SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Daniela Anschütz-Thoms’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Daniela Anschütz-Thoms' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Daniela Anschütz-Thoms' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Daniela Anschütz-Thoms' gefunden Eisbahnen suchen

Das waren die Olympischen Spiele

Friday, February 21st, 2014 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf ist nun einmal Volkssport in unserem Nachbarland. Und dann waren da in Sotschi aber auch noch die recht überraschenden Leistungen einer Olga Graf oder eines Zbigniew Brodka, die sicherlich nur die wenigsten Beobachter auf der Liste der Medaillengewinner hatten. Olympia hat eben seine eigenen Regeln – um diese oft bemühte Floskel auch einmal zu verwenden.

Und was war mit den deutschen Athleten…? Was soll man sagen, außer dem schon Bekannten: keine Medaille nach 50 Jahren. Aber waren unsere Sportler wirklich so schlecht oder die anderen Nationen einfach nur so viel besser? Gerne erinnert man sich in solchen Momenten an ... [mehr]

Blick in die Historie der Europameisterschaft

Tuesday, January 4th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo (Bild) startet, blickt dieser Titelkampf auf eine bereits 120jährige Historie zurück. Einen langen Weg gingen die Herren allein, die Wettkämpfe der Damen kamen erst in den 1970er Jahren dazu.

Der erste Titelkampf fand in Hamburg, einer der Eislaufhochburgen Europas, statt. Auf der noch heute vorhandenen Freifläche „Heiligengeistfeld“ wurden bereits seit den 1870er Jahren so genannte Spritzeisbahnen angelegt. Dazu wurde Wasser auf die Flächen gespritzt und nach dem Anfrieren die nächste Wasserschicht aufgetragen. Anstatt der Kühlanlage vertraute man auf die damals recht häufig vorkommenden eiskalten Winter.

Am 23. und ... [mehr]

Das Jahr 2010: Rückblick, Ausblick & Wünsche

Thursday, December 30th, 2010 Under: SpeedSkatingNews.info , SpeedSkatingNews.info

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte SpeedSkatingNews.info seine Geburtsstunde. Zeit zurück zu blicken, aber auch nach vorne zu schauen.

Unser vorrangigstes Ziel war und ist neben dem bekannten Ergebnisdienst die aktuelle, unabhängige und umfassende Berichterstattung im Eisschnelllauf und Shorttrack.

Vor allem dem Shorttrack sollte mehr Platz auf unserer Seite gewidmet werden und so waren die Europameisterschaften in Dresden ein Höhepunkt unserer Arbeit. Wenn wir von einem Tag auf den anderen von einer uns völlig fremden Sportart berichten müssten, dann hätten wir naturgemäß das eine oder andere Problem. So ging es den meisten Journalisten in Dresden, die statt vom Fußball, ... [mehr]

Sensationssieg des Frauen Teams

Sunday, November 21st, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoNach den Abgängen der arrivierten Damen (Daniela Anschütz-Thoms wurde am Samstag offiziell verabschiedet), sowie der Formschwäche von Katrin Mattscherodt, waren die Erwartungen an das deutsche Frauenteam gering. Doch mit den teilweisen schwächeren Vorstellungen der anderen Teams und einer überraschend starken Vorstellung von Isabell Ost, Jennifer Bay und Stephanie Beckert rückte die Medaille in die Nähe. Und als die Kanaderinnen nach einem Sturz ausschieden, war die Sensation perfekt- Sieg für Deutschland. Man kann ohne Übertreibung feststellen, dass dies einer der überraschendsten Weltcupsiege in der Historie der DESG war. Großartige Belohnung auch für die jungen Damen, die in den... [mehr]

Meisterschaftsrealitäten – Ein Kommentar

Thursday, November 4th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoOlympia in Vancouver ist Geschichte und der deutsche Eisschnelllauf im Jahr 2010 ist in der Realität angekommen, denn noch nie in den vergangenen Jahren waren die Startfelder bei Deutschen Meisterschaften so klein und übersichtlich.

Wurden im letzten Jahr die schwindenden Startfelder noch durch die Läufe einiger Junioren kaschiert, haben sich die Verantwortlichen in dieser Saison dazu entschlossen, die Einzelstrecken und Mehrkampfmeisterschaften an drei aufeinanderfolgenden Tagen in der thüringischen Landeshauptstadt zusammenzulegen.

Leider täuscht auch diese Maßnahme nicht darüber hinweg, dass es in Deutschland ein massives Nachwuchsproblem im Spitzenbereich gibt. Gebeutelt durch das sportliche Karierende so bekannter Namen wie Daniela Anschütz-Thoms, ... [mehr]

Stephanie Beckert und Tyson Heung Kufenflitzer des Jahres

Wednesday, November 3rd, 2010 Under: Nachrichten
DESGphotoEs ist schon gute Tradition, dass während des Medienseminars die Kufenflitzer des Jahres ausgezeichnet werden. In der Journalistenwahl teilten sich diesmal die Eisschnellläufer und Shorttracker paritätisch die Preise.

Als DESG-Sportlerin des Jahres wurde wie erwartet Stephanie Beckert gewählt. Die Erfurterin hatte mit ihren beeindruckenden Schlußrunden erheblichen Anteil an der Goldmedaille des DESG-Frauenteams und gewann zudem zweimal Silber auf den Einzelstrecken.

Als bester DESG-Sportler wurde Tyson Heung ausgezeichnet. Der mittlerweile zurück getretene Deutsch-Kanadier, sorgte als Fünfter über 500 Meter für das überragende Resultat bei den Olympischen Spielen. Zudem war er an der Silbermedaille der Staffel bei der Europameisterschaft, sowie an ... [mehr]

Cool Runnings in Erfurt

Friday, July 30th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto Traditionsgemäß fand auch in diesem Jahr wieder ein Sommerwettkampf in Deutschland statt. Nach vier Jahren Pause (Sommereis in Berlin) kehrte der Wettkampf unter dem Titel “Cool Runnings” wieder nach Erfurt zurück. Das Kräftemessen in der warmen Jahreszeit erfreut sich großer Beliebtheit und ist daher immer von einem großen Starterfeld geprägt.

Für die deutsche Mannschaft ist dies eine erste Standortbestimmung nach der Umstrukturierung der Trainerriege und Trainingsgruppen (SSN berichtete) und der Rücktritte von Daniela Anschütz-Thoms und Anni Friesinger. Da der Wettkampf als Abschluss eines dreiwöchigen Trainingslager genutzt wird, ist jedoch mit keinen überragenden Leistungen zu rechnen. Die Ergebnisse können trotzdem als ... [mehr]

Daniela Anschütz-Thoms beendet ihre Karriere

Saturday, July 17th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Erfurter Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms tritt nach über 20 Jahren vom aktiven Leistungssport zurück. Dies gab die Weltklasse-Mehrkämpferin nach einem Gespräch mit ihrem langjährigen Trainer Stephan Gneupel bekannt.

Erst kürzlich antwortete die Erfurterin auf die Frage zur Fortführung ihrer sportlichen Laufbahn mit einem vielsagenden “mal sehen”. Doch jetzt hat sie sich endgültig dagegen entschieden. „Ich wollte immer den Absprung schaffen, wenn ich noch erfolgreich bin. Das ist mir mit den Olympischen Spielen in Vancouver gelungen. Jetzt gibt es ein Leben nach dem aktiven Sport. Viele neue und interessante Aufgaben warten auf mich. Zudem lassen meine Knie- und Rückenprobleme kein professionelles ... [mehr]

"Goldene Sportpyramide" für Katarina Witt

Saturday, May 15th, 2010 Under: Nachrichten

Seit nunmehr 10 Jahren wird die "Goldene Sportpyramide" an Persönlichkeiten aus dem Sport vergeben, die auch nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn als Vorbilder gelten. Sie wird daher auch als die "Hall of Fame" der deutschen Sportlandschaft bezeichnet.

Dieses Jahr ging die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung von Friedrich und Sylvia von Metzler an Katarina Witt, die sich mit ihrer Stiftung für Menschen mit Behinderung engagiert und zudem das Gesicht der Münchener Olympiabewerbung 2018 ist. ... [mehr]

Silbernes Lorbeerblatt für die Medaillengewinnerinnen von Vancouver

Friday, April 30th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Im Rahmen einer Feierstunde im Berliner Schloss Bellevue wurden heute die Medaillengewinnerinnen von Vancouver vom Bundespräsidenten Horst Köhler mit dem silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Unter den 83 eingeladenen Medaillengewinner waren auch die Eisschnellläuferinnen der DESG Stephanie Beckert, Jenny Wolf, Daniela Anschütz-Thoms und Katrin Mattscherodt (Anni Friesinger-Postma fehlte).

Aus den Händen des Präsidenten und des anwesenden Verteidigungsministers Karl-Theodor von und zu Guttenberg (eine große Anzahl der Athleten sind Sportsoldaten) erhielten sie die Auszeichnung, die zugleich auch die höchste staatliche Sport-Ehrung darstellt. Das silberne Lorbeerblat wird seit nunmehr fast 60 Jahren vergeben und wurde von dem damals amtierenden und sportbegeisterten ... [mehr]