SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Deutsches Team erfolgreich bei Drei-Bahnen-Tournee

Autor: Redaktion Tuesday, January 14th, 2003 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf

Die Dreibahnentournee ging in Innsbruck mit zwei Zweiten und zwei Dritten Plätzen für das deutsche Team zu Ende. Andre Unterdörfel und Daniel Stahlkopf belegten hinter Christian Zoller aus Österreich die Plätze über 1000 Meter, Tobias Schneider und Knut Morgenstern mussten sich über 5000 Meter nur dem starken Niederländer Yuri Solinger geschlagen geben.

Deutsches TeamInsgesamt verlief die Tournee für die deutschen Athleten sehr erfolgreich, stand doch jeder mindestens einmal auf dem Podest. Leider blieb dem Team ein Streckensieg verwehrt.

In der Gesamtwertung sicherte sich Favorit Yuri Solinger den Sieg vor dem Sprintspezialisten Dennis Kalker. Auf einen hervorragenden dritten Rang kam der Berliner Tobias Schneider, der mehrmals auf dem Podest stand.

Die Berliner Andre Unterdörfel, Daniel Stahlkopf und Danny Dorsch kamen auf die Ränge sechs bis acht. Langstreckenspezialist Knut Morgenstern belegte Rang 11, die Sprinter Christian Myland und Björn Mogenstern die Ränge 12 und 15.

Bei den Damen war das deutsche Team nicht vertreten, Dana Gloes hatte sich verletzt, Judith Hesse und Katrin Mattscherodt bereiten sich auf die U23-EM in Warschau vor.

Mireille Reitsma und Els Murris aus den Niederlanden sicherten sich die beiden ersten Plätze, gefolgt von Ekaterina Lobyshewa aus Russland.

Nachbetrachtung 3 Bahnen Tournee – von Andre Unterdörfel

Ich glaube dass wir in diesem Jahr, auch ohne Klobenstein wieder eine sehr gute Tour gehabt haben. Das geht bei der ganzen Organisation der einzelnen Wettkämpfe los und weiter über den Tour – Bus und vor allem der allgemeinen Stimmung der Sportler untereinander. Es waren 5 Holländer, 7 Deutsche, 6 Österreicher, und dann halt die Junioren-Auswahl aus Russland und aus Weiβrussland sowie noch ein paar einzelne Teilnehmer aus verschiedenen Ländern am Start.

Die Qualität des Wettkampfes leidet einzig und allein unter ihrem Ruf. Sie hat nämlich überhaupt keinen. Und das ist wirklich sehr schade, weil man aus dieser alten Traditionsveranstaltung eigentlich noch viel mehr machen könnte. Leider waren weder Polen noch Italien am Start, Rumänien lief nur in Inzell, und skandinavische Staaten waren ebenfalls nicht da. Das ist sehr schade, denn die gezeigten Leistungen der einzelnen Sportler waren durchaus ansprechend, und die Chance beispielsweise in Davos sehr gute Zeiten zu laufen ist immer gegeben.

Vielleicht kann ja der internationale Verband, oder wer auch immer hierfür verantwortlich ist, diese Tour in eine neue Cup-Serie einbinden, oder ihn international aufwerten, verdient hätte er es bestimmt.

Gesamtwertung

TOTALInzellInzellInzellDavosInnsbrInnsbrDavosInnsbr
1.REITSMAMireilleNED1031215151210121215
2.MURRISElsNED981012121512151012
3.LOBYSHEVAEkaterinaRUS80151015151015
4.KRAMß?ROVß?MarcelaCZE6461210868410
5.ANDREEVAAnnaRUS58486515812
6.WIZGINAOlgaBLR57121086615
7.BINNABrigitteAUT194510
TOTALInzellInzellInzellDavosInnsbrInnsbrDavosInnsbr
1.SOLINGERYuriNED103101515108151515
2.KALKERDennisNED891212121515158
3.SCHNEIDERTobiasGER8081012121010612
4.ZOLLERChristianAUT7715151512515
5.MEIJERJarnoNED542128212108
6.UNTERDßRFELAndreGER52665561212
7.STAHLKOPFDanielGER51186468810
8.DORSCHDannyGER443105511226
9.KRAMß?RDavidCZE38888104
10.SAVELIEVAndreyRUS304106235
11.MORGENSTERNKnutGER293105110
12.MYLANDChristianGER2266352
13.BARAKINAndreyRUS4204435
14.GUBKINDaniilRUS519446
15.MORGENSTERNBjörnGER175381
16.ANGERERMartinAUT13463
17.GEETSMarkusAUT6231
18.FALGERChristianAUT5311
19.YUNINAlekseyRUS514
20.Mß?TYß?SMártonHUN422
21.ROGOWZEWWitalijBLR22
22.KONDRATOWITCHKonstBLR11
Gßâ?°MESIBalázsHUN
FALGERThomasAUT
DE JAGEREmielNED
HUTERLucasAUT
BINNARobertAUT

Comments are closed.