SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Hubert Hirschbichler’

Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Hubert Hirschbichler' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Hubert Hirschbichler' gefunden Eisbahnen suchen

„Es ist halt so gelaufen“

Donnerstag, Juli 26th, 2018 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoMan traf sich in einem Raum des Berliner OSP. Hubert Hirschbichler konnte das Handtuch kaum zur Seite legen. Der Schweiß am Ende der dreitägigen Leistungsdiagnostik (KLD) rann in Strömen, doch die Werte nährten die Zuversicht. „Wir könnten zu fünft von Inzell nach Südkorea reisen“, sein Resümee nach den Rendezvous mit den Martergeräten im vorolympischen Spätsommer. Es kam anders. Der 1000m-Spezialist verpasste die Qualifikation. Schwester Gabi, die Dufters und Moritz Geisreiter lösten die Tickets. Auch das sei einer der Gründe gewesen, jetzt die Karriere zu beenden. Hubert will künftig im elterlichen Betrieb (Metzgerei und Gasthaus) arbeiten und der kleinen... [mehr]

Bahnrekord für Brittany Bowe

Sonntag, Januar 31st, 2016 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm dritten und letzten Tag des Eisschnelllauf Weltcups in Stavager standen heute bei den Damen die 1000m und die 3000m auf dem Programm.

Über die Sprintdistanz siegte erneut die US-Amerikanerin Brittany Bowe in neuem Bahnrekord (1:14.35) vor Marrit Leenstra (NED) und Vanessa Bittner (AUT). Hierbei ist besonders die kontinuierliche Formsteigerung der Österreicherin in dieser Saison hervorzuheben. Die Inzellerin Gabriele Hirschbichler konnte ihre Zeit vom Freitag zwar verbessern, landete jedoch am Ende nur auf Platz 17.

Der Sieg über 3000m ging deutlich und erwartungsgemäß an Martina Sablikova (CZE) vor Ireen Wüst (NED) und Irene Schouten (NED). Claudia Pechstein erreichte Platz 8. ... [mehr]

Inoffizieller Flachlandweltrekord und Bahnrekorde

Samstag, Januar 30th, 2016 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAuch am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups im norwegischen Stavanger purzelten erneut die Bahnrekorde.

Die 500m bei den Damen sind aktuell fest in chinesischer Hand. Es gewann Jing Yu vor Hong Zhang und Heather McLean (CAN). Es war keine deutsche Läuferin am Start. Die 1500m konnte etwas überraschend die Tschechin Martina Sablikova für sich entscheiden. Sie verwies Brittany Bowe (USA) und Marrit Leenstra (NED) auf die Plätze 2 und 3. Die deutsche Teilnehmerin in der A-Gruppe Gabriele Hirschbichler wurde 16. In der B-Gruppe wurde Claudia Pechstein fünfte und Bente Kraus belegt Platz 13. Auch hier muss man leider – wie auch ... [mehr]

Viking Race und Finale im Olympic Oval

Samstag, März 19th, 2011 Under: Eisschnelllauf
Für die europäische Jugend sind im Eisschnelllaufen das traditionelle Viking Race in Heerenveen gleichzeitig Höhepunkt und Abschluß einer Saison. Der seit 1989 ausgetragene Wettkampf erlebte zahlreiche spätere Weltklasseathleten, seit 1992 auch die besten Deutschen Läufer der jeweiligen Jahrgänge. Gleich bei ihrem Einstand im März 1992 konnten die Deutschen die Siege in sechs Altersklassen verbuchen, unter anderem waren Anni Friesinger und Jan Friesinger damals erfolgreich.  Bis zu Beginn des neuen Jahrtausend zählte Deutschland zu den Protagonisten dieses Wettkampfes, doch in den letzten Jahren liefen insbesondere die älteren Jahrgänge deutlich hinter der Spitze her. Der letzte Sieg in der AK 17 datiert... [mehr]

Splitter aus Inzell – Rekorde am laufenden Band

Samstag, März 5th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer erste internationale Eisschnelllauf-Wettkampf in der Max-Aicher Arena von Inzell brachte naturgemäß zahlreiche Bahnrekorde, doch vor allem auch viele Bestzeiten. Obwohl die Inzeller Eismeister sicherlich noch den einen oder anderen Wettkampf benötigen das “optimale Eis” zu erreichen, so deutet sich doch schon jetzt an, dass Inzell bald die neue Nummer 1 unter Europas Eisbahnen sein wird.

Für die U23 Läufer aus Deutschland waren die “German Open” der letzte Saisonwettkampf und einer der sich für die meisten wahrlich gelohnt hat.

Im Sprint der Damen siegte Jennifer Plate, die an diesem Wochenende ihre Bestzeiten über 500 und 1000 Meter auf 39,32 ... [mehr]

Sensationssieg des Frauen Teams

Sonntag, November 21st, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach den Abgängen der arrivierten Damen (Daniela Anschütz-Thoms wurde am Samstag offiziell verabschiedet), sowie der Formschwäche von Katrin Mattscherodt, waren die Erwartungen an das deutsche Frauenteam gering. Doch mit den teilweisen schwächeren Vorstellungen der anderen Teams und einer überraschend starken Vorstellung von Isabell Ost, Jennifer Bay und Stephanie Beckert rückte die Medaille in die Nähe. Und als die Kanaderinnen nach einem Sturz ausschieden, war die Sensation perfekt- Sieg für Deutschland. Man kann ohne Übertreibung feststellen, dass dies einer der überraschendsten Weltcupsiege in der Historie der DESG war. Großartige Belohnung auch für die jungen Damen, die in den... [mehr]

Morgenwettkampf bei Weltcup in Berlin

Samstag, November 20th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie B-Gruppe startete auch am zweiten Tag mit den 500 Meter der Damen. Allerdings war der Wettkampfbeginn diesmal bereits um 9 Uhr, so dass die meisten Athleten bereits um 6 Uhr aufstehen mussten. Beim Sieg der jungen Japanerinnen belegten die deutschen Läuferinnen die Plätze 6 bis 8. Dabei konnte Denise Roth trotz der frühen Startzeit ihre persönliche Bestzeit auf 40,09 sec verbessern. Jennifer Plate die gestern in 39,86 überzeugte war nicht am Start.

Bei den Herren lief es für die deutschen Teilnehmer nicht rund, alle drei DESG-Starter waren nach dem Lauf unzufrieden. Samuel Schwarz musste sich mit 36,30 und Rang ... [mehr]

Das Eislauf Wochenende im Überblick

Sonntag, November 14th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoHöhepunkt eines ereignisreichen Wochenendes war natürlich der Eisschnelllaufweltcup in Heerenveen. Die deutschen Starter errangen dabei drei Siege und konnten zahlreiche neue Bestzeiten aufstellen. SpeedSkatingNews.info hat umfangreich über dieses Ereignis berichtet.... [mehr]

Junioren mit vielen Bestzeiten

Samstag, November 13th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn Berlin finden an diesem Wochenende die Qualifikationswettkämpfe für die Junioren und eine Überprüfung der U23-Athleten statt. Dabei konnten am ersten Wettkampftag zahlreiche neue persönliche Bestzeiten aufgestellt werden.

Bei den U23-Läufen siegte bei den Damen Jennifer Plate über 500 Meter in 40,13 sec knapp vor Denise Roth (40,15). Beide Läuferinnen erreichten damit eine Saisonbestzeit und waren schneller als zur gleichen Zeit Heike Hartmann in Heerenveen. Auf der 1000 Meter Strecke lief Denise Roth in 1.20,63 eine neue persönliche Bestzeit und verwies Alexandra Lipp auf den zweiten Rang.

Bei den Herren wurde Sebastian Richter über 500 Meter seiner Favoritenrolle gerecht ... [mehr]

Cool Runnings in Erfurt

Freitag, Juli 30th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Traditionsgemäß fand auch in diesem Jahr wieder ein Sommerwettkampf in Deutschland statt. Nach vier Jahren Pause (Sommereis in Berlin) kehrte der Wettkampf unter dem Titel „Cool Runnings“ wieder nach Erfurt zurück. Das Kräftemessen in der warmen Jahreszeit erfreut sich großer Beliebtheit und ist daher immer von einem großen Starterfeld geprägt.

Für die deutsche Mannschaft ist dies eine erste Standortbestimmung nach der Umstrukturierung der Trainerriege und Trainingsgruppen (SSN berichtete) und der Rücktritte von Daniela Anschütz-Thoms und Anni Friesinger. Da der Wettkampf als Abschluss eines dreiwöchigen Trainingslager genutzt wird, ist jedoch mit keinen überragenden Leistungen zu rechnen. Die Ergebnisse können trotzdem als ... [mehr]