SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Michel Mulder’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Michel Mulder' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Michel Mulder' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Michel Mulder' gefunden Eisbahnen suchen

Weltcup-Finale

Sonntag, März 16th, 2014 Under: Eisschnelllauf

Am letzten Tag des Weltcup-Finales in Heerenveen blieben die großen Überraschungen aus.

Die 500m der Damen gewann die Russin Olga Fatkulina vor Jenny Wolf (GER) und Heather Richardson. Da die Koreanerin Sang-Hwa Lee auf die letzten beiden Weltcups verzichtete konnte Olga Fatkulina auch den Gesamtweltcup für sich entscheiden. Für Jenny Wolf war es der letzte Wettkampf ihrer Karriere. SSN wird ihr hierzu in den kommenden Tagen noch einmal einen eigenen Text widmen.

Bei den Herren war das Podium orange. Jan Smeekens verwies die Mulder-Brüder auf die Plätze 2 und 3. Der Chemnitzer Nico Ihle belegte wiederum einen hervorragenden vierten ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 4.Tag

Sonntag, März 25th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer letzte Tag der Einzelstrecken-WM im Eisschnelllauf wurde zur Enttäuschung für das deutsche Team.

Über 2x500m gewann die Koreanerin Sang-Hwa Lee vor Jing Yu (CHN) und  Thijsje Oenema (NED). Lee konnte beide Läufe mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Jenny Wolf wurde nach einem verpatzen ersten Lauf insgesamt 5. und Judith Hesse belegt Platz 11.

Bei den Herren erreichte der einzigste deutsche  Läufer Denny Ihle nur den vorletzten Platz. Der Sieg ging mit neuem Bahnrekord an Tae-Beom Mo (KOR), Platz 2 an Michel Mulder (NED) und Platz 3 an den Finnen Pekka Koskela.

Auch beim abschließenden Team Pursuit gingen ... [mehr]

Weltcup-Finale, 2.Tag

Samstag, März 10th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDen letzten Lauf über 500m bei Weltcup 2011/2012 gewann – wie am Vortag – die Chinesin Jing Yu. Sie setzte sich im direkten Duell knapp gegen die Koreanerin Sang-Hwa Lee durch. Mit über einer halben Sekunde Abstand auf die Siegerin belegte Jenny Wolf nach einem verkrampften Lauf Platz 4. Platz 3 geht an Christine Nesbitt (CAN). Im Gesamtweltcup konnte Sang-Hwa Lee Jenny Wolf noch auf den dritten Platz verdrängen.

Seinen ersten Sieg erreichte der Niederländer Michel Mulder. Er setzte sich gegen Tae-Beom Mo (KOR) und seinem Landsmann Jan Smeekens durch. Tae-Beom Mo erreichte durch seinen beiden zweiten Plätze ... [mehr]

Spannende 10.000m

Samstag, März 3rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

Beim 2. Weltcup-Tag in Heerenveen haben die Männer eindrucksvoll bewiesen, dass die 10.000m sehr spannend sein können. Die erste Überraschung hat es sicher schon bei der Auslosung gegeben – 4 von 12 Sportlern waren aus dem deutschen Team. Deutschland hatte damit mehr Sportler in der A-Gruppe als die Niederländer. In den ersten 4 Paaren haben dann Marco Weber, Patrick Beckert, Moritz Geisreiter und Alexej Baumgärtner eine solide Leistung gezeigt. Allerdings liegen immer noch gut 12 Sekunden zwischen dem besten Deutschen (Marco Weber) und einem Podiumsplatz (Havard Bokko – 13.11,95 Minuten). In einem packenden letzten Lauf ... [mehr]

Leenstra und olde Heuvel sichern sich die Meistertitel

Mittwoch, Dezember 29th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Favoriten setzte sich bei den niederländischen Eisschnelllauf-Meisterschaften durch. Marrit Leenstra mit ihrem ersten nationalen Titel überhaupt und Titelverteidiger Wouter olde Heuvel sicherten sich nicht nur die Meisterschaft, sondern zugleich auch das Ticket für die Europameisterschaft.

Marrit Leenstra hatte nach einem starken 500 Meter Rennen die Führung übernommen und gab diese bis zum Schluß nicht mehr ab. Vor dem 5000 Meter Rennen schienen auch die Positionen dahinter sicher vergeben, nachdem Diane Valkenburg (1.59,14), Jorien Voorhuis (1.59,61) und Linda de Vries (1.59,66) sich hinter der Siegerin Marrit Leenstra (1.57,57) über 1500 Meter exakt so einordneten wie die Platzierungen in der ... [mehr]

Groothuis mit Rekord und Timmer sagt Good Bye

Dienstag, Dezember 28th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf-Meisterschaften in Heerenveen wurden am zweiten Tag mit glänzenden Leistungen fortgesetzt. Die Schlagzeilen bestimmte jedoch Marianne Timmer, die 36jährige entschloss sich nun doch sofort zurück zu treten. Timmer hatte sich in der Vorsaison schwer verletzt und konnte so nicht wie ursprünglich geplant ihre Karriere bei den Olympischen Spielen beenden. In diesem Jahr lief es bei der dreifachen Olympiasiegerin von Beginn an nicht gut. Auch die Konzentration auf die 500 Meter Strecke brachte nicht den gewünschten Erfolg. Nachdem sie in der letzten Woche auch noch eine Grippe erwischte, war für Marianne Timmer der Zug abgefahren. Sie versuchte es zwar... [mehr]

Zweiter Rekord für Nico Ihle

Sonntag, März 22nd, 2009 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer Chemnitzer Nico Ihle hatte sein Ziel für das „Oval Finale“ in Calgary überraschend deutlich formuliert. Der Deutsche Rekord über 500 Meter sollte fallen. Und das gelang am Samstag eindrucksvoll, in 35,04 sec verbesserte er die alte Bestmarke gleich um 0,26 Sekunden. Und das obwohl er in der zweiten Kurve etwas „mehr Weg“ nehmen musste, da der innen laufende Ronald Mulder gefährlich weit nach Außen getragen wurde. Dank einer überraschend starken 1000 Meter Zeit (1.09,11) war Nico Ihle nach dem ersten Tag auch auf Kurs Vierkampf-Rekord. Mit einem weiteren starken 500 Meter Lauf (35,35) war diese Chance auch noch vor... [mehr]