SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Junioren’

DESG-News 18-2002 vom 31.Oktober 2002

Thursday, October 31st, 2002 Under: Eisschnelllauf
Einzelstrecken-DM in Erfurt ohne Garbrecht und Völker

Ohne die Olympia-Medaillengewinnerinnen Monique Garbrecht-Enfeldt (Berlin) und Sabine Völker (Erfurt) werden die Deutschen Meisterschaften auf den Einzelstrecken vom Freitag bis Sonntag (1.-3.11.) in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle über die Bühne gehen. Während Garbrecht-Enfeldt aufgrund eines noch nicht auskurierten Muskelfaserrisses nicht antreten kann, ist Völker nach einer Magen-Darm-Grippe aus der vergangenen Woche noch nicht wieder fit und wird erst beim Weltcup in Erfurt (15.-17.11) in die Saison einsteigen. Somit werden bei den ersten Titelkämpfen des Jahres 2003 noch 63 Teilnehmer (45 Herren/18 Damen) – darunter die Olympiasiegerinnen Claudia Pechstein (Berlin) und Anna Friesinger (... [mehr]

Auch Anni Friesinger muss passen

Thursday, October 31st, 2002 Under: Eisschnelllauf

Durch eine fiebrige Erkältung ans Bett gefesselt, musste nun auch noch Anni Friesinger für die Meisterschaften absagen. Nach dem Verzicht von Monique Garbrecht-Enfeldt, Sabine Völker und Rene Taubenrauch ist es bereits der vierte prominente Ausfall für die Meisterschaften.

Nun rücken neben den gestandenen Athleten wie Claudia Pechstein, Frank Dittrich, Michael Künzel (nur über 1000 Meter) und Andreas Behr zunehmend die jungen Sportler um den Olympiadritten Jens Boden und den Medaillengewinnern der vergangenen Juniorenweltmeisterschaften Heike Hartmann, Judith Hesse, Jan Friesinger und Marco Weber in den Blickpunkt.

Insbesondere von den Athleten aus der bisherigen “1 b” Reihe ... [mehr]

Kufenflitzer des Jahres geehrt

Wednesday, October 30th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Bereits zum sechsten Mal ehrt die Deutsche Eisschnellauf Gemeinschaft die “Kufenflitzer des Jahres”, diesmal für die Saison 2001/2002.

Wie bereits in den vorangegangenen Umfragen in den Jahren 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/2001 waren die Bezieher der DESG-News – insgesamt rund 70 Personen (Journalisten, olympiastützpunkte, Institutionen und Verbandsfunktionäre) zur Abstimmung aufgerufen. Und die DESG-News Bezieher haben entschieden.

Als Sieger der DESG-Sportlerwahl 2002 gingen hervor:

Kufenflitzerin des JahresClaudia Pechstein (Berlin)
Kufenflitzer des JahresJens Boden (Dresden)
Short-Trackerin des JahresYvonne Kunze (Dresden)
Short-Tracker des JahresArian Nachbar (Rostock)

Während sich im Short-Track jeweils die Titelträger bei den ... [mehr]

Robillard mit Fabelzeiten beim Shorttrack

Sunday, October 13th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Eine Woche vor dem ersten Weltcup im Shorttrack, sorgte der Kanadier Steve Robillard in Calgary für Aufsehen.

In einem spannenden 1500 Meter Wettbewerb siegte er in 2.12,24 min. Damit blieb Robillard fast 1,5 Sekunden unter der Weltrekordzeit (2.13,728) des zurückgetretenen Olympiasiegers Apolo Ohno aus den USA. Im Lauf zuvor hatten auch Robillards Landsleute Olivier Jean’s (2.12,79) und Charles Hamelin (2.12,68) die Weltrekordzeit von Ohno unterboten. Alle drei Kanadier starteten in der letzten Saison noch bei den Junioren und deuteten ihr groβes Potenzial eindrucksvoll an.

Am zweiten Tag gelang Robillard eine nahezu unglaubliche 3000 Meter Zeit. Er gewann in 4.38,61 ... [mehr]

DESG-News vom 01.Oktober 2002

Tuesday, October 1st, 2002 Under: Eisschnelllauf
Short-Tracker starten mit Hanse-Cup in Rostock in die Saison

Nun ist es wieder so weit: Mit dem Internationalen Hanse-Cup beim ESV Turbine Rostock gibt es am kommenden Wochenende (5./6.10.) den scharfen Start der Short-Tracker in die Saison 2002/2003. Ingesamt rund 65 Sportlerinnen und Sportler – von Damen und Herren angefangen bis hin zu den C-Junioren – haben bis jetzt ihr Kommen angekündigt. Neben der komplett versammelten Elite der DESG sind auch Gäste aus Norwegen, Schweden und der Slowakei mit von der Partie. Die Wettkämpfe sollen am Samstag um 11.00 Uhr und am Sonntag um 9.00 Uhr beginnen.

“Der Wettkampf ... [mehr]

DESG-News vom 27.September 2002

Friday, September 27th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Erfolgreicher Eislehrgang in Erfurt

Cheftrainer Helmut Kraus (München) hat ein positives Fazit vom derzeitigen Eislehrgang der DESG in Erfurt (Mitte bis Ende September) gezogen. “Es läuft sehr gut. Wir haben hier optimale Bedingungen in der Eishalle sowie im Umfeld mit den Krafträumen und der Leichtathletikhalle sowie den Möglichkeiten zum Radfahren. Auch die Unterbringung und Verpflegung im Hotel Victors Residenz sind ausgezeichnet”, betonte Helmut Kraus. “Mit dem bisherigen Stand der Vorbereitung unserer Sportlerinnen und Sportler auf die nacholympische Saison können wir sehr zufrieden sein. Etwas Probleme bereitet uns der Herrensprint, bei dem wir momentan noch nicht vorangekommen sind”, ... [mehr]

Frederique Ankone beendet Karriere

Thursday, August 22nd, 2002 Under: Eisschnelllauf

Die Juniorenweltmeisterin von 2000 und 2001 Frederique Ankone hat völlig überraschend während des Trainingslagers in Calgary ihre Laufbahn beendet. Als Grund nannte sie Motivationsschwierigkeiten. Frederique konzentriert sich nun auf das Studium.... [mehr]

DESG News vom 13.08.2002

Tuesday, August 13th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Neuer Internet-Auftritt der DESG ab 1. September

Die Deutsche Eisschnellauf Gemeinschaft (DESG) wird ab 1. September 2002 mit einer neuen Homepage im Internet präsent sein. “Durch die Fusion mit www.eisschnelllaufen.com wird es die Geburtsstunde der neuen DESG-Homepage geben. “Betreuer von www.desg.de wird Dirk Gundel sein”, teilte DESG-Sportdirektor Günter Schumacher (Kolbermoor) mit. “Mit diesem Schritt wird der Internet-Auftritt der DESG weiter professionalisiert. Neben den bisherigen Rubriken, die beibehalten werden sollen, besteht jetzt auch für unsere Vereine und Sportler die Möglichkeit zur Integration bzw. Selbstdarstellung auf dieser Internetseite”, so Schumacher weiter.

DESG-Athleten ab Montag zum Höhenlehrgang nach Font Romeu

Ab dem kommenden ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Monday, June 17th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Wie schon vor einigen Monaten berichtet werden bereits in der kommenden Saison 100-m-Sprints und Mannschafts-Verfolgungsrennen in den Wettkampfkalender aufgenommen. Auβerdem können Langstrecken-Läufe nun auch mit vier Teilnehmern (Quartettstart) stattfinden.

Das erste 100-m-Rennen wird am 10. Januar 2003 vor dem Weltcup-Wochenende der Sprinter auf dem Olympic Oval in Salt Lake City stattfinden. Dabei werden alle Läufer wie bisher auf der 500-m- Distanz auf Grund ihrer Zeiten eingeordnet. Beim Weltcup in Inzell am 1./2. März ist dann ein 100-m-Wettkampf mit Vor-, Zwischen- und Endläufen geplant. Die erste Team-Verfolgung über neun Runden wird am 16./17. Februar 2003 im italienischen Baselga di Pine ... [mehr]