SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Keine Überraschung auf den 5000

Autor: SSN Saturday, March 14th, 2009 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf
DESGphoto Trevor Marsicano DESGphoto / L. Hagen

Die 5000m der Herren bei den Einzelstreckenweltmeisterschaften in Richmond brachten keine Überraschungen und der Sieg ging erwartungsgemäß an den Holländer Sven Kramer. Die Plätze 2 und 3 belegten Havard Bokko und Trevor Marsicano. Für den jungen US-Amerikaner bedeutete dies die dritte Medaille im dritten Rennen – nach Silber über 1500m und Gold über 1000m kann er nun mit Bronze einen vollständigen Medaillensatz sein Eigen nennen.

Die deutschen Sportler konnten leider die Erwartungen nicht ganz erfüllen. Als bester Deutscher beendete Marco Weber die 5000m auf Platz 11 und verpasste mit 0.49 Sekunden denkbar knapp die Top-10. Von einem Magen-Darm-Infekt geschwächt konnte der Erfurter Robert Lehmann in direktem Duell den dritten Deutschen und WM-Debütanten Moritz Geisreiter deutlich hinter sich lassen. Am Ende belegten sie die Plätze 15 und 23 im Endklassement.

Comments are closed.