Posts Tagged ‘Chad Hedrick’

There is an athlete profile for Chad Hedrick

Go to profile Show photos

Fünf Weltrekorde in einer Woche

Tuesday, December 1st, 2015 Under: Speed Skating
DESGphotoDas war ein Rekord fast für die Ewigkeit: innerhalb von einer Woche stellten die amerikanischen “Skating Sisters” Brittany Bowe und Heather Richardson-Berg­sma bei den ersten beiden Weltcup-Meetings fünf Weltrekorde auf. Mit Zeiten, von denen die meisten männlichen Eisschnellläufer träumen.

Bowe (27) holte sich in Salt Lake City in 1:12,18 Minuten die 1000- m-Best­marke zurück, die sie in Calgary in einem Highspeed-Spektakel an Richardson-Bergsma (26) verloren hatte. Erst drückte Bowe ihren eigenen, ein Jahr alten Rekord: von 1:12,58 auf 1:12,54 Minuten. Fünf Minuten später war die Lands­frau um einen Wimpernschlag schneller: 1:12,51. Das motivierte Bowe einen Tag später so, dass ... [more]

Das Jahr 2010: Rückblick, Ausblick & Wünsche

Thursday, December 30th, 2010 Under: SpeedSkatingNews.info , SpeedSkatingNews.info

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte SpeedSkatingNews.info seine Geburtsstunde. Zeit zurück zu blicken, aber auch nach vorne zu schauen.

Unser vorrangigstes Ziel war und ist neben dem bekannten Ergebnisdienst die aktuelle, unabhängige und umfassende Berichterstattung im Eisschnelllauf und Shorttrack.

Vor allem dem Shorttrack sollte mehr Platz auf unserer Seite gewidmet werden und so waren die Europameisterschaften in Dresden ein Höhepunkt unserer Arbeit. Wenn wir von einem Tag auf den anderen von einer uns völlig fremden Sportart berichten müssten, dann hätten wir naturgemäß das eine oder andere Problem. So ging es den meisten Journalisten in Dresden, die statt vom Fußball, ... [more]

Bart Schouten wird neuer kanadischer Nationalcoach

Sunday, September 5th, 2010 Under: Speed Skating
DESGphotoEisschnelllauf-Trainer Bart Schouten hat ein neues Team gefunden. Gemeinsam mit Michael Crowe wird Schouten die kanadischen Sprint- und Mittelstreckenläufer, wie Denny Morrison, trainieren. Seine Ernennung zum 15. September gab gestern der kanadische Eisschnelllaufverband (SSC) in einer Pressemitteilung bekannt.

“Ich bin geehrt und stolz, als Nationaltrainer ein Teil des kanadischen Teams  zu werden”, sagt Schouten. “Ich werde mein Möglichstes tun, um den anhaltenden Erfolg der kanadischen Eisschnellläufer weiter zu gewährleisten. Darüber hinaus freue ich mich, in einem Team zu arbeiten, in dem alle Mitarbeiter sich gegenseitig unterstützen und bei der Arbeit nur ein Ziel vor Augen haben: zu tun, ... [more]

Abschiede nach Olympia

Saturday, March 13th, 2010 Under: Speed Skating
DESGphotoEine Olympiasaison bedeutet auch (leider) oftmals Abschied nehmen von Läufern, die das Publikum und die Journalisten über viele Jahre hinweg “lieb gewonnen” haben.

So ist das diesjährige Weltcupfinale in Heerenveen auch die letzte Station einiger Athleten. Nachdem Chad Hedrick bereits in Vancouver seinen Rücktritt erklärt hatte und nicht mehr zum Weltcupfinale in die Niederlande reiste, beendeten an diesem Wochenende auch Carl Verheijen (NED), Renate Groenewold (NED) und Jeremy Wotherspoon (CAN) ihre sportliche Laufbahn.

Während die Niederländer sich vom heimischen Publikum feiern ließen und mit der einen oder anderen Träne der Rührung zu kämpfen hatten, verlief der Abschied von Jeremy Wotherspoon... [more]

Olympianotizen: Hedrick / Davis / Schouten / Eicher

Monday, February 22nd, 2010 Under: Speed Skating , Olympics
DESGphotoChad Hedrick sagt “Good-bye”

Eine der wohl schillerndsten Gestalten im Eisschnelllauf, Chad Hedrick, beendet nach Olympia seine Eislauf-Kariere. “Crazy Chad”, der vor allem zu Beginn seiner internationalen Karriere durch Schlägereien und übermäßigem Alkoholkonsum auffiel, gewann in Turin die Goldmedaille über 5000m und in Richmond Bronze über 1000m.

Für den 32-jährigen steht in Zukunft nur seine Familie und Tochter Hadley im Mittelpunkt: “Sie hat mein Leben verändert. Ich bin jetzt eine ganz andere Persönlichkeit”, sagte er und weiter: “Drei Tage vor dem 1000 Meter-Rennen hat sie das erste Mal ‘Papa’ gesagt und einen Tag vorher ihre ersten Schritte gemacht. Ich ... [more]

Shani Davis erneut Olympiasieger über 1000m

Thursday, February 18th, 2010 Under: Speed Skating , Olympics
DESGphotoDer US-Amerikaner Shani Davis ist erneut Olympiasieger über 1000m geworden. Davis der auch in Turin die Goldmedaille gewann, ist damit der erste Sportler in der Geschichte der seinen Titel auf dieser Strecke verteidigen konnte. In der Entscheidung setzte er sich in Bahnrekordzeit von 1:08,94 gegen den Südkoreaner Tae-Beom Mo (1:09,12) und seinen Landsmann Chad Hedrick (1:09,32) durch. Für Südkorea war es bereits die vierte Olympiamedaille in Richmond.

Samuel Schwarz wurde in 1:10,45 Minuten und Platz 16 bester Deutscher. “Mit meinem Lauf bin ich zufrieden, nicht aber mit der Zeit und Platzierung. Ich wollte mein Maximum abrufen und das ist ... [more]

Sven Kramer ist in “Svencouver” angekommen

Sunday, February 14th, 2010 Under: Speed Skating , Olympics
DESGphotoNachdem die Zeiten der Läufer, die vor Sven Kramer auf dem 5000m Eis standen, nicht unbedingt überragend waren, konnte man als Zuschauer leicht den Eindruck gewinnen, dass das Eis im Richmond Oval vielleicht doch nicht das Beste ist. Doch dann kam die Stunde des Niederländers, der wieder eindrucksvoll bewies, dass er in einer anderen Liga läuft. Doch wer glaubt es sei leicht gewesen, der täuscht: “Es hat mich fast umgebracht. Es war eines der härtesten, aber auch der besten Rennen, die ich je gelaufen bin”, berichtete der 23-Jährige anschließend überglücklich.

Später sagte er: “Der Druck war verdammt groß. Aber jetzt ... [more]

Olympia 2010: Favoriten setzten sich durch

Sunday, February 14th, 2010 Under: Speed Skating , Olympics , Shorttrack
DESGphotoDer Mann des ersten Wettkampftages der Olympischen Spiele war ohne Frage der Lette Haralds Silovs. Nach einem guten Auftritt über 5000 Meter im Eisschnelllaufen (Platz 20) fuhr der Lette aus Richmond nach Vancouver und absolvierte nach einer kurzen Pause drei Runden über 1500 Meter im Shorttrack. Es bleibt Spekulation was ohne die Vorbelastung möglich gewesen wäre, immerhin belegte der 23jährige am Ende Platz 10 im Shorttrack. Damit blieb er in beiden Sportarten vor allen deutschen Startern.

Dieser bemerkenswerte Auftritt bringt Silovs auf jeden Fall einen Eintrag in die Geschichtsbücher, als erster Sportler der an einem Wettkampftag an zwei Sportarten ... [more]

Zahlenspielereien und Saisonbestenliste 2009/2010

Wednesday, November 4th, 2009 Under: Speed Skating
DESGphotoObwohl die internationale Wettkampfsaison mit dem Weltcup in Berlin erst beginnt, konnten sich die Eisschnelllauffreunde in dieser Saison bereits über einige hervorragende Leistungen freuen.
Jeweils 44 Landes- und Bahnrekorde konnten seit Juli bereits verbessert werden, Höhepunkt sicherlich der 1500 Meter Lauf bei den US-Weltcuptrials in Milwaukee. Shani Davis musste sich um 0,02 Sekunden geschlagen geben, während Sieger Chad Hedrick in 1.44,47 einen inoffiziellen Weltrekord für Flachlandbahnen aufstellte.

Weitere herausragende Bahnrekorde stellten Kyu-Hyeok Lee mit 34,92 über 500 Meter auf der sonst nicht so schnellen Eisbahn in Seoul, die Kanadierin Christine Nesbitt mit 1.56,89 über 1500 Meter auf der Olympiabahn in ... [more]

Berliner Weltcup-Allerlei

Sunday, November 9th, 2008 Under: Speed Skating
DESGphotoChad Hedrick wird am Sonntag nicht mehr vor Berliner Publikum antreten. „Er hat sich eine Erkältung eingefangen. Schade“, meint sein Trainer Bart Veldkamp, „aber das kann passieren. Trotzdem wollen wir im Team Pursuit angreifen.“ Gute Chance für Brent Aussprung, den 20-Jährigen mit deutschen Wurzeln, zusammen mit Trevor Marsicano und Ryan Bedford auf sich aufmerksam zu machen. Letzte Motivation holt sich Aussprung, der aus Madison/Wisconsin kommt und in Salt Lake City lebt, per Kopfhörer: bei Techno- oder Countrymusik-Rhythmen.

Entwarnung für Jeremy Wotherspoon: Der kanadische Weltrekordhalter über 500 m hat bei seinem schweren Sturz im Weltcuprennen am Samstag den ... [more]