SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Sabine Völker hofft auf Eis-Rückkehr im März

Autor: Redaktion Friday, January 10th, 2003 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf

Sabine Völker hat sich gestern an der Universitätsklinik Freiburg einem erneuten Gesundheitscheck unterzogen. Dabei wurde von Spezialisten die Leistungsbereitschaft des Körpers nach der Camphylobakter-Erkrankung vom vergangenen Oktober detailliert untersucht. “Unter anderem eine Leistungsdiagnostik und eine differenzierte Blutanalyse sollen Aufschluss darüber geben, ob eine Rückkehr ins Wettkampfgeschehen anhand der derzeitigen Körperwerte überhaupt möglich ist”, erklärte die 29jährige Erfurterin. Erste Ergebnisse liegen bereits vor und lassen – verbunden mit einer ärztlich kontrollierten Trainingsplanung – auf ein Comeback zum Eisschnelllauf-Weltcup am 02./03. März 2003 in Inzell hoffen. “Meine definitive Entscheidung darüber werde ich allerdings kurzfristig und unter Beachtung meiner weiteren Leistungsentwicklung treffen.”

Die Untersuchungen in Freiburg haben auch ergeben, dass die Weltcupstarts in Nagano und Haerbin im Dezember 2002 verfrüht waren. Die diagnostizierte Erkrankung bedarf eines langwierigen Erholungsprozesses, während dem sportliche Höchstleistungen nicht möglich sein. Dieser Fakt wurde bei der damaligen Behandlung nicht erkannt und somit nicht berücksichtigt. Völker erklärte, ein Start bei den Sprint-Weltmeisterschaften in Calgary wäre bei einem Verzicht auf den ersten Weltcup-Block durchaus möglich gewesen.

“Diese Erkenntnis ist zwar bedauerlich, ich bin aber zunächst erst einmal erleichtert darüber, erfahren zu haben, was in und mit meinem Körper in den vergangenen Wochen passiert ist”, so Völkers Resümee nach der Untersuchung. Der Trainingsaufbau der dreifachen Medaillengewinnerin von Salt Lake City beginnt nun wieder mit der Schaffung von Ausdauer- und Kraftgrundlagen.

Kontakt:
RßBE Marketing GmbH
Peter Rüberg
Arnstädter Str. 8
99096 Erfurt
Email: peter.rueberg@ruebe.net

Comments are closed.