SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Inzell’

Internationale Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Thursday, July 26th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoHeute beginnen die Internationalen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Inzell. Nach jahrelangen Diskussionen über Sinn und Unsinn dieser Meisterschaften in der Saison und ständigen Terminfindungsproblemen hat sich die DESG dazu entschieden die Meisterschaften im Sommer durchzuführen. Auch wenn dies ungewohnt erscheint, folgt man damit letzlich nur den Spuren anderer Wintersportarten (z.B. Biathlon), die ihre Meisterschaften schon seit Jahren im Sommer austragen.

Im Zusammenhang mit der zeitlichen Verlegung versucht man durch ein neues Programm die Meisterschaften für das Publikum interessanter zu gestalten. So laufen die Sprinter nicht den herkömmlichen Mehrkampf (2x 500m und 2x1000m), sondern 100m, 500m, 300m und 1000m. Wobei zwischen ... [mehr]

Einzelstrecken-WM, 3.Tag

Saturday, March 24th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAuch am dritten Tag der Einzelstrecken-WM in Heerenveen haben die deutschen Langstreckenspezialisten überzeugt.

Die ersten 3 Plätze bei den 5000m der Frauen waren identisch mit denen der Einzelstrecken-WM in der vergangenen Saison in Inzell. Es gewann die Tschechin Martina Sablikova deutlich (über 6 Sekunden Vorsprung) vor Stephanie Beckert und Claudia Pechstein. Der 4.Platz ging mit persönlicher Bestzeit überraschend an die 28jährige Russin Olga Graf. Die dritte deutsche Sportlerin, Bente Kraus, blieb bei ihrer ersten Weltmeisterschaft (bei den Senioren) deutlich hinter ihrer bisherigen Saisonleistung zurück und belegte mit 7.20,96 Minuten den 13. Platz. Vor 3 Wochen lief ... [mehr]

Abschied mit einer Niederlage

Sunday, April 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf
... [mehr]

Favoriten siegen bei Junioren-DM

Sunday, March 27th, 2011 Under: Short Track
DESGphotoMit den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Oberstdorf endete am Samstag und Sonntag auch die lange Saison im Shorttrack. In der bayerischen Stadt, die dank der Vierschanzentournee weltbekannt ist, konnten mit einer Ausnahme die Favoriten sämtliche Titel erringen. Insgesamt wurden 12 Meistertitel vergeben jeweils über 500 Meter und im Mehrkampf in drei Altersklassen bei Mädchen und Jungen.

Mangels Masse waren die Altersklassen der A- und B-Junioren zusammengelegt worden. Mit Josephine Meschnik war auch ein bereits im Weltcup erfolgreiche Athletin am Start, die wie erwartet alle Rennen dominierte. Gerade in dieser Altersklasse sind die Leistungsunterschiede derzeit deutlich zu groß. Über ... [mehr]

Viking Race und Finale im Olympic Oval

Saturday, March 19th, 2011 Under: Eisschnelllauf
Für die europäische Jugend sind im Eisschnelllaufen das traditionelle Viking Race in Heerenveen gleichzeitig Höhepunkt und Abschluß einer Saison. Der seit 1989 ausgetragene Wettkampf erlebte zahlreiche spätere Weltklasseathleten, seit 1992 auch die besten Deutschen Läufer der jeweiligen Jahrgänge. Gleich bei ihrem Einstand im März 1992 konnten die Deutschen die Siege in sechs Altersklassen verbuchen, unter anderem waren Anni Friesinger und Jan Friesinger damals erfolgreich.  Bis zu Beginn des neuen Jahrtausend zählte Deutschland zu den Protagonisten dieses Wettkampfes, doch in den letzten Jahren liefen insbesondere die älteren Jahrgänge deutlich hinter der Spitze her. Der letzte Sieg in der AK 17 datiert... [mehr]

Marion Wohlrab im Gespräch

Tuesday, March 15th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas Ziel eines jeden Sportlers ist die Olympiateilnahme. Marion Wohlrab konnte sich diesen Traum 2002 in Salt Lake City erfüllen und startete dort über 500, 1000 und 1500 Meter. Nur wenig später beendete die Bayerin ihre Karriere als aktive Läuferin, die 1990 bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Obihiro ihren internationalen Anfang nahm. Im gleichen Jahr startete die Pfaffenhoferin auch bei der Shorttrack-Weltmeisterschaft in Amsterdam. Die Weltmeisterschaften im Sprint 2000 bis 2002 und die Titelkämpfe auf den Einzelstrecken 2000 und 2001 waren weitere große Wettkämpfe in ihrer Vita. Der größte nationale Erfolg war der Titel bei den Deutschen Meisterschaften... [mehr]

Jenny Wolf und Kyu-Hyeok Lee sind Sprintkönige

Sunday, March 13th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Inzell sah über die 500 Meter der Frauen ein fast gewohntes Bild. Jenny Wolf vor Sang-Hwa Lee und Beixing Wang. Nur knapp dahinter sorgte Judith Hesse mit einer neuen persönlichen Bestzeit im zweiten Lauf und Platz fünf im Gesamtranking für eine große Überraschung.

Die Hoffnungen der Niederländer auf den Titel waren diesmal so groß wie nie. Jenny Wolf hatte nach Verletzungsproblemen ihr Training reduziert, Sang-Hwa Lee war nach ihrer Erkrankung nicht wieder in Tritt gekommen und Beixing Wang hatte zu Beginn der Saison pausiert und danach nie ihr altes Niveau erreicht. Am entscheidenden Tag ... [mehr]

Silber und Bronze für deutsche Damen

Saturday, March 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas 5000 Meter Rennen der Damen verlief bei der Eisschnelllauf Einzelstrecken-WM  als Kopie des Weltcups in Salt Lake City, nur waren die Akteurinnen in Inzell etwas langsamer unterwegs. Die große Favoritin aus Tschechien Martina Sablikova setzte sich im vorletzten Paar mit einem eindrucksvollen Lauf und einer Zeit von 6.50,83 min deutlich an die Spitze und unterbot die Berlinerin Claudia Pechstein (7.00,90)  um mehr als 10 Sekunden.

Vor dem letzten Paar stand somit bereits fest, dass es mindestens eine Medaille für Deutschland gibt. Die Japanerin Eriko Ishino ging an einem für Japan so dramatischen Tag zu schnell an und es ... [mehr]

Bob de Jong mit Fabellauf zu Gold

Saturday, March 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoBob de Jong ist der König der Langstreckler von Inzell. Und diejenigen, die ihn nur als Vertreter des verletzten Sven Kramer sahen, wurden über 10000 Meter eindrucksvoll eines besseren belehrt. Der Niederländer lief im Beisein des Titelverteidigers sensationelle 12.48,20 min. Das ist die schnellste Zeit die jemals in Europa gelaufen wurde, sogar schneller als der Bahnrekord in Calgary und nur 6,5 Sekunden vom Weltrekord entfernt. Der Niederländer lief wie immer ein gleichmäßiges Rennen ehe er in der Schlussphase noch einmal beschleunigte. Dieser Beschleunigung fiel Olympiasieger Seung-Hoon Lee zum Opfer. Der Koreaner versuchte mitzugehen, übernahm sich bei diesem Versuch und... [mehr]

Nesbitt überrascht Wüst

Saturday, March 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Einzelstrecken-Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf in Inzell waren auf dem besten Weg die Spiele der Ireen Wüst zu werden. Die Niederländerin galt nach ihren Erfolgen über 1500 und 3000 Meter auch auf der 1000 Meter Strecke als Favoritin, zumal die Titelverteidigerin Christine Nesbitt zuletzt nicht überzeugte. Spätestens nach deren Einbruch über 1500 Meter am Vortag galt die Kanadierin bestenfalls noch als Medaillenkandidatin.

Dementsprechend groß war der Jubel von Ireen Wüst, als sie im 10.Paar nach 1.15,42 min die Ziellinie passierte und sich als Siegerin wähnte. Doch im letzten Paar wurde das Klassement noch einmal auf den Kopf gestellt. Weltcupgesamtsiegerin ... [mehr]