SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Mike Kooreman neuer Bundestrainer im Shorttrack

Autor: Dirk Gundel Monday, November 15th, 2010 Nicht kommentiert Unter: Short Track
DESGphoto Matthias Kulik DESGphoto / L. Hagen

Die DESG konnte heute endlich Vollzug melden und einen neuen Bundestrainer im Shorttrack verpflichten. Es ist der US-Amerikaner Mike Kooreman. Der ehemalige Shorttracker wurde vor wenigen Wochen 32 Jahre alt und stammt aus Grand Rapids in Michigan (USA).  In seiner aktiven Karriere schaffte er den ganz großen Durchbruch nicht, feierte mit der Staffel der USA aber immerhin einen Weltcupsieg im Jahr 2006. Danach beendete Mike Kooreman seine Karriere und stieg direkt ins Trainergeschäft ein. In Salt Lake City baute er zwei Jahre lang den Anschlußkader der USA auf. Dort arbeitete er unter anderem auch mit dem Koordinator der DESG-Shorttracker, dem Kanadier Guy Thibault zusammen. Dieser dürfte einen wesentlichen Anteil an der Verpflichtung von Kooreman haben. Der Vertrag tritt allerdings erst am 01.Januar 2011 in Kraft, zwei Tage später plant der Amerikaner seinen Antrittsbesuch in Dresden.

Kooreman trat zuletzt als Assistenztrainer, verantwortlich für die US-Sprinter, im Eisschnellauf in Erscheinung. In den nächsten Wochen will Kooreman zusammen mit Guy Thibault in Salt Lake City am Trainingsprogramm nach Aussage der DESG auch für die Eisschnellläufer erarbeiten.

Der US-Amerikaner tritt die Nachfolge des Kanadiers Éric Bédard an, der trotz der großartigen Erfolge des Vorjahres keinen neuen Vertrag erhielt. Miroslav Boyadshiyev der das Team bis dato geführt hat, wird Co-Trainer von Kooreman und Verantwortlicher Trainer für den Nachwuchs.

Der Teamleiter der deutschen Shorttracker, Matthias Kulik aus München, zeigte sich nach der Entscheidung erleichtert.  „Er ist der, den wir haben wollten, er ist jung und hungrig. Wir hoffen auf eine langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Comments are closed.