SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 
  • 2015-01-17-0492.jpgDESGphoto

    Markus Eicher resigns as national coach

    Today the DEC Inzell has announced that due to health reasons the long-standing national coach Markus Eicher (61) has been retired. Eicher will remain connected to the sport and still active as a club coach. A successor and new German head coach is not yet known. We wish Markus all the best for the future.

    Bilder des Sportlers

  • DESGphoto

    World Cup schedule for the season 2015/2016

    The dates for the World Cup next season have been confirmed by the ISU Council: Calgary, Canada November 13-15, 2015 / Salt Lake City, USA November 20-22, 2015 / Inzell, Germany December 04-06, 2015 / Heerenveen, The Netherlands December 11-13, 2015 / Stavanger, Norway January 29-31, 2016 / Heerenveen, The Netherlands March 11-13, 2016

  • 2015-03-22-2270a

    2. Platz für Claudia Pechstein im Gesamtweltcup über 3k/5k

    Die Berlinerin sichert sich beim Weltcup Finale in Erfurt den zweiten Platz im Gesamtweltcup über die Langstrecken der Damen (3000m und 5000m) hinter der Tschechin Martina Sablikova. Etwas erleichtert wurde Claudia Pechstein die Aufgabe durch das Fehlen der zuvor zweitplatzierten Niederländerin Ireen Wüst, die ihre Saison bereits nach der Mehrkapmf-Weltmeisterschaften in Calgary beendet hatte und in der Gesamtwertung den 3.Rang belegt.

    Ergebnis Claudia Pechstein Bilder zum Event Bilder des Sportlers

  • DESGphoto

    Hüttenrauch neuer Trainer in Berlin

    Nachdem in den letzten Tagen und Wochen immer spekuliert wurde, wurde es nun heute bestätigt: Uwe-Michael Hüttenrauch wird der neue Trainer von Claudia Pechstein und der Trainingsgruppe in Berlin und folgt ab dem 01.04.2015 André Unterdörfel in dieser Position. “Ich werde es machen”, kommentierte “Hütte” seinen neuen Job, zu dessen Annahme er sich nach vielen Gesprächen mit dem Sportdirektor der DESG, Robert Bartko, entschlossen hat.

    Lesen Sie mehr

  • 2015-03-21-0338

    Nico Ihle with 3rd place in World Cup total result

    Nico Ihle sichert sich durch seinen 5. Platz beim Weltcupfinale in Erfurt über die 1000m den 3. Rang im Gesamtweltcup. Der Chemnitzer tritt damit die Nachfolge von Olaf Zinke an, dem dies erstmalig und zuletzt in der Saison 1989/90 gelang. Den Lauf in Erfurt gewann Denny Morrison (CAN) vor Kjeld Nuis (NED) und Vincent de Haitre (CAN). Im der Gesamtweltcup-Wertung siegte Pavel Kulizjnikov (RUS) vor Kjeld Nuis (NED) und Nico Ihle.

    Ergebnis Nico Ihle Bilder des Sportlers

 

Hochzeitsreise nach Hawai

Autor: LarsHagen Sonntag, Mai 3rd, 2015 Under: Eisschnelllauf
2015-03-22-0394

“Wenn ich die Augen zu tue, bin ich in Honolulu”, träumte der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Jorrit Bergsma nach dem Motto des Rotterdamer Nachtdichters Jules Delder. Jorrit träumte lange und beschloß das Preisgeld, daß er beim Weltcupfinale in Erfurt gewonnen hat, für seine Hochzeitsreise nach Hawai auszugeben. 

An diesem Wochenende (2./3. Mai) heiratete der Friese im US-Bundesstaat North-Carolina seine Verlobte, 500 m-Weltmeisterin Heather Richardson. Anschließend düst das frisch gebackene Ehepaar in die Flitterwochen nach Hawai. Das frisch vermählte und prominente Sportlerpaar wird sich dann im friesischen Dörfchen Aldeboarn unweit von Heerenveen niederlassen.... [mehr]

Athlete Diary

Ein Saisonrückblick von Lukas Mann

2014-12-21-1228

Persönliche Bestzeiten auf allen Strecken, Deutscher Meister bei den C2-Junioren und Altersklassenrekorde über 1.000m, 1.500m, 5.000m und im Minivierkampf, so liest sich die Saison 2014/2015 von Lukas Mann. Neben der statistischen Betrachtung folgt nun der persönliche Rückblick vom jungen Berliner.

Es gibt das schöne Sprichwort „Der Wintersportler wird im Sommer [...]

Speed Skating

Uwe Hüttenrauch ist der neue Alte

DESGphotoEs ist ein kalter und klarer Winterabend in Berlin, als ein kleiner Junge auf dem Weg zum Training ist. Die Berliner-Eisbahn war noch eine Freiluftbahn und umgeben von einer Zuschauertribüne, die den Blick auf das Eis und Ziel seiner Wanderung verbarg. Ein wenig aufgeregt, versunken in Träumen von künftigen sportlichen [...]

Speed Skating

Für einen guten Zweck in den hohen Norden

DESGphoto(CM/Alta) Wer hätte das gedacht: Für einen guten Zweck nahm das niederländische Eisschnelllauf-Idol Ard Schenk zum ersten Mal nach 45 Jahren wieder an einem Wettkampf über dem Polarkreis auf Natureis in Norwegen teil. Der 70 Jahre alte dreifache Olympiasieger von 1972 hatte eine Einladung des niederländisch-belgischen Olympiasiegers von 1992, Bart[...]
Page 1 of 39212345102030Last »