SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zum Stichwort ‘Brittany Schussler’

Es wurden 1 Sportler gefunden
Zu 'Brittany Schussler' existiert ein Sportlerprofil Zum Profil Bilder anzeigen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Brittany Schussler' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Brittany Schussler' gefunden Eisbahnen suchen

Einzelstrecken-WM, 4.Tag

Sunday, March 25th, 2012 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer letzte Tag der Einzelstrecken-WM im Eisschnelllauf wurde zur Enttäuschung für das deutsche Team.

Über 2x500m gewann die Koreanerin Sang-Hwa Lee vor Jing Yu (CHN) und  Thijsje Oenema (NED). Lee konnte beide Läufe mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Jenny Wolf wurde nach einem verpatzen ersten Lauf insgesamt 5. und Judith Hesse belegt Platz 11.

Bei den Herren erreichte der einzigste deutsche  Läufer Denny Ihle nur den vorletzten Platz. Der Sieg ging mit neuem Bahnrekord an Tae-Beom Mo (KOR), Platz 2 an Michel Mulder (NED) und Platz 3 an den Finnen Pekka Koskela.

Auch beim abschließenden Team Pursuit gingen ... [mehr]

Wüst und Bøkko gewinnen erste Titel

Thursday, March 10th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft in Inzell begann über die 3000 Meter der Damen mit einem Ergebnis auf das man nicht viel Geld in den Wettbüros verdienen konnte. Die in den letzten Wochen extrem formstarke Ireen Wüst aus Tilburg in den Niederlanden konnte im achten Paar mit 4.01.56 min eine Zeit vorlegen, die am Ende nicht zu schlagen war. Erstes Gold an Wüst und weitere sollen möglichst über 1000, 1500 und im Team folgen.

Die Niederländerin begann das Rennen extrem schnell und noch vor der Schlussrunde sah es so aus, als sollte erstmals in Europa die Vier-Minuten-Marke unterboten werden.  Doch wie eigentlich ... [mehr]

Splitter aus Inzell – WM feierlich eröffnet

Wednesday, March 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoIn einer feierlichen Zeremonie wurde die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in Inzell durch ISU-Präsident Ottavio Cinquanta aus Italien feierlich eröffnet. Die Festmeile war gut gefüllt, über 1000 Menschen warteten kurz vor 19 Uhr auf den Einmarsch der Nationen. Aus Deutschland war fast das komplette Team dabei, auch die Niederländer waren bis auf wenige Ausnahmen komplett dabei. Andere Nationen hatten wiederum nur einzelne Vertreter zur Eröffnung gesandt.

Nach der launigen Rede des Italieners standen auch Markus Eicher, Monique Angermüller und die beiden Lokalmatadoren Gabriele Hirschbichler und Moritz Geisreiter auf der Bühne und beantworteten souverän die Fragen des Moderators.

Mit einem beeindruckenden ... [mehr]

Sieg für Jenny Wolf, Pech für Stephanie Beckert

Friday, January 28th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoUnterschiedlicher hätte der erste Wettkampftag für die beiden Frontfrauen des deutschen Eisschnelllaufens nicht ausfallen können. Während Jenny Wolf eine Woche nach dem Einbruch im zweiten 1000 Meter Rennen die Konkurrenz in Grund und Boden lief, kam Stephanie Beckert mit Tränen in den Augen und defektem Schlittschuh ins Ziel.

Nach dem Anschlag auf den Moskauer Flughafen werden die Weltcupwettbewerbe von einem Großaufgebot an Sicherheitskräften beschützt, so dass sich die Athleten frei von Attentatsängsten ganz ihren Sport widmen können.

Über die 500 Meter der Frauen gab es nur 27 Meldungen, so dass alle Sportlerinnen in der A-Gruppe antraten. Aus dem asiatischen Raum ... [mehr]

Christine Nesbitt nicht zu stoppen

Friday, January 7th, 2011 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoWährend in Europa die besten Eisschnellläufer im Mehrkampf ermittelt werden, findet auf der schnellen Bahn in Calgary derzeit die Kanadische Meisterschaft auf den Einzelstrecken statt.

Dabei sorgt die bisher überragende Läuferin der Saison erneut für Glanzlichter. Christine Nesbitt siegte am Donnerstag über 3000 Meter in der neuen persönlichen Bestzeit von 4.03,49 mit deutlichem Vorsprung vor Brittany Schussler (4.07,10) und Cindy Klassen (4.08,38). Nur ganz knapp am Podium vorbei lief die 22jährige Nicole Garrido (4.08,50).

Nach dem Rennen sagte Nesbitt: “Ich bin wirklich glücklich mit diesem Lauf, ich bin die ersten Runden sehr schnell angegangen, die ersten drei Runden um die ... [mehr]

Christine Nesbitt zum Dritten

Sunday, November 28th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Kanadierin Christine Nesbitt rettete mit letzter Kraft auch in Hamar den Sieg über die 1500 Meter. Nach den souveränen Vorstellungen in Heerenveen und Berlin, musste die 1000 Meter Olympiasiegerin diesmal gewaltig zittern. “Ab 700 Meter war es nur noch ein Krampf, ich habe mich mit letzter Kraft ins Ziel gerettet und bin froh das es gereicht hat. Es war das erste Mal, dass ich drei 1500 Meter Weltcups in Folge gewonnen habe. Nun brauche ich aber eine kleine Pause”, so die 25jährige im Interview.

Diese Pause benötigen auch die deutschen Allrounder dringend. Jennifer Bay war nach dem gestrigen ... [mehr]

Tolle Zeiten in Erfurt, Hamar und Heerenveen

Saturday, November 6th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Deutschen Meisterschaften in Erfurt fanden wieder einmal fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Cirka 600 Zuschauer an drei Wettkampftagen verloren sich in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle. Das die Meisterschaften zum Großteil in der Woche stattfanden, tat sicherlich sein Übriges dazu. Dabei hätte sich ein Besuch aus sportlicher Sicht durchaus gelohnt.

Am dritten Wettkampftag sorgte Stephanie Beckert für eine neue Jahresweltbestleistung über 5000 Meter, in 7.00,93 war sie mehr als drei Sekunden schneller als Brittany Schussler in Calgary. Zweite wurde, natürlich wieder mit neuer Bestzeit, die Dresdnerin Jennifer Bay. In 7.23,79 blieb sie knapp 1,5 Sekunden unter ihrer Bestzeit aus ... [mehr]

Olympia 2010: Überraschungen im Teamlauf

Saturday, February 27th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoGestern war ein Tag voller Überraschungen. In den Halbfinals bei den Herren scheiterte Topfavorit Niederlande an den US-Amerikanern. Diese bestreiten damit heute Abend das Finale gegen Gastgeber Kanada, das sich gegen Norwegen durchsetzte. Für die Niederländer geht es nach dem enttäuschenden Auftritt nur noch um Bronze. Nachdem die Kanadier bereits im Viertelfinale einen neuen Olympischen Rekord aufgestellt hatten, konnten sie diesen im Halbfinale noch einmal auf 3.42,22 min verbessern und gehen als leichte Favoriten ins Finale.

Kanada, Niederlande und Russland raus, das die überraschende Bilanz der Viertelfinals der Damen. Dabei begannen die Rennen wie erwartet. Japan setzte sich deutlich gegen ... [mehr]

1. Tag der Allround-WM in Hamar

Saturday, February 7th, 2009 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDer erste Tag der Allround-WM begann wie üblich mit den 500m der Damen und Herren. Schon nach den ersten Rennen und einigen gelaufenen Bestzeiten war abzusehen, dass das Eis in Hamar wieder von sehr guter Qualität ist und den Läufern und Läuferinnen optimale Bedingungen liefert. Vor ausverkaufter Halle und knapp 10.000 Zuschauern bot sich den Athleten eine tolle Atmosphäre, die es in ähnlicher Form nur noch in Heerenveen gibt. Neben den zahlreich angereisten norwegischen Fans, die vor allem Håvard Bøkko aus Leibeskräften anfeuerten und zujubelten, waren auch etliche tausend niederländische Zuschauer vertreten. Somit bot sich dem Auge des Betrachters eine... [mehr]

Mit der Auslosung beginnt der WM-Countdown

Friday, February 6th, 2009 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDie Auslosung am heutigen Abend im Rathaus von Hamar brachte einige freudige Gesichter bei den deutschen Teilnehmern zum Vorschein. Während die Paarungen des zweiten Wettkampftages nach den Ergebnissen des Vortages gesetzt werden, entscheidet am ersten Tag, neben der Gruppeneinteilung (erfolgt nach bisheriger Saisonleistung) auch das Losglück. Dieses war heute fast allen deutschen Läufern durch gute Gegner und/oder die bevorzugte Bahn wohl gesonnen.

Einzig Robert Lehmann grämte sich ein wenig, da er die 500m im letzten Lauf nach vorangegangenen 23 Paaren absolvieren muss. “Ich befürchte, dass das Eis dann schon zu sehr gelitten hat” kommentierte er seine Auslosung. Keine Sorgen über ... [mehr]