SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Inzell’

Wettkampfgeschehen am 19.10.2002

Saturday, October 19th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Mit einer Zeit von 39,76 sec eröffnete Jenny Wolf die neue Saison in der Berliner Eishalle. Von den nachfolgenden Läuferinnen, konnte auch Pamela Zöllner mit 39,92 sec überzeugen.

Bei den Herren gewann Sprinthoffnung Patrick Wirth in 37,81 sec und verwies Sven Joesten (37,97 sec) knapp auf Rang Zwei. Lucille Opitz sorgte mit einer Zeit von 2.04,09 min über 1500 Meter für die beste Leistung des weiteren Wettkampfes, bei dem insgesamt 9 persönliche Bestzeiten erzielt wurden.

Bei Testrennen in Inzell hatten die Athleten Pech mit dem Wetter und starteten bei Regen in die neue Saison. Trotzdem zeigte Dino Gillarduzzi ansprechende Leistungen ... [mehr]

Holländisches Privatteam in Schwierigkeiten

Tuesday, October 15th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Das niederländische Spaarselect Team steht vor dem Aus. Dem Team gehören Marianne Timmer, Marja Vis, Annemarie Thomas, Erben Wennemars, Gianni Romme, Jakko Jan Leeuwangh, Martin Hersman, Mark Tuitert und Trainer Jac Orie an.

Die Mannschaft wurde bisher mit jährlich 2,5 Millionen Euro plus Leistungsprämien ausgestattet. Neben dem Team finanziert das Unternehmen auch die neue Eisschnelllauf-Halle am Firmensitz. Zur Zeit trainiert das Team in Inzell und hat nach eigenen Angaben bisher alle Gelder erhalten.

Spaarselect sponsert auch ein belgisches Radsportteam und den Fuβballverein NAC Breda. Das Finanzunternehmen aus Breda ist gegenwärtig in groβen finanziellen Schwierigkeiten ... [mehr]

Impressionen aus dem Trainingslager Inzell

Wednesday, October 9th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Bei fast schon winterlichen Bedingungen absolvieren die TG Eicher und TG Coopmans gegenwärtig einen Eislehrgang in Inzell.

Quelle: co/S&K... [mehr]

Eislehrgang in Erfurt beendet

Saturday, September 28th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Der Eislehrgang in Erfurt nähert sich seinem Ende. Die Bedingungen waren ausgezeichnet sowohl bei den Trainingsmöglichkeiten, wie auch bei der Unterkunft. Die TG Eicher reiste am Donnerstag nach Inzell, die TG Franke am Freitag nach Berlin. Ein ganz herzlicher Dank der Sportler und Trainer an den OSP-Erfurt für die hervorragende Unterstützung.

Ab dem 30.09. werden nun die TG Ebert, TG Schubert und TG Gneupel ihre Trainingslager in Erfurt beginnen. Die TG Franke trainiert in Berlin die TG Eicher und die TG Coopmanns ab dem 07.10. in Inzell.

Quelle: co/S&K... [mehr]

DESG-News vom 27.September 2002

Friday, September 27th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Erfolgreicher Eislehrgang in Erfurt

Cheftrainer Helmut Kraus (München) hat ein positives Fazit vom derzeitigen Eislehrgang der DESG in Erfurt (Mitte bis Ende September) gezogen. “Es läuft sehr gut. Wir haben hier optimale Bedingungen in der Eishalle sowie im Umfeld mit den Krafträumen und der Leichtathletikhalle sowie den Möglichkeiten zum Radfahren. Auch die Unterbringung und Verpflegung im Hotel Victors Residenz sind ausgezeichnet”, betonte Helmut Kraus. “Mit dem bisherigen Stand der Vorbereitung unserer Sportlerinnen und Sportler auf die nacholympische Saison können wir sehr zufrieden sein. Etwas Probleme bereitet uns der Herrensprint, bei dem wir momentan noch nicht vorangekommen sind”, ... [mehr]

Eislehrgang in Erfurt hat begonnen

Wednesday, September 18th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Die Sportler und Trainer konnten es kaum erwarten, die ersten Kufenschritte auf dem Eis in die neue nacholympische Saison zu setzen. Die Verhältnisse in Erfurt sind hervoragend und lassen auf ein gelungenes Trainingslager hoffen.

Als erste reisten am Montag die Sportler aus Berlin (Tg Franke), Inzell, Grefrath und Chemnitz an. Untergebracht sind die Sportler und Trainer im “Dorint-Hotel”, im Hotel “Victor-Residenz” und in der Pension “Melchendorf”.

Quelle: co/S&K... [mehr]

DESG News vom 13.08.2002

Tuesday, August 13th, 2002 Under: Eisschnelllauf
Neuer Internet-Auftritt der DESG ab 1. September

Die Deutsche Eisschnellauf Gemeinschaft (DESG) wird ab 1. September 2002 mit einer neuen Homepage im Internet präsent sein. “Durch die Fusion mit www.eisschnelllaufen.com wird es die Geburtsstunde der neuen DESG-Homepage geben. “Betreuer von www.desg.de wird Dirk Gundel sein”, teilte DESG-Sportdirektor Günter Schumacher (Kolbermoor) mit. “Mit diesem Schritt wird der Internet-Auftritt der DESG weiter professionalisiert. Neben den bisherigen Rubriken, die beibehalten werden sollen, besteht jetzt auch für unsere Vereine und Sportler die Möglichkeit zur Integration bzw. Selbstdarstellung auf dieser Internetseite”, so Schumacher weiter.

DESG-Athleten ab Montag zum Höhenlehrgang nach Font Romeu

Ab dem kommenden ... [mehr]

Mitgliederversammlung in Chemnitz

Saturday, July 6th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Obwohl er in seiner Eigenschaft als 1. Vizepräsident des Eislauf-Weltverbandes zeitlich stark belastet ist, bleibt Gerhard Zimmermann für zwei weitere Jahre Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Der Inzeller wurde auf der 21. Ordentlichen Mitgliederversammlung in Chemnitz einstimmig wiedergewählt und tritt damit seine neunte Amtsperiode seit 1985 an.

Zum neuen Vizepräsidenten wurde Gerd Heinze gewählt. Der 59-jährige Berliner war in den vergangenen zehn Jahren DESG-Jugendwart und folgt dem Mitte 2001 zu den Eiskunstläufern gewechselten Erfurter Dietmar Krug. Als Schatzmeister wurde der 62-jährige Münchener Kurt Hertel bestätigt. Neuer Jugendwart ist der 45-jährige Erfurter Jürgen Warnicke. Weitere zwei Jahre als Short Track-Wart ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Monday, June 17th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Wie schon vor einigen Monaten berichtet werden bereits in der kommenden Saison 100-m-Sprints und Mannschafts-Verfolgungsrennen in den Wettkampfkalender aufgenommen. Auβerdem können Langstrecken-Läufe nun auch mit vier Teilnehmern (Quartettstart) stattfinden.

Das erste 100-m-Rennen wird am 10. Januar 2003 vor dem Weltcup-Wochenende der Sprinter auf dem Olympic Oval in Salt Lake City stattfinden. Dabei werden alle Läufer wie bisher auf der 500-m- Distanz auf Grund ihrer Zeiten eingeordnet. Beim Weltcup in Inzell am 1./2. März ist dann ein 100-m-Wettkampf mit Vor-, Zwischen- und Endläufen geplant. Die erste Team-Verfolgung über neun Runden wird am 16./17. Februar 2003 im italienischen Baselga di Pine ... [mehr]

ISU-Kongress in Kyoto

Monday, June 10th, 2002 Under: Eisschnelllauf

Auf dem ISU-Kongress in Kyoto wurde die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2005 nach Inzell vergeben. Zudem wurde beschlossen, daβ die Veranstalter Einzelstrecken-Weltmeisterschaften zukünftig auf vier Tage verlängern können. Mit der 2×500 Meter Strecke gibt es eine neue Disziplin bei der Weltrekorde geführt werden. Wer zukünftig bei den Mehrkämpfen stürzt, darf auf den weiteren Strecken nicht mehr starten, das gilt auch für den ersten 500 Meter Lauf bei Olympia und den Einzelstreckenweltmeisterschaften.... [mehr]