SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Thijsje Oenema’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Thijsje Oenema' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Thijsje Oenema' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Thijsje Oenema' gefunden Eisbahnen suchen

Wechselbad der Gefühle

Sunday, November 12th, 2017 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoEin Wechselbad der Gefühle bedeuteten für Nico Ihle die ersten beiden internationalen 500-m-Läufe der Saison. Nach Überraschungs-Silber zum Auftakt fand sich Nico nach dem zweiten Lauf auf Rang 15 wieder, kein Beinbruch. “Mir war es klar, dass es mal wieder so kommen kann. Jedes Rennen ist wieder ein gutes Training. Durch kleine Fehler gab es Geschwindigkeitsverluste. Einige Meter nach dem Start habe ich mit der Schlittschuhspitze das Eis berührt. Es war ein mittelmäßiges Rennen.  Über 500 m stehen mittlerweile 20 Favoriten an den Start.  Am Sonntag werde ich die 1000 Meter etwas ruhiger angehen“, meinte der Sachse.

Glücklich war Familienvater ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 4.Tag

Sunday, March 25th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer letzte Tag der Einzelstrecken-WM im Eisschnelllauf wurde zur Enttäuschung für das deutsche Team.

Über 2x500m gewann die Koreanerin Sang-Hwa Lee vor Jing Yu (CHN) und  Thijsje Oenema (NED). Lee konnte beide Läufe mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Jenny Wolf wurde nach einem verpatzen ersten Lauf insgesamt 5. und Judith Hesse belegt Platz 11.

Bei den Herren erreichte der einzigste deutsche  Läufer Denny Ihle nur den vorletzten Platz. Der Sieg ging mit neuem Bahnrekord an Tae-Beom Mo (KOR), Platz 2 an Michel Mulder (NED) und Platz 3 an den Finnen Pekka Koskela.

Auch beim abschließenden Team Pursuit gingen ... [mehr]

Leenstra und olde Heuvel sichern sich die Meistertitel

Wednesday, December 29th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Favoriten setzte sich bei den niederländischen Eisschnelllauf-Meisterschaften durch. Marrit Leenstra mit ihrem ersten nationalen Titel überhaupt und Titelverteidiger Wouter olde Heuvel sicherten sich nicht nur die Meisterschaft, sondern zugleich auch das Ticket für die Europameisterschaft.

Marrit Leenstra hatte nach einem starken 500 Meter Rennen die Führung übernommen und gab diese bis zum Schluß nicht mehr ab. Vor dem 5000 Meter Rennen schienen auch die Positionen dahinter sicher vergeben, nachdem Diane Valkenburg (1.59,14), Jorien Voorhuis (1.59,61) und Linda de Vries (1.59,66) sich hinter der Siegerin Marrit Leenstra (1.57,57) über 1500 Meter exakt so einordneten wie die Platzierungen in der ... [mehr]

Zusammenfassung: Neuseeländer narrt die Nordamerikaner

Monday, January 25th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoSeit Jahren ist es in den Amerikanisch-Ozeanischen Ausscheidungen Usus, dass die Startplätze für die Allround-WM an Kanada und die USA gehen. In diesem Jahr konnte sich nicht ganz unerwartet der Neuseeländer Shane Dobbin in die Phalanx der Nordamerikaner schieben. Mit zwei neuen Landesrekorden am zweiten Tag und dem Streckensieg über 10000 Meter schob sich Dobbin auf den sechsten Rang der Gesamtwertung vor. Der bis dahin überragende Kanadier Denny Morrison verzichtete nach drei Streckensiegen auf einen Start über 10000 Meter, so dass die beiden US-Amerikaner Trevor Marsicano und Jonathan Kuck den Sieger in einem spannenden Finale unter sich ausmachten. Am Ende... [mehr]