SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Niemannhalle ab Montag für Eisschnelllauf-Profis und Hobbyläufer empfangsbereit

Thursday, July 15th, 2010 No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphoto(Erfurt) Nach der Saison ist vor der Saison. Das ist der Grund, warum die Niemannhalle mitten im Sommer Eis bekommt, auf dem sich einheimische wie ausländische Eisschnelllauf-Asse bewegen. Aber auch Hobby-Läufer dürfen rein.

Es wird wieder heißer, über 30 Grad. Derweil bereiten die Eismeister in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle das Eis für Sportler aus sieben Nationen, darunter die komplette deutsche Nationalmannschaft, die es ab Montag für drei Wochen zum Training nutzt. Devise: Draußen heiß −drinnen Eis. Den Erfurter Eisschnelllauf-Trainer Stephan Gneupel kann derlei Temperaturunterschied kaum schrecken. Den hatte er erst kürzlich, allerdings etwas anders verteilt: Unten heiß, oben Eis. „Beim Trainingslager... [mehr]

Kampfansage eines Ausgemusterten

Thursday, July 15th, 2010 No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphoto(Erfurt) Eigentlich hatte der Erfurter Eisschnellläufer Jörg Dallmann immer vor, selbst zu entscheiden, wann Schluss ist. Und mit der verkorksten Olympiasaison wollte er eigentlich nicht abtreten.

Doch dann kam der Sprint-Weltcup Anfang März in Erfurt. Vorher wurde den Startern, auch ihm, noch eingeschärft, um das bestmögliche Ergebnis zu laufen – wegen der Startplätze in der nächsten Saison. Doch dann bekam er die Nachricht: Er ist für den nationalen Verband DESG nicht mehr förderwürdig, muss seinen Platz in der Bundeswehr-Sportfördergruppe abgeben. „Richtig gesagt hat es mir von den Funktionären niemand, bis heute nicht, Trainer Bart Schouten hatte es auch nur ... [mehr]

Anni Friesinger-Postma beendet ihrer Karriere

Wednesday, July 14th, 2010 No Commented Under: Eisschnelllauf
DESGphotoEine der erfolgreichsten Eisschnellläuferinnen Deutschlands und dreifache Olympiasiegerin beendet ihrer Karriere. Eigentlich wollte die 33-Jährige ihre Karriere bei der kommenden Einzelstrecken WM in Inzell vor heimlichen Publikum beenden. Doch nach einer schweren Knieoperation im März nach den olympischen Spielen in Vancouver, wo sie noch einmal mit dem deutschen Team Gold holte, siegte die Vernunft und er Rat ihrer Ärzte. “Wir wussten, dass der Weg äußerst schwierig würde und nur bei optimalem Verlauf und besten Umfeldbedingungen bewältigt werden könnte”, sagte ihr Arzt Volker Smasal und fügte hinzu: “Ich habe als Arzt aber auch die Verantwortung, dass meine Patientin nach dem... [mehr]

Kartenspielen in Livigno

Monday, July 5th, 2010 No Commented Under: Eisschnelllauf

Training in Livingo(von Moritz Geisreiter) Trainingslager sind zum Durchziehen da. Von den meist mehrwöchigen Aufenthalten in und um Deutschland profitiert man dabei nicht nur von den bloßen körperlichen Belastungs- und Entlastungsphasen, die der Trainingsplan vorgibt. Vielmehr sind Trainingslager auch eine interessante Herausforderung für die Gemeinschaft der Sportler, der man stets aufs Neue begegnet.

Livigno ist im Grunde ein schlechtes Beispiel. Gemütliche Zimmer, tolles Essen und dazu (ganz aktuell) reizendes Hotelpersonal, das einen über den Tresen lächelnd begrüßt- Lagerkoller setzt hier verzögert ein. Der grundsätzlich gute Draht zueinander und die laufende Fußballweltmeisterschaft taten ihr Übriges dazu, dass die freien Stunden oft gesellig ... [mehr]

Kurz notiert

Monday, July 5th, 2010 No Commented Under: Nachrichten

DESGphotoCool Runnings in Erfurt: In Deutschland ist der Hochsommer ausgebrochen und die meisten Menschen schwitzen bei Temperaturen um 35° Grad. Indes trainieren die Eisschnellläufer auf Hochtouren und genießen den Luxus sich auf dem Sommereis in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann Halle abkühlen zu können.

Aber nicht nur Trainingseinheiten, sondern auch ein Sommerwettkampf – die “Cool Runnings” – stehen auf dem Programm. Diese finden vom 30.07. – 31.07.2010 statt. Sobald detailliertere Informationen vorliegen werden wir darüber informieren.... [mehr]

Fall Éric Bédard: Ist die Tür doch noch offen?

Thursday, June 17th, 2010 No Commented Under: Short Track
DESGphoto(Quelle: Maos Heatbox) Vor ein paar Tagen war Éric Bédard, Shorttrack-Bundestrainer von 2008 bis 2010, noch einmal in Dresden – offiziell, um seine Sachen zu packen, nachdem er von der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) überraschend keinen neuen Vertrag erhalten hat. Wie »Maos Heatbox« erfuhr, hat es aber am Rande auch noch ein Gespräch zwischen Éric Bédard und DESG-Präsident Gerd Heinze gegeben, in dessen Ergebnis es zumindest für Bédard so aussieht, dass die Tür noch nicht endgültig zugeschlagen ist. Ein aktuelles Gespräch mit dem 33-jährigen Kanadier.

Es sollte ein Abschiedsgespräch sein. Wenn nicht, wäre es mir aber viel lieber. Zuletzt ... [mehr]

Stimmen zum »Fall Éric Bédard« (Teil 2)

Thursday, June 17th, 2010 No Commented Under: Short Track
DESGphoto(Quelle: Maos Heatbox) Die Nicht-Weiterbeschäftigung von Éric Bédard hat viele überrascht. Eigentlich fast alle, die sich in den zurückliegenden Jahren näher mit Shorttrack beschäftigt haben. Unter seiner Regie haben die deutschen Shorttracker einen Schritt nach vorn gemacht. Und wollten eigentlich noch weiter schreiten … »Maos Heatbox« hat weitere Stimmen und Meinungen eingeholt.

Gerd Heinze, Präsident der DESG: Wir wissen um die Auswirkungen des Ausscheidens von Éric Bédard für den Shorttrack in der DESG, für Dresden und besonders für die Aktiven und bedauern das vorliegende Resultat. Seid über einen halben Jahr haben wir mit Bedard über die Weiterführung ... [mehr]

Initiative: “Top-100 für Gerechtigkeit”

Monday, June 7th, 2010 No Commented Under: Eisschnelllauf

DESGphoto Heute wurde im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin das Projekt “Top-100 für Gerechtigkeit im Fall Claudia Pechstein” vorgestellt. Der Initiator des Projektes Matthias Große, will mit prominenter Unterstützung erreichen, dass das Gerichtsverfahren in der Doping-Affäre um die gesperrte Claudia Pechstein wieder aufgenommen wird.

In der heutigen Präsentation wurden die ersten 100 prominenten Namen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Showbiz als Unterstützer vorgestellt. Darunter sind u.a. Profibox-Weltmeister Arthur Abraham, Ex-Handball-Star Stefan Kretzschmar, Ruder-Olympiasiegerin Kathrin Boron, Dieter Thomas Heck, Elton, Rechtsanwalt und Politiker der Linken Gregor Gysi sowie DESG Präsident Gerd Heinze (um nur wenige zu nennen).

Unter www.meineunterschrift.com... [mehr]

Stimmen zum »Fall Éric Bédard« (Teil 1)

Thursday, May 20th, 2010 No Commented Under: Short Track
DESGphotoDie Nicht-Weiterbeschäftigung von Éric Bédard hat viele überrascht. Eigentlich fast alle, die sich in den zurückliegenden Jahren näher mit Shorttrack beschäftigt haben. Unter seiner Regie haben die deutschen Shorttracker einen Schritt nach vorn gemacht.Und wollten eigentlich noch weiter schreiten …  »Maos Heatbox« hat in einer ersten Reaktion Stimmen und Meinungen eingeholt. Heatbox-Leser, die selbst etwas dazu äußern wollen, sind eingeladen, dies (bitte sachlich) zu tun.

Offizielle Mitteilung des DESG (Quelle: desg.de):
[…] Während keine Verlängerung des Vertrags mit Eric Bédard, Bundestrainer der Kufenflitzer, zustande kam. „Seine Anforderungen lagen weit außerhalb unserer Möglichkeiten“, bekräftigt Heinze. Man ... [mehr]

Mit viel Ehrgeiz im Zielsprint

Wednesday, May 19th, 2010 No Commented Under: Sportler Tagebuch

Foto: RSV (von Nico Ihle) Angefangen hat es in meiner Heimatstadt Oberlungwitz, denn da fand vom 13.05. – 16.05. das Strumpffest statt, mit dem alljährigen Strumpflauf. Am 15.05. um 10 Uhr fiel der Startschuss. Ich hatte mich für die längste Strecke entschieden, genauer gesagt für 11,6km, die mich durch Wald und Wiese, bergauf und bergab geführt haben. Mit einem Durchschnittspuls von 182 Herzschlägen pro Minute habe ich nach einem sehr harten Lauf bei schwierigen Wetterbedingungen die Ziellinie überquert, mit einer Zeit von 1:00,15 h. Meine Platzierung war schwer zu definieren, denn es waren auch Laufvereine am Start, aber eins kann ich ... [mehr]