SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Junioren’

Dopingsperre für Pavel Kulizjnikov

Sunday, September 16th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Nach dem im Juni die ISU Disciplinary Commission bereits Kirill Golubev (RUS) und  Aleksandr Klenko (KAZ) aufgrund verpasster Dopingkontrollen verwarnt und ihre Ergebnisse der JWM annulliert hat, wurde nun der Russe Pavel Kulizjnikov wegen einer positiven Dopingkontrolle für 2 Jahre gesperrt.

Kulizjnikov, der  bei Junioren-WM in Obihiro (JPN) Gold über 1000m und Bronze über 2x500m gewonnen hat, wurde während einer Kontrolle bei der JWM positiv auf die verbotene Substanz Methylhexaneamine getestet. Er muss nun seine Medaillen zurückgeben und darf bis zum 03.03.2014 an keinen Wettkämpfen teilnehmen.... [mehr]

News vom ersten Wettkampftag

Saturday, March 3rd, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto

An diesem Wochenende finden gleich 2 Großveranstaltungen im Eisschnelllaufen statt: die JWM in Obihiro (JPN) und der Weltcup in Heerenveen (NED).

Junioren-WM

Am ersten Tag liefen die norwegischen Junioren der Konkurrenz auf und davon. Sverre Lunde Pedersen gewann die 3000m in 3.46,70 Minuten und hatte mit dieser Zeit fast 5 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Simen Spieler Nielsen (ebenfalls Norwegen). Im Zwischenklassement führen diese beiden vor dem 3. Norweger Kristian Reistad Fredriksen.

Bei den Mädchen führt Karolina Erbanova (CZE) vor Miho Takagi (JPN) und Antoinette de Jong (NED).

Die deutschen Junioren konnten am ersten Tag nicht überzeugen und ... [mehr]

2. Weltrekord bei der Sprint-WM

Sunday, January 29th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm 2. Tag bei der Sprint-Weltmeisterschaft in Calgary gelang der Chinesin Jing Yu die ganz große Überraschung. Erst lief sie als erste Frau über 500m unter 37 Sekunden (36,94 sek.) und dann gewann sie den Weltmeistertitel (mit neuem Weltrekord) vor der Kanadierin Christine Nesbitt und der Chinesin Hong Zhang. Christine Nesbitt blieb auch heute als einzigste Läuferin über die 1000m unter der Grenze von 1.13,00 Minuten.

Jenny Wolf hat alle Medaillenchancen auf den ersten 50m der 500m verstolpert und belegte in 38,04 Sek. nur den 12.Platz. Nach Platz 14 über 1000m (1.15,61 min.) blieb ihr in der ... [mehr]

Abschied mit einer Niederlage

Sunday, April 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
... [mehr]

Favoriten siegen bei Junioren-DM

Sunday, March 27th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoMit den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Oberstdorf endete am Samstag und Sonntag auch die lange Saison im Shorttrack. In der bayerischen Stadt, die dank der Vierschanzentournee weltbekannt ist, konnten mit einer Ausnahme die Favoriten sämtliche Titel erringen. Insgesamt wurden 12 Meistertitel vergeben jeweils über 500 Meter und im Mehrkampf in drei Altersklassen bei Mädchen und Jungen.

Mangels Masse waren die Altersklassen der A- und B-Junioren zusammengelegt worden. Mit Josephine Meschnik war auch ein bereits im Weltcup erfolgreiche Athletin am Start, die wie erwartet alle Rennen dominierte. Gerade in dieser Altersklasse sind die Leistungsunterschiede derzeit deutlich zu groß. Über ... [mehr]

Viking Race und Finale im Olympic Oval

Saturday, March 19th, 2011 Under: Eisschnelllauf
Für die europäische Jugend sind im Eisschnelllaufen das traditionelle Viking Race in Heerenveen gleichzeitig Höhepunkt und Abschluß einer Saison. Der seit 1989 ausgetragene Wettkampf erlebte zahlreiche spätere Weltklasseathleten, seit 1992 auch die besten Deutschen Läufer der jeweiligen Jahrgänge. Gleich bei ihrem Einstand im März 1992 konnten die Deutschen die Siege in sechs Altersklassen verbuchen, unter anderem waren Anni Friesinger und Jan Friesinger damals erfolgreich.  Bis zu Beginn des neuen Jahrtausend zählte Deutschland zu den Protagonisten dieses Wettkampfes, doch in den letzten Jahren liefen insbesondere die älteren Jahrgänge deutlich hinter der Spitze her. Der letzte Sieg in der AK 17 datiert... [mehr]

Marion Wohlrab im Gespräch

Tuesday, March 15th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas Ziel eines jeden Sportlers ist die Olympiateilnahme. Marion Wohlrab konnte sich diesen Traum 2002 in Salt Lake City erfüllen und startete dort über 500, 1000 und 1500 Meter. Nur wenig später beendete die Bayerin ihre Karriere als aktive Läuferin, die 1990 bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Obihiro ihren internationalen Anfang nahm. Im gleichen Jahr startete die Pfaffenhoferin auch bei der Shorttrack-Weltmeisterschaft in Amsterdam. Die Weltmeisterschaften im Sprint 2000 bis 2002 und die Titelkämpfe auf den Einzelstrecken 2000 und 2001 waren weitere große Wettkämpfe in ihrer Vita. Der größte nationale Erfolg war der Titel bei den Deutschen Meisterschaften... [mehr]

Europacup-Finale: Ungarn räumt ab

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoAm letzten Wochenende fand in München das Europacupfinale in München statt. Maos Heatbox berichtete darüber. Hier mit freundlicher Genehmigung des Autors der entsprechende Artikel:

Ungarn ist die Nr. 1 im europäischen Junioren-Shorttrack. Beim Europacup-Finale in München standen am Ende in vier von acht Altersklassen ungarische Läufer auf dem obersten Podest. Je ein Sieg ging nach Italien, Litauen, Tschechien und die Slowakei. Für die Gastgeber verfehlte C-Junior Felix Spiegel knapp den Gesamtsieg, er wurde Zweiter. Nur haarscharf verpassten A-Juniorin Nathalie Prescher und B-Junior Christoph Schubert im Mehrkampf das Siegerpodest. Die Staffeln gewannen Polens Junioren & Italiens Juniorinnen (Deutschland Dritter).


A-Junioren:... [mehr]

Junioren verpassen nur knapp das Podium

Saturday, March 5th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach dem unglücklichen und unbefriedigenden Auftritt der deutschen Junioren bei der Eisschnelllauf-WM in Seinäjoki, gab es nur eine Woche später die Chance auf Rehabilitation. Obwohl einige Spitzenläufer der WM beim Weltcupfinale in Groningen nicht am Start waren, so war die Konkurrenz noch immer respektabel.

Für eine Überraschung sorgte über 3000 Meter Jessica Beckert. Die jüngere Schwester von Stephanie und Patrick lief über 3000 Meter auf den vierten Platz und das obwohl sie nur die zwölftbeste Vorleistung hatte. Zum Podium fehlten nach 4.30,71 min aber noch vier Sekunden. Die Zweite der WM, Bo-Reum Kim aus Südkorea, konnte erneut überzeugen und ... [mehr]

München, Sheffield, Heerenveen, Groningen

Thursday, March 3rd, 2011 Under: Short Track
DESGphotoSo langsam nähert sich die Saison 2010/2011 ihrem Höhepunkt und damit auch ihrem Ende.

Für die Shorttracker und Eisschnellläufer finden fast zeitgleich die Weltmeisterschaften statt. In Deutschland stehen natürlich die Eisschnellläufer im Mittelpunkt, schließlich gibt es eine Heim-WM mit vielen Medaillenchancen.

Doch chancenlos sind auch die Shorttracker in Sheffield nicht, die letzten beiden Weltcups in Moskau und Dresen brachten insbesondere in den Staffeln sensationelle Ergebnisse, in Moskau siegten die niederländischen Herren in Dresden dann die Deutschen. Auch Robert Seifert und Paul Herrmann zeigten zuletzt Leistungen in der absoluten Weltspitze. Der neue Bundestrainer Mike Kooreman nominierte nun Bianca Walter, Julia ... [mehr]