt haben. Mit einem Durchschnittspuls von 182 Herzschlägen pro Minute habe ich nach einem sehr harten Lauf bei schwierigen Wetterbedingungen die Ziellinie überquert, mit einer Zeit von 1:00,15 h. Meine Platzierung war schwer zu definieren, denn es waren auch Laufvereine am Start, aber eins kann ich verraten, gewonnen habe ich nicht.

Einen Tag später folgte die zweite Premiere, aber dieses mal auf dem Fahrrad, denn der RSV Chemnitz lud zur offenen Vereinsmeisterschaft in den Rossauer Wald ein. Der Tag begann mit einer 25km langen Radwanderung, die wir als Erwärmung nutzten, denn mein … [mehr]

Trainerwechsel im Eisschnelllauf und Shorttrack

Autor: SSN Montag, Mai 17th, 2010 Under: Eisschnelllauf, Short Track
Bart Schouten
Bart Schouten
DESGphoto / L. Hagen

In schöner Tradition trifft sich in dieser Woche die Führungsspitze der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DESG) in Bad Liebenberg nahe Berlin zu ihrer alljährlichen Klausurtagung. Bei diesem Treffen werden traditionell sowohl die Strategien für die kommende Saison als auch die Weichen neu gestellt.

Besonders in Hinblick auf die Art und Weise der Fortführung des Trainings in der Männermannschaft und deren zentralisiertes Training in Berlin wurde im Vorfeld bereits viel spekuliert, da vor allem die Trainerfrage offen stand. Diese Spekulationen scheinen nun beendet zu sein. Wie aus verbandsnahen Kreisen bestätigt wurde, wird Markus Eicher ab der kommenden Saison sowohl verantwortlicher Bundestrainer für die Frauen und die Herren sein. Er löst damit Bart Schouten ab, dessen Vertrag in Kürze endet.

Rückblick: vor knapp vier Jahren holte die DESG auf Bestreben der Männer Bart Schouten als Bundestrainer ins Boot. Der Niederländer Schouten der in seiner Trainerlaufbahn beeindruckende … [mehr]

"Goldene Sportpyramide" für Katarina Witt

Autor: SSN Samstag, Mai 15th, 2010 Under: Nachrichten
Verleihung der Goldenen Sportpyramide an Katarina Witt
Verleihung der Goldenen Sportpyramide an Katarina Witt
elementalPRESS / L. Hagen

Seit nunmehr 10 Jahren wird die "Goldene Sportpyramide" an Persönlichkeiten aus dem Sport vergeben, die auch nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn als Vorbilder gelten. Sie wird daher auch als die "Hall of Fame" der deutschen Sportlandschaft bezeichnet.

Dieses Jahr ging die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung von Friedrich und Sylvia von Metzler an Katarina Witt, die sich mit ihrer Stiftung für Menschen mit Behinderung engagiert und zudem das Gesicht der Münchener Olympiabewerbung 2018 ist. … [mehr]