SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Heerenveen’

Viking Race in Heerenveen: Vier Deutsche in Führung

Freitag, Februar 26th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm Freitag und Sonnabend findet in Heerenveen die 22.Ausgabe der Viking-Races statt. Dabei haben sich seit der ersten Ausgabe des Rennens im Jahr 1989 die Regeln nur unwesentlich geändert. Von 1989 bis 1993 liefen noch die Altersklassen 11-16 seit 1994 die Altersklassen 12-17. Auch die Streckenlänge hat sich in dieser Zeit nur unwesentlich verändert. Waren es bis 1991 nur Rennen zwischen den besten niederländischen, norwegischen und niederländischen Junioren, wurden die Wettkämpfe später mehr internationalisiert. Neben Finnland und Polen starteten seit 1992 auch deutsche Athleten.  In der AK 11 siegte ein gewisser Jan Friesinger, seine Schwester Anni kam in... [mehr]

Deutsche Meisterschaft Junioren: Ein Rekord und viele Bestzeiten

Samstag, Februar 20th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Mischung aus schnellem Eis und gut vorbereiteten Athleten sorgte für viele Bestzeiten und sogar einen Deutschen Rekord am ersten Tag der Junioren Meisterschaften in Erfurt.  Insbesondere bei den männlichen Junioren konnte ein in der Breite starkes Ergebnis erzielt werden. Trotzdem hob Bundestrainer Peter Wild mit der erst 15jährigen Doreen Lamb eine Juniorin bei seiner Analyse hervor.  Die Mylauerin war sowohl über 500 Meter, wie auch über 1500 Meter nicht nur schnellste der AK 16/17, sondern sogar schneller als die Läuferinnen der AK 18/19. Konnte dies über 500 Meter nach den bisherigen Saisonleistungen durchaus erwartet werden, waren die 2.05,85 über... [mehr]

Shani Davis erneut Olympiasieger über 1000m

Donnerstag, Februar 18th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoDer US-Amerikaner Shani Davis ist erneut Olympiasieger über 1000m geworden. Davis der auch in Turin die Goldmedaille gewann, ist damit der erste Sportler in der Geschichte der seinen Titel auf dieser Strecke verteidigen konnte. In der Entscheidung setzte er sich in Bahnrekordzeit von 1:08,94 gegen den Südkoreaner Tae-Beom Mo (1:09,12) und seinen Landsmann Chad Hedrick (1:09,32) durch. Für Südkorea war es bereits die vierte Olympiamedaille in Richmond.

Samuel Schwarz wurde in 1:10,45 Minuten und Platz 16 bester Deutscher. “Mit meinem Lauf bin ich zufrieden, nicht aber mit der Zeit und Platzierung. Ich wollte mein Maximum abrufen und das ist ... [mehr]

Jenny Wolf in Höchstform

Donnerstag, Februar 11th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoDie Saison verlief bislang optimal für Jenny Wolf, die bei fast allen Starts in dieser Saison über die 500m als Siegerin hervorging. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Berlinerin als haushohe Favoritin am Dienstag über die 2x500m im Richmond Oval antritt.

So untermauerte sie ihre Ausnahmestellung als Supersprinterin auch beim Testrennen am Mittwoch. In 37,91 Sekunden und blieb sie nur 19 Hundertstel über ihrem eigenen Bahnrekord. Dabei war sie mit ihrem Angang von 10,19 Sekundenüber auf den ersten 100m Schnellste und schockierte zudem ihre Konkurrentinnen.

Der Druck unter dem die Berlinerin derzeit steht ist enorm. Dabei ... [mehr]

Schnelle Zeiten und müde Beine

Sonntag, Februar 7th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoNur kurz nach der Anreise in die Olympiastadt testeten einige Athleten das Eis in Richmond. Die Anreisestrapazen steckte vielen Athleten noch in den Beinen, nicht jedoch dem Niederländer Sven Kramer. In 3.40,51 min siegte der Olympiafavorit auf den langen Strecken, vor zwei seiner Hauptkonkurrenten. Der Italiener Enrico Fabris sicherte sich über die 3000 Meter in 3.42,58 min den zweiten Rang gefolgt, vom Russen Ivan Skobrev. Ebenfalls schon hellwach präsentierte sich der junge Erfurter Patrick Beckert, der in 3.50,32 min eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Sven Kramer verbesserte damit seinen eigenen "Flachland-Weltrekord" aus Heerenveen um... [mehr]

Olympiastarter gefragt – Isabell Ost

Freitag, Februar 5th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoHeute kommt der vorerst letzte Teil in der kleinen Reihe von Interviews, die Jörg "Hugo" Dallmann (Eis-Blog) im Vorfeld der Olympischen Spiele geführt hat. Als Gesprächspartnerin stand diesmal Isabell Ost, das Kücken im Deutschen Team – die sich durch starke Mannschaftsläufe empfohlen hat – Rede und Antwort.

Hallo Isi, Du hattest letztes Jahr Dein Weltcup-und Mehrkampf-WM-Debüt gegeben. Bist Du da mit dem Ziel nach Vancouver zu fahren in die Saison gestartet?

Im Sommer habe ich mich mit meinem Trainer Herrn Schubert unterhalten, das Mattschi sich für Olympia vorbereiten wird und ich eigentlich keine Chance (auf ... [mehr]

Olympiastarter gefragt – Samuel Schwarz und Nico Ihle

Mittwoch, Februar 3rd, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoDiesmal hat Jörg Dallmann (alias “Hugo”) auf seinem Eis-Blog ein Interview mit den zwei Sprintern des deutschen Teams, Nico Ihle und Samuel Schwarz geführt und uns freundlicherweise wieder zur Verfügung gestellt. Beide haben durch ihre Leistungszuwächsen in diesem Jahr die Qualifikation zu den Olympischen Spielen erreicht und stellen sich nun den Fragen ihres Teamkollegen.

Hallo ihr Beiden, schon im Olympiafieber?

Samu: Ja, das Olympiafieber hat schon angefangen, seit der Einkleidung denke ich jeden Tag daran und freue mich sehr. Ich habe ein sehr positives Gefühl von Vorfreude und Spannung, einfach das Ganze alles, das olympische Flair interessiert mich einfach.

Nico: ... [mehr]

Mulder nach Vancouver, Timmer hofft, Shorttracker bleiben zu Hause

Montag, Januar 18th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn einem Artikel des „de Telegraaf“ gab der niederländische Bondscoach Wopke de Vegt bekannt, dass Ronald Mulder nun doch für die Olympischen Spiele nominiert wird. Mittlerweile hat dies der niederländische Verband auch auf seiner Homepage bestätigt. Ronald Mulder zeigte sich erfreut, war aber gleichzeitig darüber verwundert, dass er diese Information nicht vom Verband sondern einer Zeitung erhält.

speedskatingnews.info hatte ausführlich über diesen Fall berichtet, der nun doch noch eine positive Wendung nimmt. Hinsichtlich der Nominierungsregeln herrschte offensichtlich auch beim KNSB Unklarheit. ... [mehr]

Tobias Schneider beendet Saison/Sprinter in Japan

Dienstag, Januar 12th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach der Enttäuschung über die überraschende Nichtnominierung für die Europameisterschaften hat Tobias Schneider seine Saison vorzeitig beendet. Der eigentlich für die WM im Mehrkampf vorgesehene Berliner äußerte gegenüber Speedskatingnews.info: „Ohne die Vorbereitungswettkämpfe wie z.B. eine Mehrkampf EM, ohne Trainer und Trainingspartner (die dann alle in Vancouver sind) kann kein akzeptables Ergebnis bei der Weltmeisterschaft heraus kommen. So habe ich die Saison beendet, genieße meine freie Zeit und kann mich bald, sehr gut auf die neue Saison vorbereiten!“

Dafür wird Robert Lehmann den selbst erkämpften Startplatz in Heerenveen wahrnehmen. Für den Erfurter besteht immer noch die Hoffnung, dass er auch für ... [mehr]

EM-Mehrkampf 1500 Meter Herren: Fabris macht es spannend

Sonntag, Januar 10th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIm direkten Duell besiegte der Italiener Enrico Fabris den Führenden Sven Kramer auf der 1500 Meter Strecke und liegt nun mit dem Niederländer fast gleichauf an der Spitze. Fabris überzeugte insbesondere mit einer starken Schlußrunde und siegte in 1.46,37 deutlich. Im Kampf um Bronze erlebte der Niederländer Jan Blokhuijzen einen Einbruch, so dass der Russe Ivan Skobrev beste Aussichten auf die Bronzemedaille hat.

Für Robert Lehmann gab es kein Happy-End am Ende fehlten 0,04 Sekunden über 1500 Meter um sich für das Finale zu qualifizieren. Mit einer Zeit von 1.49,55 belegt der Erfurter am Ende Rang 13 und sicherte der ... [mehr]