SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Anni Friesinger nach 500 Meter Sieg auf Goldkurs

Autor: Redaktion Friday, January 3rd, 2003 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf

Anni Friesinger lieβ der Konkurrenz über 500 Meter nicht den Hauch einer Chance. In 39,39 sec hatte sie am Ende knapp 0,6 Sekunden Vorsprung vor Annamarie Thomas. Claudia Pechstein (40,27) auf Rang Vier und Daniela Anschütz (40,68) auf Rang Sechs konnten ebenfalls Saisonbestzeiten erzielen. Katrin Kalex (40,86) blieb sogar nur knapp hinter ihrer persönlichen Bestzeit zurück und schaffte sich mit Rang Neun eine überraschend gute Ausgangsposition. Für Barbara de Loor sind nach schwachen 41,49 die Medaillenchancen so gut wie dahin. Dagegen konnte Renate Groenevold (40,33) ihre Anwartschaft auf eine Medaille untermauern.

Die deutschen Herren erwischten über 500 Meter in Heerenveen einen guten Autakt. Jan Friesinger (37,10) und Stefan Heythausen (37,19) erzielten Saisonbestzeiten und Jörg Dallmann (37,28) blieb nur knapp über seiner Jahresbestleistung. Überragend war jedoch das russische Team bei dem alle drei Läufer unter 37 Sekunden blieben. Alexander Kibalko siegte in hervorragenden 36,40. Gianni Romme verlor knapp 0,9 Sekunden auf seinen groβen Konkurrenten Dmitri Shepel im Kampf um Gold.Rintje Ritsma hielt sich ebenfalls glänzend, während Mark Tuitert erwartungsgemäβ der beste der holländischen Läufer war.

Über 5000 Meter lief es bei den deutschen Läufern nicht so rund. Während Jan Friesinger mit seiner neuen persönlichen Bestzeit von 6.44,30 einen riesigen Schritt in Richtung WM Qualifikation machte, lief es bei dem Deutsche Meister Stefan Heythausen überhaupt nicht. Viel zu verkrampft laufend kam er nur auf 6.49,80 und muβ nun ernsthaft um die WM Qualifikation bangen. Jörg Dallmann lief in 6.51,81 knapp dahinter ein, und wird es sehr schwer haben sich für das Finale der besten 16 zu qualifizieren. Auch bei den russischen Männern lief es überraschend schlecht, so dass plötzlich der Oldie Rintje Ritsma mit hervorragenden 6.34,28 auf dem besten Weg ist erneut eine Medaillle zu erkämpfen.

Doch der klare Titelfavorit ist nach seinem unglaublichen 5000 Meter Lauf Gianni Romme. Der in der Gesamtführung vorn liegende Mark Tuitert wird vor allem über 10000 Meter Zeit verlieren.

Comments are closed.