SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Inzell’

Weltbestzeit im 100 Meter Sprint

Saturday, November 2nd, 2002 Under: Eisschnelllauf

Vor knapp 1000 Zuschauern begann in Erfurt der zweite Tag der DM. In einem spannenden 1500 Meter Rennen der Damen sicherte sich Claudia Pechstein erwartungsgemäβ den Titel über 1500 Meter. Weltrekordlerin und Olympiasiegerin Anni Friesinger, die Olympiazweite Sabine Völker und auch Monique Garbrecht mussten verletzt oder erkrankt passen. Obwohl auch noch Heike Hartmann auf den Start verzichtete, gab es hervorragende Zeiten. Lucille Opitz mit 2.01,97 und Daniela Anschütz 2.02,14 tauschten die Positionen auf dem Treppchen gegenüber dem 3000 Meter Lauf.

Katrin Kalex reichten hervorragende 2.02,69 wiederum nur zu Platz 4. Auch die nachfolgenden Läuferinnen konnten mit gröβtenteils persönlichen Bestzeiten überzeugen.... [mehr]

DESG-News 18-2002 vom 31.Oktober 2002

Thursday, October 31st, 2002 Under: Eisschnelllauf
Einzelstrecken-DM in Erfurt ohne Garbrecht und Völker

Ohne die Olympia-Medaillengewinnerinnen Monique Garbrecht-Enfeldt (Berlin) und Sabine Völker (Erfurt) werden die Deutschen Meisterschaften auf den Einzelstrecken vom Freitag bis Sonntag (1.-3.11.) in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle über die Bühne gehen. Während Garbrecht-Enfeldt aufgrund eines noch nicht auskurierten Muskelfaserrisses nicht antreten kann, ist Völker nach einer Magen-Darm-Grippe aus der vergangenen Woche noch nicht wieder fit und wird erst beim Weltcup in Erfurt (15.-17.11) in die Saison einsteigen. Somit werden bei den ersten Titelkämpfen des Jahres 2003 noch 63 Teilnehmer (45 Herren/18 Damen) – darunter die Olympiasiegerinnen Claudia Pechstein (Berlin) und Anna Friesinger (... [mehr]

DESG-News 17-2002 vom 29.Oktober 2002

Tuesday, October 29th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Scharfer Saisonstart mit Einzelstrecken-DM in Erfurt

Für die Eisschnellläuferinnen und Eisschnellläufer der DESG steht am kommenden Wochenende (1.-3.11.2002) der scharfe Start in die Saison 2002/2003 bevor. Bei den Deutschen Meisterschaften 2003 auf den Einzelstrecken, für die insgesamt 65 Teilnehmer (20 Damen/45 Herren) gemeldet haben – darunter alle Spitzenathleten bis auf den verletzten René Taubenrauch (Erfurt) -, geht es neben den Titeln und Medaillen wie immer beim ersten nationalen Saisonhöhepunkt auch noch um die freien Plätze für den eine Woche später im norwegischen Hamar (9./10.11.) beginnenden Weltcup. “Die Deutschen Meisterschaften sind die erste wichtige Standortbestimmung in der neuen Saison. Da ... [mehr]

DESG-News 16 vom 24.Oktober 2002

Thursday, October 24th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Erste Tagung des neuen DESG-Präsidiums in München

Zu seiner ersten offiziellen Tagung ist das neugewählte DESG-Präsidium am Mittwoch (23.10.) in München zusammengekommen. Präsident Gerd Zimmermann (Inzell) begrüβte besonders herzlich die neuen Präsidiumsmitglieder Klaus Lindner (Crimmitschau/Vorsitzender der Technischen Kommission), Jürgen Warnicke (Erfurt/Jugendwart) und Matthias Pfeiffer (Erfurt/Vertreter der Landes-Eissportverbände). Neben der Erörterung der Aufgaben für die nun beginnende Saison standen auch schon erste Entscheidungen auf der Tagesordnung. So wurden die Sponsorgrundsätze der DESG in ihrer 15. Auflage verabschiedet, bei denen Modifikationen hinsichtlich des dritten Individuallogos vorgenommen wurden. Zudem wurde Dr. Karl-Heinz Zeilberger (München) kommissarisch bis zum Ende der ... [mehr]

Wettkampfgeschehen am 19.10.2002

Saturday, October 19th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Mit einer Zeit von 39,76 sec eröffnete Jenny Wolf die neue Saison in der Berliner Eishalle. Von den nachfolgenden Läuferinnen, konnte auch Pamela Zöllner mit 39,92 sec überzeugen.

Bei den Herren gewann Sprinthoffnung Patrick Wirth in 37,81 sec und verwies Sven Joesten (37,97 sec) knapp auf Rang Zwei. Lucille Opitz sorgte mit einer Zeit von 2.04,09 min über 1500 Meter für die beste Leistung des weiteren Wettkampfes, bei dem insgesamt 9 persönliche Bestzeiten erzielt wurden.

Bei Testrennen in Inzell hatten die Athleten Pech mit dem Wetter und starteten bei Regen in die neue Saison. Trotzdem zeigte Dino Gillarduzzi ansprechende Leistungen ... [mehr]

Holländisches Privatteam in Schwierigkeiten

Tuesday, October 15th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Das niederländische Spaarselect Team steht vor dem Aus. Dem Team gehören Marianne Timmer, Marja Vis, Annemarie Thomas, Erben Wennemars, Gianni Romme, Jakko Jan Leeuwangh, Martin Hersman, Mark Tuitert und Trainer Jac Orie an.

Die Mannschaft wurde bisher mit jährlich 2,5 Millionen Euro plus Leistungsprämien ausgestattet. Neben dem Team finanziert das Unternehmen auch die neue Eisschnelllauf-Halle am Firmensitz. Zur Zeit trainiert das Team in Inzell und hat nach eigenen Angaben bisher alle Gelder erhalten.

Spaarselect sponsert auch ein belgisches Radsportteam und den Fuβballverein NAC Breda. Das Finanzunternehmen aus Breda ist gegenwärtig in groβen finanziellen Schwierigkeiten ... [mehr]

Impressionen aus dem Trainingslager Inzell

Wednesday, October 9th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Bei fast schon winterlichen Bedingungen absolvieren die TG Eicher und TG Coopmans gegenwärtig einen Eislehrgang in Inzell.

Quelle: co/S&K... [mehr]

Eislehrgang in Erfurt beendet

Saturday, September 28th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Der Eislehrgang in Erfurt nähert sich seinem Ende. Die Bedingungen waren ausgezeichnet sowohl bei den Trainingsmöglichkeiten, wie auch bei der Unterkunft. Die TG Eicher reiste am Donnerstag nach Inzell, die TG Franke am Freitag nach Berlin. Ein ganz herzlicher Dank der Sportler und Trainer an den OSP-Erfurt für die hervorragende Unterstützung.

Ab dem 30.09. werden nun die TG Ebert, TG Schubert und TG Gneupel ihre Trainingslager in Erfurt beginnen. Die TG Franke trainiert in Berlin die TG Eicher und die TG Coopmanns ab dem 07.10. in Inzell.

Quelle: co/S&K... [mehr]

DESG-News vom 27.September 2002

Friday, September 27th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Erfolgreicher Eislehrgang in Erfurt

Cheftrainer Helmut Kraus (München) hat ein positives Fazit vom derzeitigen Eislehrgang der DESG in Erfurt (Mitte bis Ende September) gezogen. “Es läuft sehr gut. Wir haben hier optimale Bedingungen in der Eishalle sowie im Umfeld mit den Krafträumen und der Leichtathletikhalle sowie den Möglichkeiten zum Radfahren. Auch die Unterbringung und Verpflegung im Hotel Victors Residenz sind ausgezeichnet”, betonte Helmut Kraus. “Mit dem bisherigen Stand der Vorbereitung unserer Sportlerinnen und Sportler auf die nacholympische Saison können wir sehr zufrieden sein. Etwas Probleme bereitet uns der Herrensprint, bei dem wir momentan noch nicht vorangekommen sind”, ... [mehr]

Eislehrgang in Erfurt hat begonnen

Wednesday, September 18th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Die Sportler und Trainer konnten es kaum erwarten, die ersten Kufenschritte auf dem Eis in die neue nacholympische Saison zu setzen. Die Verhältnisse in Erfurt sind hervoragend und lassen auf ein gelungenes Trainingslager hoffen.

Als erste reisten am Montag die Sportler aus Berlin (Tg Franke), Inzell, Grefrath und Chemnitz an. Untergebracht sind die Sportler und Trainer im “Dorint-Hotel”, im Hotel “Victor-Residenz” und in der Pension “Melchendorf”.

Quelle: co/S&K... [mehr]