SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Bundestrainer’

Eisschnelllauf Europameisterschaft ohne Stephanie Beckert

Sunday, January 2nd, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer Neujahrslauf in Erfurt hatte in diesem Jahr auf Grund der EM-Ausscheidung eine besondere Bedeutung für die deutschen Allrounder. In zwei Testrennen über 500 und 1500 Meter zusammen in der Addition mit der besten Weltcupzeit über 3000 bzw. 5000 Meter wurden drei Damen und zwei Herren ermittelt, die bei den Europameisterschaften in Collalbo die DESG-Farben vertreten.

Die eigentlich vorqualifizierte Stephanie Beckert musste aus Verletzungsgründen ihren Start in Italien absagen. Nachdem die Erfurterin bereits zu Saisonbeginn mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte und auch auf das Trainingslager in Südafrika verzichten musste, gab es nun bei der Ausscheidung in Erfurt erneut Rückenprobleme. “Sie ... [mehr]

Shorttrack Weltcup Shanghai: Ein Komet namens Noh

Monday, December 13th, 2010 Under: Short Track
DESGphoto(von Maos Heatbox) Ist in Shanghai ein neuer Stern am Shorttrack-Himmel aufgegangen? Jedenfalls gelang dem 18-jährigen südkoreanischen Junior Noh Jinkyu bei seinem erst zweiten Weltcup das Kunststück, bei drei Starts drei Siege einzufahren. Eine Woche nach seiner Premiere auf internationalem Eis (in Changchun Vierter über 500 m) sicherte er sich in Shanghai Weltcupsiege über 1000 und 1500 Meter sowie mit der Staffel der Südkoreaner, die insgesamt acht der zehn möglichen Siege holten. Zwei Siege blieben bei Gastgeber China. Die deutschen Shorttracker überzeugten vor allem im Staffelwettbewerb. Beide Quartette erreichten Platz zwei im B-Finale und wurden damit insgesamt Sechster.... [mehr]

Stephanie Beckert bleibt unter der 7-Minuten-Marke

Saturday, November 27th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoEs war ein eindrucksvoller Lauf, den die Thüringerin Stephanie Beckert beim 3.Weltcup im norwegischen Hamar absolvierte. Die Tschechin Martina Sablikova hatte im vierten Paar vorgelegt und in 7.03,95 min eine gute Zeit erreicht. Allerdings wurde die Olympiasiegerin nach gewohnt schnellen Angang ab der 3000 Meter Marke etwas langsamer. Stephanie Beckert begann gewohnt langsam, war Letzte nach der ersten Zwischenzeit, holte aber kontinuierlich auf. An der 3000 Meter Marke lag die Olympiazweite nur noch 0,05 Sekunden hinter der Tschechin und zog dann eindrucksvoll davon. Ganze 0,9 Sekunden lagen am Ende zwischen Stephanies schnellster und langsamster Runde und mit der superschnellen Schlußrunde... [mehr]

Countdown zum 2. Weltcup

Thursday, November 18th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAb Freitag macht der Weltcup in Berlin halt. Zum Auftakt der zweiten Weltcup-Veranstaltung fand am Mittwoch die offizielle Pressekonferenz im Berliner Hotel Holiday-Inn statt.

Nach den überaus positiven Abschneiden der Deutschen Sportler in Heerenveen erwartet der Präsident der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DESG), Gerd Heinze, “eine Fortführung der Weltcupsiege von Heerenveen”. Grund zum Optimismus besteht nach den Siegen von Jenny Wolf über die 500m, Stephanie Beckert über 3000m und dem 5. Platz von Nico Ihle über 500m auf jeden Fall. In Berlin hat Nico Ihle vor allem das Ziel sich in den Top-10 endgültig zu etablieren und festzusetzen.

Aber ... [mehr]

Mike Kooreman neuer Bundestrainer im Shorttrack

Monday, November 15th, 2010 Under: Short Track
DESGphotoDie DESG konnte heute endlich Vollzug melden und einen neuen Bundestrainer im Shorttrack verpflichten. Es ist der US-Amerikaner Mike Kooreman. Der ehemalige Shorttracker wurde vor wenigen Wochen 32 Jahre alt und stammt aus Grand Rapids in Michigan (USA).  In seiner aktiven Karriere schaffte er den ganz großen Durchbruch nicht, feierte mit der Staffel der USA aber immerhin einen Weltcupsieg im Jahr 2006. Danach beendete Mike Kooreman seine Karriere und stieg direkt ins Trainergeschäft ein. In Salt Lake City baute er zwei Jahre lang den Anschlußkader der USA auf. Dort arbeitete er unter anderem auch mit dem Koordinator der DESG-Shorttracker, dem... [mehr]

Marco Weber – “Ich bin auch nur ein Mensch”

Tuesday, November 9th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften hatte SpeedSkatingNews.info die Gelegenheit mit dem neuen und alten Deutschen Meister über 5.000m und 10.000m, Marco Weber, ein ausführliches Interview zu führen. Er berichtet über die vergangene Saison und seine neuen Pläne.

Marco, bei Olympia gab es von Dir die Kampfansage beim 10.000m Lauf anzugreifen und dass Du mindestens Platz 6 erreichen wolltest. Letztendlich ist es mit Glück Platz 10 geworden. Wie hast Du das inzwischen verarbeitet? Was ist schief gelaufen?

Es war so, dass bei Olympia eigentlich viel schief gegangen ist. Schon in der Vorbereitung war das Training so aufgebaut, dass ich ... [mehr]

Stephanie Beckert und Tyson Heung Kufenflitzer des Jahres

Wednesday, November 3rd, 2010 Under: Nachrichten
DESGphotoEs ist schon gute Tradition, dass während des Medienseminars die Kufenflitzer des Jahres ausgezeichnet werden. In der Journalistenwahl teilten sich diesmal die Eisschnellläufer und Shorttracker paritätisch die Preise.

Als DESG-Sportlerin des Jahres wurde wie erwartet Stephanie Beckert gewählt. Die Erfurterin hatte mit ihren beeindruckenden Schlußrunden erheblichen Anteil an der Goldmedaille des DESG-Frauenteams und gewann zudem zweimal Silber auf den Einzelstrecken.

Als bester DESG-Sportler wurde Tyson Heung ausgezeichnet. Der mittlerweile zurück getretene Deutsch-Kanadier, sorgte als Fünfter über 500 Meter für das überragende Resultat bei den Olympischen Spielen. Zudem war er an der Silbermedaille der Staffel bei der Europameisterschaft, sowie an ... [mehr]

Debütantenball in Montreal

Thursday, October 21st, 2010 Under: Short Track
DESGphotoIm kanadischen Montreal startet am Freitag die Weltcupsaison im Shorttrack  mit vielen neuen Regeln. Mittendrin ein junges deutsches Team, dass versuchen wird einige Achtungserfolge zu erringen.

Die erste Überraschung gab es schon vor dem Wettkampf. Die südkoreanische Mannschaft, bei Damen und Herren Topfavorit, tritt in Kanada nicht an. Und das obwohl der Weltcup seit diesem Jahr von der “Korean Air” gesponsert wird. In wieweit die Manipulationen aus dem letzten Winter (wir berichteten) und die Sperren für drei Topläufer dabei eine Rolle spielten, ist nicht bekannt. Das Team aus China ist mit einer jungen Mannschaft mit vielen Neulingen ... [mehr]

Shorttracker mit voller Kapelle nach Kanada

Thursday, October 7th, 2010 Under: Short Track
DESGphotoNach den enttäuschenden Ergebnissen beim  Invitation-Cup in Heerenveen  gab es die Befürchtung, dass der Weltcupauftakt in  Kanada nur von einem Rumpfteam bestritten wird. Dem ist erfreulicherweise nicht so, alle  deutschen Starter vom Invitation-Cup wurden vom amtierenden Bundestrainer Miroslav Boyadzhiev  auch für die beiden Weltcups in Kanada nominiert. “Wir haben eine überwiegend junge Mannschaft, die wir perspektivisch auf die nächsten Olympischen Winterspiele vorbereiten, die jüngeren sind sogar Perspektivkader für 2018” sagte Boyadzhiev gegenüber Maos Heatbox.  “Sie sollen vor allem Erfahrungen sammeln, sich frühzeitig mit der rauhen Luft der internationalen Spitze vertraut machen” so der Bundestrainer zu den Zielen.... [mehr]

Guy Thibault neuer Projektkoordinator im Shorttrack

Sunday, September 26th, 2010 Under: Short Track
DESGphotoEs gibt Bewegung im DESG-Shorttrack-Personal: Nach Éric Bédard kommt mit Guy Thibault wieder ein Kanadier nach Deutschland. Er nimmt aber nicht die Stelle des Bundestrainers ein, der nach wie vor gesucht wird. Als Projektkoordinator wird er sozusagen »Trainer der Trainer« (Coach of the Coaches). Sein Vertrag läuft zunächst für in Jahr, mit der Option diesen bis zu den Olympischen Spielen 2014 zu verlängern.

Der 46jährige Guy Thibault ist in der neugeschaffenen Position des Projektkoordinators Shorttrack für die Gesamtentwicklung der Sportart in Deutschland federführend. „Die Stelle des Bundestrainers ist nach wie vor vakant“, sagt Matthias Kulik, Shorttrack-Referent der DESG, ... [mehr]